Viele kleine Korrekturen

Fujifilm stellt diverse Firmwareupdates zur Verfügung

2011-06-25 Fujifilm hat für folgende Kameramodelle neue Firmwareversionen online gestellt: FinePix HS20EXR, HS22EXR, F500EXR, F505EXR, F550EXR, F300EXR, F305EXR, Z900EXR und Z909EXR. Die neue Betriebssoftware korrigiert kleinere Fehlfunktionen, etwa das Abdunkeln des Displays bei halb gedrücktem Auslöser oder die Überhitzungswarnung bevor sich die Kamera abschaltet, wurde verständlicher formuliert. Für die F300EXR und die F305EXR hat Fujifilm die Vier-Wege-Taste jetzt auch für das Unterwassergehäuse WP-FX500 voll bedienbar gemacht. Die neuen Firmwareversionen einschließlich einer jeweiligen Anleitung in englischer Sprache finden sich auf der Website von Fujifilm. Wer sich das Update nicht selbst zutraut, sollte den Fujifilm-Support oder einen entsprechenden Händler um Unterstützung bitten.  (Daniela Schmid)

  • Bild Fujifilm FinePix HS20EXR [Foto: Fujifilm]

    Fujifilm FinePix HS20EXR [Foto: Fujifilm]


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

In diesem Tipp erklären wir worauf zu achten ist, wenn eine Displayschutzfolie oder -glas montiert werden soll. mehr…

Testbericht: Skylum Luminar AI

Testbericht: Skylum Luminar AI

Mit Luminar AI soll die neue Art der Bildbearbeitung vorgestellt werden, wir haben diese Aussage geprüft. mehr…

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Dieser Fototipp zeigt Anregungen für ein kreatives Portraitshooting mit möglichst wenig finanziellem Aufwand. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Daniela Schmid

Daniela Schmidhat in Augsburg Sprachen studiert, bevor sie nach einem halben Jahr in einer PR-Agentur für IT-Firmen in die Verlagsbranche wechselte. Ab 2004 war sie als festangestellte Redakteurin für die Magazine Computerfoto und digifoto zuständig. Während eines dreijährigen Auslandsaufenthaltes in der Nähe von New York berichtete sie als freie Autorin für digitalkamera.de von der PMA, CES und der PhotoPlus Expo aus Las Vegas und New York und übernahm die Zuständigkeit für die Rubrik Zubehör. Seit 2009 testet sie auch regelmäßig Kameras.