Redaktionelle Sonderveröffentlichung (Anzeige)

Jinbei stellt neue, kräftige Dauerlichter und eine RGB-Stableuchte vor

2021-03-18 Vier leistungsstarke LED-Lichter sind der neueste Geniestreich der Licht-Experten von Jinbei. Drei von ihnen sind Dauerlichter mit den Namen EFD-300, EFD-500 und EF-300 sowie ein neues RGB-Stablicht namens EFT-360 RGB. Die vier Geräte bringen clevere Eigenschaften mit sich – sowohl aus kreativer Sicht als auch aus Sicht des Handlings.  (bezahlter Artikel)

  • Bild Jinbei EF-300 LED-Dauerlichtkopf. [Foto: Jinbei]

    Jinbei EF-300 LED-Dauerlichtkopf. [Foto: Jinbei]

  • Bild Jinbei EF-300 LED-Dauerlichtkopf. [Foto: Jinbei]

    Jinbei EF-300 LED-Dauerlichtkopf. [Foto: Jinbei]

  • Bild Jinbei EFD-300 LED-Dauerlichtkopf. [Foto: Jinbei]

    Jinbei EFD-300 LED-Dauerlichtkopf. [Foto: Jinbei]

  • Bild Jinbei EFD-300 LED-Dauerlichtkopf. [Foto: Jinbei]

    Jinbei EFD-300 LED-Dauerlichtkopf. [Foto: Jinbei]

  • Bild Jinbei EFD-500 LED-Dauerlichtkopf. [Foto: Jinbei]

    Jinbei EFD-500 LED-Dauerlichtkopf. [Foto: Jinbei]

  • Bild Jinbei EFD-500 LED-Dauerlichtkopf. [Foto: Jinbei]

    Jinbei EFD-500 LED-Dauerlichtkopf. [Foto: Jinbei]

  • Bild Jinbei EFD-500 LED-Dauerlichtkopf. [Foto: Jinbei]

    Jinbei EFD-500 LED-Dauerlichtkopf. [Foto: Jinbei]

  • Bild Jinbei EFD-300 Kontrollbox. [Foto: Jinbei]

    Jinbei EFD-300 Kontrollbox. [Foto: Jinbei]

  • Bild Jinbei Transporttasche für den EFD-300/EFD-500. [Foto: Jinbei]

    Jinbei Transporttasche für den EFD-300/EFD-500. [Foto: Jinbei]

  • Bild Jinbei EFD-300 und EFD-500 DC-Kabel. [Foto: Jinbei]

    Jinbei EFD-300 und EFD-500 DC-Kabel. [Foto: Jinbei]

Vier neue Lichter bringt Jinbei auf den Markt – drei davon sind leistungsstarke Dauerlichter (EFD-300, EFD-500 und EF-300). Die beiden erstgenannten kommen als 300-Watt-Variante oder als extrem starke 500-Watt-Variante. Sie bieten eine tageslichtähnliche Farbtemperatur von 5500 K und fünf verschiedene Lichteffekte mit jeweils zehn Frequenzen, die ideal sind für Videoaufnahmen. Ihr Farbwiedergabeindex CRI liegt bei über 97 – der TLCI (Television Lighting Consistency Index), eine Kennzahl zur Bewertung von Lichtqualität, liegt bei über 98.

Aber auch die Beleuchtungsstärke der beiden Geräte ist beachtlich. Das EFD-300 kommt etwa mit 207.000 Lux, das EFD-500 verfügt über 357.000 Lux auf 0,5 Meter mit Reflektor. Lichtsetups können dabei in 32 Kanälen und 16 Gruppen eingeteilt werden, was die Vorbereitung von Shootings erleichtert. Darüber hinaus sind die Geräte mit der Fernbedienung EF-RC bedienbar und verfügen außerdem über eine DMX-512-Steuerung.

EFD-300 und EFD-500 werden dabei als Set aus Lichtkopf und Kontrollbox mit praktischem Zubehör verkauft. Das Besondere an ihnen: Der Lichtkopf lässt sich an der Kontrollbox bedienen. Nutzer*innen können das Licht dadurch beispielsweise an der Decke montieren und es vom Boden aus nicht nur an der Kontrollbox, sondern sogar per App bedienen (Android: Jinbei Studio; iOS: Jinbei).

  • Bild Jinbei EF-300 LED-Dauerlichtkopf. [Foto: Jinbei]

    Jinbei EF-300 LED-Dauerlichtkopf. [Foto: Jinbei]

  • Bild Jinbei EF-300 LED-Dauerlichtkopf. [Foto: Jinbei]

    Jinbei EF-300 LED-Dauerlichtkopf. [Foto: Jinbei]

  • Bild Jinbei EF-300 LED-Dauerlichtkopf. [Foto: Jinbei]

    Jinbei EF-300 LED-Dauerlichtkopf. [Foto: Jinbei]

  • Bild Jinbei EF-300 LED-Dauerlichtkopf. [Foto: Jinbei]

    Jinbei EF-300 LED-Dauerlichtkopf. [Foto: Jinbei]

Beide Modelle können über Netzteil und auch Akku mit Strom versorgt werden, wobei die Akkus nicht im Lieferumfang enthalten sind – aber separat erworben werden können. Auch eine große Auswahl an Lichtformern ist dank Bowens-S-type-Bajonett nutzbar, was maximale Kompatibilität verspricht. Das EFD-300 ist für 749 € (UVP) sowie das EFD-500 für 899 € (UVP) erhältlich.

