Immer mehr Digitalkameras mit Blitzanschluß

1998-10-20 Mit einer modifizierten Nikon Coolpix 900 kommt noch in diesem Jahr eine weitere Digitalkamera mit Anschluß für externe Blitzgeräte auf den Markt. Genaue Typenbezeichnung noch unklar.  (Jan-Markus Rupprecht)

Langsam vergrößert sich die Auswahl an kompakten Digitalkameras mit Blitzanschluß. Nachdem lange Zeit die Fujifilm DS-300 und die Kodak DC120 (mit optionalem Blitz-Synchronkabel) die beiden einzigen Kameras in unserer Marktübersicht mit Anschlußmöglichkeit für einen externen Blitz waren, kommen jetzt immer mehr  Digitalkameras mit diesem Anschluß auf den Markt. Deshalb werden wir unserere Datenbank in den nächsten Tagen mit einer entsprechenden Abfragemöglichkeit ausrüsten.

Nach Olympus mit der C-1400 XL modifiziert auch Nikon sein derzeitiges Erfolgsmodell, die Coolpix 900, mit einem Blitzanschluß. Weitere Neuerungen sind eine feiner abgestufte Belichtungskorrektur (halbe statt ganze Blenden) und wahrscheinlich ein geänderter Lieferumfang (eine 8 MByte statt zwei 4 MByte Speicherkarten). Das überarbeitete Modell wird Coolpix 900s oder Coolpix 910 heißen und voraussichtlich ab Mitte November in Europa erhältlich sein. Ob das Aluminiumgehäuse silber eloxiert bleibt oder schwarz eingefärbt wird (wie auf einer japanischen Website derzeit dargestellt), ist noch nicht entschieden.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Jan-Markus Rupprecht

Jan-Markus Rupprecht, 55, fotografiert mit Digitalkameras seit 1995, zunächst beruflich für die Technische Dokumentation. Aus Begeisterung für die damals neue Technik gründete er 1997 digitalkamera.de, das Online-Portal zur Digitalfotografie, von dem er bis heute Chefredakteur und Herausgeber ist. 2013 startete er digitalEyes.de als weiteres Online-Magazin, das den Bogen der digitalen Bildaufzeichnung noch weiter spannt.