Internationale Funkausstellung 2003

IFA-Sonderseite veröffentlicht

2003-08-08 Die Internationale Funkausstellung in Berlin ist neben Photokina und CeBIT die dritte relevante deutsche Messe für die Digitalfotografie. Zwar präsentiert Canon seine Produkte diesmal abseits der Messe in einem großen Zelt am Potsdamer Platz und auch andere Fotofirmen scheuen nach wie vor Kosten und Mühen der Präsenz auf der Unterhaltungselektronik-Messe. Dennoch gibt es wieder einiges rund um die Digitalfotografie zu sehen. Deshalb haben wir für Sie die Standnummern der ausstellenden Hersteller von Digitalkameras und Zubehör recherchiert (die Ausstellerdatenbank der Messe ist diesbezüglich bisher sehr lückenhaft). Einige Produkte sind noch nicht bekannt bzw. noch nicht zur Veröffentlichung freigegeben, so dass wir diese Liste bis zum Messebeginn noch ständig aktualisieren. Die Seite ist jetzt bis zum Ende der Messe über den Link "Messe-Sonderseite" aus dem Kasten "Direkt-Links" von der digitalkamera.de-Startseite aus erreichbar oder über den folgenden Link.  (Jan-Markus Rupprecht)


Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kaufberatung spiegellose Systemkameras um neue Kameras ergänzt

"Kaufberatung spiegellose Systemkameras" um neue Kameras ergänzt

Unser Kaufberatungs-E-Book haben wir um die kürzlich vorgestellten Neuheiten von Canon, Fujifilm und Olympus ergänzt. mehr…

Welchen Einfluss die Sensorgröße auf die Bildgestaltung hat

Welchen Einfluss die Sensorgröße auf die Bildgestaltung hat

Neben Blende, Belichtungszeit und Brennweite beeinflusst auch die Sensorgröße die Bildwirkung und Aufnahmetechnik. mehr…

Testbericht: Huawei Mate 9 Smartphone mit Leica-Doppelkamera

Testbericht: Huawei Mate 9 Smartphone mit Leica-Doppelkamera

Das große Smartphone überzeugt nicht nur im Labor, sondern auch in der Praxis und ist derzeit eine ganz heißer Tipp. mehr…

Fotos nachträglich fokussieren

Fotos nachträglich fokussieren

Normalerweise wird erst fokussiert und dann fotografiert. Bei Panasonic und Olympus geht das jedoch auch umgekehrt. mehr…

Autor

Jan-Markus Rupprecht

Jan-Markus Rupprecht, 52, fotografiert mit Digitalkameras seit 1995, zunächst beruflich für die Technische Dokumentation. Aus Begeisterung für die damals neue Technik gründete er 1997 digitalkamera.de, das Online-Portal zur Digitalfotografie, von dem er bis heute Chefredakteur und Herausgeber ist. 2013 startete er digitalEyes.de als weiteres Online-Magazin, das den Bogen der digitalen Bildaufzeichnung noch weiter spannt.