Was die Leistung angeht, so ist das dritte Dauerlicht, das EF-300, quasi ein Zwilling des EFD-300 – es kommt lediglich ohne Akkubetrieb und Kontrollbox. Sozusagen eine etwas kompaktere Version des 300er-Modells, die aber ebenfalls mit Bowens kompatibel ist. Das EF-300 liegt preislich bei 499 € (UVP).

Das vierte Licht im Bunde ist das EFT-360 RGB. Eine mobile LED-Stableuchte mit variabler Farbtemperatur und RGB-Farben. Die Farbtemperatur kann zwischen 2.000 und 10.000 K eingestellt werden. Der Nutzer*in stehen dabei 360 RGB-Farben mit einstellbarer Sättigung und Helligkeit zur Verfügung. Mit ihren 318 LEDs in Kaltweiß, Warmweiß und RGB sowie einer Leistung von 23 Watt eignet sich die Leuchte perfekt für farbenfrohe Aufnahmen und Videoshootings unterwegs. Aber nicht nur die Farben hat das EFT-360 RGB zu bieten, sondern auch bis zu 20 Leuchteffekte, wie zum Beispiel Feuer, Blaulicht oder Party-Licht. Damit ist ein spielerischer Hintergrund für Fotos und Videos garantiert.

  • Bild Jinbei EFT-360 RGB LED Stableuchte. [Foto: Jinbei]

    Jinbei EFT-360 RGB LED Stableuchte. [Foto: Jinbei]

  • Bild Jinbei EFT-360 RGB LED Stableuchte. [Foto: Jinbei]

    Jinbei EFT-360 RGB LED Stableuchte. [Foto: Jinbei]

  • Bild Jinbei EFT-360 RGB LED Stableuchte. [Foto: Jinbei]

    Jinbei EFT-360 RGB LED Stableuchte. [Foto: Jinbei]

  • Bild Jinbei EFT-360 RGB LED Stableuchte. [Foto: Jinbei]

    Jinbei EFT-360 RGB LED Stableuchte. [Foto: Jinbei]

  • Bild Jinbei EFT-360 RGB LED Stableuchte. [Foto: Jinbei]

    Jinbei EFT-360 RGB LED Stableuchte. [Foto: Jinbei]

  • Bild Jinbei EFT-360 RGB LED Stableuchte mit Barndoor. [Foto: Jinbei]

    Jinbei EFT-360 RGB LED Stableuchte mit Barndoor. [Foto: Jinbei]

  • Bild Jinbei EFT-360 RGB LED Stableuchte mit Barndoors. [Foto: Jinbei]

    Jinbei EFT-360 RGB LED Stableuchte mit Barndoors. [Foto: Jinbei]

  • Bild Jinbei EFT-360 RGB LED Stableuchte - Akkufach. [Foto: Jinbei]

    Jinbei EFT-360 RGB LED Stableuchte - Akkufach. [Foto: Jinbei]

  • Bild Jinbei Akkuladegerät für EFT-360 RGB LED Stableuchte. [Foto: Jinbei]

    Jinbei Akkuladegerät für EFT-360 RGB LED Stableuchte. [Foto: Jinbei]

  • Bild Jinbei Transporttasche für EFT-360 RGB LED Stableuchte. [Foto: Jinbei]

    Jinbei Transporttasche für EFT-360 RGB LED Stableuchte. [Foto: Jinbei]

Bei alldem ist es ein absolutes Leichtgewicht! Es ist einfach zu halten und zu montieren (¼-Zoll-Stativgewinde inkludiert), wobei auch die Ausrichtung des Lichts kinderleicht ist, da es über Barndoors verfügt. On top ist das Licht per App bedienbar (Android: Jinbei Studio; iOS: Jinbei) und kommt außerdem mit Magnet-Klebeplatten für die Rückseite, womit es problemlos an metallenen Flächen angebracht werden kann. Preislicht liegt das EFT-360 RGB bei 149 € (UVP). Separat erhältlich ist ein zusätzliches Akku-Set zum Preis von 29,99 € (UVP), das aus zwei Akkus und einem Doppel-Ladegerät besteht.

Nachfolgende haben wir die Original-Pressemitteilung eingebunden, die ab Seite 3 detaillierte technische Daten aller vorgestellten Geräte enthält.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

50 % gespart: Das große Testjahrbuch 2021 als PDF jetzt für nur 3,47 €

50 % gespart: Das große Testjahrbuch 2021 als PDF jetzt für nur 3,47 €

Einzeltests zu vielen Kameras und eine ausführliche Objektiv-Übersicht – im 2. Halbjahr 2021 bei uns zum halben Preis. mehr…

Testbericht: Skylum Luminar AI

Testbericht: Skylum Luminar AI

Mit Luminar AI soll die neue Art der Bildbearbeitung vorgestellt werden, wir haben diese Aussage geprüft. mehr…

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

In diesem Test haben wir die Software genau unter die Lupe genommen und zeigen, ob sich ein Update oder Umstieg lohnt. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

WerbungUnter diesem Autorennamen veröffentlichen wir so auch redaktionelle Sonderveröffentlichungen, auch Advertorials genannt. Dabei handelt es sich um bezahlte Werbung. Die Texte werden uns entweder geliefert oder von der digitalkamera.de-Redaktion erstellt (häufig auch eine Mischform aus beidem).