Ask the Expert – am 13. und 14. Januar

Jeweils 3 Stunden Experten-Schulung Nikon und Sony mit Manuel Quarta

2020-11-30, aktualisiert 2020-12-07 Wenn Sie schon länger fotografieren, aber noch offene Fragen zu Autofokus-, Belichtungs- oder Farbeinstellungen haben, oder Sie Ihre Kamera schneller für anspruchsvolle fotografische Aufgaben einstellen möchten, dann ist dieses Live-Online-Seminar für Sie genau richtig. In diesem kompakten individuellen Kurs beantwortet der erfahrene Nikon-Fotograf und Fototrainer Manuel Quarta alle Ihre Fragen rund um die Fotografie mit Ihrer Nikon DSLR oder Nikon Z-Kamera und in einem zweiten Kurs speziell für die Modelle der Sony-Alpha-Baureihe.  (Jan-Markus Rupprecht)

Der Fotograf Manuel Quarta arbeitet seit mehr als zwei Jahrzehnten mit Nikon-Kameras in den Bereichen Konzert-, Portrait-, Immobilien- und Foodfotografie. Er hat über 15 Jahre Erfahrung als Trainer für Nikon und gibt seit zehn Jahren Sony-Kurse für Fototrainer.com. Zudem ist er Autor der Bücher "Bessere Fotos mit der Sony Alpha 7 Reihe" und "Bessere Fotos mit der Sony Alpha 6000er Reihe" (siehe weiterführende Links).

Das grobe Gerüst des Workshops beinhaltet professionelle Autofokus-Einstellungen, den perfekten Weißabgleich und umfangreiche Belichtungseinstellungen. Viele Fotografen nutzen nur einen kleinen Teil der Möglichkeiten, die ihre Kamera ihnen bietet. Wenn Sie in Zukunft schneller, intuitiver und dadurch kreativer in allen möglichen Situationen fotografieren möchten, wird Ihnen dieses Kleingruppen-Seminar hilfreich sein.

  • Bild Dolomiten. [Foto: Manuel Quarta]

    Dolomiten. [Foto: Manuel Quarta]

  • Bild Wahner Heide. [Foto: Manuel Quarta]

    Wahner Heide. [Foto: Manuel Quarta]

  • Bild Porträt Lara. [Foto: Manuel Quarta]

    Porträt Lara. [Foto: Manuel Quarta]

  • Bild Möwe. [Foto: Manuel Quarta]

    Möwe. [Foto: Manuel Quarta]

Dieser Kurs hangelt sich nicht an einer vorgefertigten Präsentation entlang. Es gibt keine Empfehlungen der "besten Einstellungen für jede Situation" oder "Lobhudelei" auf tolle Automatikeinstellungen. Dafür bietet dieser Kurs superindividuelle Problemlösungen für Ihre fotografischen Herausforderungen, die Möglichkeit viele Fragen zu stellen und auch mit anderen Nikon- bzw. Sony-Fotografen Tipps und Tricks und Erfahrungen auszutauschen. Unter anderem folgende Themen werden angesprochen:

  • Kamera vor dem Start richtig einstellen.
  • Sucher und Monitor perfekt nutzen.
  • Bedienelemente und Menü auf eigene Bedürfnisse für Foto und Video optimieren.
  • Objektive im Überblick.
  • Autofokus situativ einstellen und optimieren.
  • Besonderheiten und nützliche Features für super exaktes Fokussieren.
  • Schwierige Motive meistern.
  • Fokussieren bei extrem schlechten Lichtverhältnissen.
  • Bildstabilisatoren für scharfe Fotos und ruhige Videos richtig einstellen.
  • Video-Grundeinstellungen.
  • User-Settings für Foto und Video nutzen.
  • Kamera mit Smartphone fernsteuern und Bilder übertragen.

Das Live-Online-Seminar bietet einer kleinen Gruppe von maximal zehn Teilnehmern die Möglichkeit, individuelle Fragen und "Foto-Problemchen" mit dem Nikon- und Sony-Spezialisten Manuel Quarta zu lösen, der für diesen Kurs in die digitalkamera.de-Redaktion nach Lübeck kommt. Beide Live-Schulungen finden am Sonntag, den 13. Dezember statt – nachmittags Nikon und abends Sony. Die Kursdauer beträgt jeweils drei Stunden. Nach etwa 1 1/2 Stunden gibt es eine 15-minütige Pause.

Update: Diese Kurse mussten wir verschieben von Sonntag, den 13. Dezember auf Mittwoch, 13. Januar (Nikon-Kurs) und Donnerstag, 14. Januar (Sony-Kurs), jeweils abends um 18:30 Uhr.

