Farbenfroh durch den Winter

Fujifilm bietet verschiedene Farbvarianten der Z10fd und Z100fd

2007-11-13 Bunte Kameras scheinen ein Trend in 2007 zu sein. Neben Olympus bietet nun auch Fujifilm "mutig" farbenfroh lackierte Varianten von Kompaktkameras an. Die FinePix Z10fd wurde bisher ohnehin nur in Rot-Metallic und Azurblau-Metallic angeboten, nun gesellen sich die Farben Moosgrün, Wasabigrün, Orange-Metallic sowie Pink-Metallic und Graphit-Aubergine hinzu. Die FinePix Z100fd hingegen gab es bisher nur in Silber, doch nun soll sie auch in Schwarz-Weiß sowie in Pink und Braun erhältlich sein.  (Benjamin Kirchheim)

Fujifilm FinePix z100fd  [Foto: FujiFilm]Global gesehen, sind farbenfrohe Kompaktdigitalkameras durchaus nichts Neues, in Deutschland hingegen kamen solche Modelle bisher seltener auf den Markt. Einige der Farben scheinen speziell auf die weibliche Zielgruppe ausgerichtet zu sein – hiermit sind vor allem die pinken Farbvarianten gemeint. Somit werden Digitalkameras immer mehr auch zu Lifestyle-Objekten. Darunter leidet selbstverständlich nicht die Technik. So sind die Kameras von Fujifilm genauso ausgestattet wie die "langweiligeren" Geschwister. Sowohl die Z10fd als auch die Z100fd bieten ein ultrakompaktes Gehäuse mit innen liegendem Zoomobjektiv, wobei die Z10fd einen 3-fachen optischen Zoom besitzt, während die Z100fd sogar mit einem 5-fachen aufwartet. Beide Kameras schützen das Objektiv durch einen mechanischen Schieber, der gleichzeitig die Energieversorgung an- oder abschaltet.

Insgesamt ist die Z100fd etwas besser ausgestattet. So bietet sie mit 8 Megapixeln gegenüber 7,2 Megapixeln bei der Z10fd die etwas höhere Auflösung, auch der Monitor ist mit 2,7 Zoll etwas größer und mit 230.000 Bildpunkten höher auflösend als bei der Z10fd, die einen 2,5-Zoll-Monitor mit 150.000 Bildpunkten zu bieten hat. Über Fujifilms Gesichtserkennung verfügen beide Kameras, wohingegen der CCD-Shift-Bildstabilisator nur in der Z100fd zum Einsatz kommt. Beide Kameras sind ab sofort im Fachhandel erhältlich, wobei die Z10fd ca. 200 EUR und die Z100fd rund 280 EUR kosten soll.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Vor- und Nachteile von elektronischem, Schlitz- und Zentralverschluss

Vor- und Nachteile von elektronischem, Schlitz- und Zentralverschluss

In diesem Fototipp erläutern wir die Vor- und Nachteile der drei in Digitalkameras zum Einsatz kommenden Verschlüsse. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

Eine komplette ISO-Reihe je Kamera, auch im Raw-Format, ermöglicht den direkten Vergleich von Kameras untereinander. mehr…

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Fünf sorgfältig zusammengestellte Fachbücher mit insgesamt 933 Seiten plus 70 Minuten Video-Tutorial. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 41, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.