Viele kleine Korrekturen

Fujifilm stellt diverse Firmwareupdates zur Verfügung

2011-06-25 Fujifilm hat für folgende Kameramodelle neue Firmwareversionen online gestellt: FinePix HS20EXR, HS22EXR, F500EXR, F505EXR, F550EXR, F300EXR, F305EXR, Z900EXR und Z909EXR. Die neue Betriebssoftware korrigiert kleinere Fehlfunktionen, etwa das Abdunkeln des Displays bei halb gedrücktem Auslöser oder die Überhitzungswarnung bevor sich die Kamera abschaltet, wurde verständlicher formuliert. Für die F300EXR und die F305EXR hat Fujifilm die Vier-Wege-Taste jetzt auch für das Unterwassergehäuse WP-FX500 voll bedienbar gemacht. Die neuen Firmwareversionen einschließlich einer jeweiligen Anleitung in englischer Sprache finden sich auf der Website von Fujifilm. Wer sich das Update nicht selbst zutraut, sollte den Fujifilm-Support oder einen entsprechenden Händler um Unterstützung bitten.  (Daniela Schmid)

  • Bild Fujifilm FinePix HS20EXR [Foto: Fujifilm]

    Fujifilm FinePix HS20EXR [Foto: Fujifilm]

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Testbericht: Parrot Anafi Kameradrohne

Testbericht: Parrot Anafi Kameradrohne

Die sehr leichte, zusammenfaltbare Drohne liefert Fotos als JPEG oder DNG und Videos in FullHD oder 4K. mehr…

Preissenkungen bei diversen Franzis-Kamerabüchern und E-Books

Preissenkungen bei diversen Franzis-Kamerabüchern und E-Books

27 Kamerabücher hat Franzis drastisch im Preis gesenkt. Der neue Preis von 14,99 € gilt auch für die E-Book-Versionen. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Enträtselt: Der neue Front-End LSI von Sony erklärt

Enträtselt: Der neue Front-End LSI von Sony erklärt

So richtig erklärt hat Sony nicht, was der Front-End LSI besonderes ist. Wir haben bei Sony Europa nachgefragt. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Daniela Schmid

Daniela Schmidhat in Augsburg Sprachen studiert, bevor sie nach einem halben Jahr in einer PR-Agentur für IT-Firmen in die Verlagsbranche wechselte. Ab 2004 war sie als festangestellte Redakteurin für die Magazine Computerfoto und digifoto zuständig. Während eines dreijährigen Auslandsaufenthaltes in der Nähe von New York berichtete sie als freie Autorin für digitalkamera.de von der PMA, CES und der PhotoPlus Expo aus Las Vegas und New York und übernahm die Zuständigkeit für die Rubrik Zubehör. Seit 2009 testet sie auch regelmäßig Kameras.