Standardzoom für Vollformat-DSLRs

Labortest des Canon EF 24-105 mm 4L IS II USM an der EOS-1D X Mark III

2020-08-10 Obwohl es sich beim EF 24-105 mm 4L IS II USM um das derzeit (Sommer 2020) neueste DSLR-Standardzoom im Canon-Portfolio handelt, zeigt es selbst an den nur 20 Megapixeln Auflösung der EOS-1D X Mark III deutliche Bildqualitätsschwächen. Neben der sichtbaren Verzeichnung, die im Weitwinkel stark tonnenförmig und bei mittlerer und langer Brennweite stark kissenförmig ausfällt, löst es nicht besonders hoch auf und zeigt einen sichtbaren Auflösungs-Randabfall. Immerhin ist die Auflösung über die Blenden recht gleichmäßig. Farbsäume zeigen sich nicht und die Randabdunklung ist gering. Alle weiteren Details sind unserem kostenpflichtigen Labortest zu entnehmen.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Canon EF 24-105 4L IS II USM. [Foto: Canon]

    Canon EF 24-105 4L IS II USM. [Foto: Canon]


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Testbericht: Skylum Luminar AI

Testbericht: Skylum Luminar AI

Mit Luminar AI soll die neue Art der Bildbearbeitung vorgestellt werden, wir haben diese Aussage geprüft. mehr…

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

In diesem Tipp erklären wir worauf zu achten ist, wenn eine Displayschutzfolie oder -glas montiert werden soll. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Wir erklären Ihnen, auf welchen Funktionsprinzipien der Phasenvergleichsautofokus basiert und wo seine Grenzen liegen. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 42, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.