Klassisches Weitwinkelobjektiv und neue Roadmap

Fujinon GF 45mm F2.8 R WR für das Fujifilm-Mittelformat-System

2017-09-07 Mit dem Fujinon GF 45mm F2.8 R WR erweitert Fujifilm das Angebot für das junge spiegellose Mittelformatsystem um ein klassisches Weitwinkel mit einer kleinbildäquivalenten Brennweite von 36 Millimetern. Das spritzwassergeschützt konstruierte Objektiv wiegt weniger als ein halbes Kilogramm und soll eine hohe Abbildungsleistung bieten. Mit der Ankündigung dieses sechsten Objektivs stellt Fujifilm außerdem eine neue Roadmap für 2018 mit einem Teleobjektiv sowie einem passenden Telekonverter vor.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Das Fujifilm GF 45 mm F2.8 R WR ist zukunftssicher auch für höhere Auflösungen als die aktuell 50 Megapixel der GFX 50S ausgelegt. [Foto: Fujifilm]

    Das Fujifilm GF 45 mm F2.8 R WR ist zukunftssicher auch für höhere Auflösungen als die aktuell 50 Megapixel der GFX 50S ausgelegt. [Foto: Fujifilm]

  • Bild Das Fujifilm GF 45 mm F2.8 R WR ist ein klassisches Weitwinkel-Objektiv mit einer kleinbildäquivalenten Brennweite von 36 Millimeter. [Foto: Fujifilm]

    Das Fujifilm GF 45 mm F2.8 R WR ist ein klassisches Weitwinkel-Objektiv mit einer kleinbildäquivalenten Brennweite von 36 Millimeter. [Foto: Fujifilm]

  • Bild Die Streulichtblende gehört beim 1.800 Euro teuren Fujifilm GF 45 mm F2.8 R WR zum Lieferumfang. [Foto: Fujifilm]

    Die Streulichtblende gehört beim 1.800 Euro teuren Fujifilm GF 45 mm F2.8 R WR zum Lieferumfang. [Foto: Fujifilm]

Der optische Aufbau der Festbrennweite setzt sich aus elf Elementen in acht Gruppen zusammen. Eine asphärische und zwei ED-Linsen sollen optische Fehler minimieren. Die Auflösungsleistung ist laut Fujifilm bereits jetzt für künftig noch höher auflösende Mittelformatsensoren ausgelegt, die 50 Megapixel der GFX 50S sollten also spielend bedient werden können. Das Objektiv verfügt über eine Nanovergütung zur Minimierung von Reflexionen. Die Fokusgruppe besteht aus sechs Elementen, die beim Scharfstellen gleichzeitig bewegt werden, was bei jeder Aufnahmeentfernung eine gleichbleibend hohe Bildqualität garantieren soll. Mit 490 Gramm sowie einer Länge von 8,8 und einem Durchmesser von 8,4 Zentimetern fällt das Objektiv sehr kompakt und leicht aus. Zehn Dichtungen sollen das Objektiv für den harten Alltag mit Spritzwasser und Staub wappnen.

Der Blendenring verfügt über eine C- und eine Auto-Position, die sich jeweils sperren lassen. In der C-Position wird die Blende über die Bedienräder der Kamera statt über den Blendenring des Objektivs eingestellt, in A-Position hingegen automatisch. Ab November 2017 soll das Fujinon GF 45mm F2.8 R WR zu einem Preis von knapp 1.800 Euro erhältlich sein.

  • Bild Die 2018er Roadmap Für Fujifilm GF Objektive stellt das Teleobjektiv Fujinon GF 250mm F4 R LM OIS WR sowie den passenden Telekonverter Fujinon GF 1.4X TC WR in Aussicht. [Foto: Fujifilm]

    Die 2018er Roadmap Für Fujifilm GF Objektive stellt das Teleobjektiv Fujinon GF 250mm F4 R LM OIS WR sowie den passenden Telekonverter Fujinon GF 1.4X TC WR in Aussicht. [Foto: Fujifilm]

Mit dem nun sechsten Objektiv hat Fujifilm planmäßig die 2017er Objektivroadmap für das neue GFX-Mittelformatsystem abgearbeitet und stellt folgerichtig eine neue Roadmap vor. Diese sieht für 2018 den Ausbau des Telebereichs mit einem Teleobjektiv und einem Telekonverter vor. Das Fujinon GF 250mm F4 R LM OIS WR bietet eine kleinbildäquivalente Brennweite von knapp 200 Millimetern, einen Staub- und Spritzwasserschutz sowie einen optischen Bildstabilisator. Passend zu diesem Objektiv soll der Telekonverter Fujinon GF 1.4X TC WR die Brennweite auf knapp 280 Millimeter entsprechend Kleinbild vergrößern. Auch über 2018 hinaus verspricht Fujifilm einen Ausbau des Objektivprogramms.

Hersteller Fujifilm
Modell GF 45 mm F2.8 R WR
Preis (UVP) 1.799,00 EUR
Bajonettanschluss
Fujifilm G
Brennweite 45,0 mm
Lichtstärke (größte Blende) F2,8
Kleinste Blendenöffnung F32
KB-Vollformat nicht relevant
Linsensystem 11 Linsen in 8 Gruppen
inkl. ED und asphärische Linsen
Anzahl Blendenlamellen 9
Naheinstellgrenze 450 mm
Bildstabilisator vorhanden nein
Autofokus vorhanden ja
Wasser-/Staubschutz ja
Filtergewinde 62 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 84 x 88 mm
Objektivgewicht 490 g

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Newsletter abonnieren und E-Book Profibuch Aktfotografie erhalten

Newsletter abonnieren und E-Book "Profibuch Aktfotografie" erhalten

Lichtsetzung und passende Ausstattung. Der richtige Umgang mit dem Model. Aktfotografie im Heimstudio und outdoor. mehr…

digitalkamera.de-Kaufberatung Travelzoom-Kameras erschienen

digitalkamera.de-Kaufberatung "Travelzoom-Kameras" erschienen

21 Reisezoom-Kameras werden in diesem E-Book vorgestellt, das alle Informationen für den Kauf vermittelt. mehr…

Kaufberatung: Welcher Fotorucksack passt perfekt zu meiner Ausrüstung?

Kaufberatung: Welcher Fotorucksack passt perfekt zu meiner Ausrüstung?

Fotorucksäcke kaufen ist nicht schwer? Bei der Vielzahl an Optionen manchmal doch. Der Fototipp hilft bei der Auswahl. mehr…

Vor- und Nachteile von elektronischem, Schlitz- und Zentralverschluss

Vor- und Nachteile von elektronischem, Schlitz- und Zentralverschluss

In diesem Fototipp erläutern wir die Vor- und Nachteile der drei in Digitalkameras zum Einsatz kommenden Verschlüsse. mehr…

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 39, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.