Das Online-Seminar wird als Meeting über die Online-Plattform Zoom durchgeführt. Dafür benötigen Sie keinen Benutzer-Account (weder bei Zoom, noch bei digitalkamera.de). Die Zugangsdaten erhalten Sie per E-Mail. Die Teilnahme kann über einen PC oder Mac oder über einen Tablet-Computer erfolgen, notfalls auch über ein Smartphone. Bei mobilen Geräten benötigen Sie die Zoom-App, bei stationären Rechnern kann diese direkt über den Internet-Browser temporär gestartet werden. Für den intensiven Dialog mit Manuel Quarta sollte jeder Teilnehmer mindestens über Lautsprecher oder Kopfhörer und ein Mikrofon verfügen (oder ein Headset), idealerweise auch über eine Webcam. Notfalls können Fragen auch über den Text-Chat gestellt werden. Teilnehmer, die die Zoom-Plattform zum ersten Mal nutzen, können gern vorher mit digitalkamera.de-Herausgeber Jan-Markus Rupprecht „üben“ und schauen, ob alles läuft.

Die Teilnehmerzahl ist für beide Kurse auf jeweils zehn begrenzt, damit ein intensiver Dialog möglich ist und alle Fragen beantwortet werden können. Alle Teilnehmer erhalten am Tag nach dem Seminar einen Link zu der Aufzeichnung, um z. B. Bedienschritte noch einmal im eigenen Tempo nachvollziehen zu können. Die Aufzeichnung wird ausschließlich den Kurs-Teilnehmern zur Verfügung gestellt und nicht anderweitig verwendet. Die dreistündigen Experten-Workshops für Nikon und Sony kosten jeweils 69,90 Euro und können ab sofort hier im digitalkamera.de-Online-Shop gebucht werden.

  • Bild Manuel Quarta. [Foto: Manuel Quarta]

    Manuel Quarta. [Foto: Manuel Quarta]

  • Bild Manuel Quarta erklärt einem Workshop-Teilnehmer die Bedienung der Kamera. [Foto: Manuel Quarta]

    Manuel Quarta erklärt einem Workshop-Teilnehmer die Bedienung der Kamera. [Foto: Manuel Quarta]

  • Bild Manuel Quarta erklärt einem Workshop-Teilnehmer die Bedienung der Kamera. [Foto: Manuel Quarta]

    Manuel Quarta erklärt einem Workshop-Teilnehmer die Bedienung der Kamera. [Foto: Manuel Quarta]

Manuel Quarta, Fotograf, Fototrainer und Blitzlichtversteher. Die Teilnehmer schätzen Manuel wegen seinen anschaulichen Darstellungen und seinen leicht umzusetzenden Praxistipps. Er gibt sein Wissen gerne und mit Freude weiter. Kurz gesagt: Es macht ihm einfach Spaß, wenn er Ihnen den entscheidenden Tipp geben kann, um aus einem schwierigen Motiv ein tolles Bild zu zaubern.

Manuel Quarta lernte die klassische Studio- und Werbefotografie in der Medienstadt Köln; genau zur Zeit des Umbruchs von analoger zu digitaler Fotografie. Auch als Berater und Trainer ist er seit den letzten analogen- und den ersten digitalen Spiegelreflexkameras dabei. Seine Erfahrungen aus dieser Zeit führen bei ihm auch heute noch zu dem Anspruch, das perfekte Bild schon in der Kamera entstehen zu lassen.

Zu seinen Schwerpunkten als Fotograf gehören People-, Konzert-, Interieur- und Food-Fotografie. Neben der kommerziellen Fotografie ist er seit jeher begeistert von der Streetfotografie und setzt diese in freien Projekten um. Die Arbeit ohne Auftraggeber ist für ihn wichtig, um seine Kreativität immer wieder zu entfachen. Neben der Arbeit als Fotograf arbeitet er seit mehr als 15 Jahren als Trainer und Workshop-Leiter in Deutschland und Österreich.


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Dieser Fototipp zeigt Anregungen für ein kreatives Portraitshooting mit möglichst wenig finanziellem Aufwand. mehr…

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

In diesem Tipp erklären wir worauf zu achten ist, wenn eine Displayschutzfolie oder -glas montiert werden soll. mehr…

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Wir erklären Ihnen, auf welchen Funktionsprinzipien der Phasenvergleichsautofokus basiert und wo seine Grenzen liegen. mehr…

Mit den Angeboten von Datacolor bis zu 100 € sparen

Mit den Angeboten von Datacolor bis zu 100 € sparen

Ausgesuchte Spyder-Produkte für Fotografen zu besonders attraktiven Konditionen. Nur gültig in der EU. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Jan-Markus Rupprecht

Jan-Markus Rupprecht, 56, fotografiert mit Digitalkameras seit 1995, zunächst beruflich für die Technische Dokumentation. Aus Begeisterung für die damals neue Technik gründete er 1997 digitalkamera.de, das Online-Portal zur Digitalfotografie, von dem er bis heute Chefredakteur und Herausgeber ist. 2013 startete er digitalEyes.de als weiteres Online-Magazin, das den Bogen der digitalen Bildaufzeichnung noch weiter spannt.