Innere Werte

Fujifilm X-T100 mit XC 15-45 mm OIS PZ im digitalkamera.de-Testlabor

2018-09-01 Die Fujifilm X-T100 ist die erste spiegellose Einsteiger-Systemkamera von Fujifilm mit eingebautem elektronischen Sucher. Zudem glänzt die sehr kompakte Kamera mit einem Touchscreen und zwei Einstellrädern sowie ihrem 24 Megapixel auflösenden APS-C-Bildsensor. Nun stellte uns Fujifilm freundlicherweise eine Exemplar der X-T100 mit dem Standardzoom XC 15-45 mm 3.5-5.6 OIS PZ für einen ausführlichen Test zur Verfügung. Wie es um die Bildqualität bestellt ist, verraten wir in einem ersten Blick auf unseren Labortest.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Fujifilm X-T100. [Foto: Fujifilm]

    Fujifilm X-T100. [Foto: Fujifilm]

  • Bild Fujifilm X-T100. [Foto: Fujifilm]

    Fujifilm X-T100. [Foto: Fujifilm]

digitalkamera.de-Kameratestberichte bestehen aus zwei Teilen, dem Labortest und dem redaktionellen Testbericht. Der Labortest erfolgt zuerst, da er nicht so viel Zeit wie der praktische Test inklusive dem redaktionellen Testbericht verschlingt. Zudem gibt er uns wichtige Anhaltspunkte, was das Handling der Kamera unter Laborbedingungen (Stativ) angeht. Aber auch fehlende Funktionen beziehungsweise Einschränkungen treten oft im Labortest zu Tage. Im Falle der X-T100 stellte sich beispielsweise heraus, dass der Fotograf die ISO Erweiterung auf 100, 25.600 und 52.200 nur bei JPEG-Aufnahmen einsetzen kann. Rohdaten können nur auf eine ISO von 200 bis 12.800 zurückgreifen.

Der eigentliche Labor-Test war sehr aufschlussreich und offenbarte, dass die X-T100 eine recht hohe Auflösung bietet, aber auch, dass der Bildprozessor zum Teil deutlich schärft, was sich dann unter Umständen in Artefakten (Störungen) im Bild bemerkbar macht. Ein weiterer wichtiger Wert, den wir ermitteln, zeigt sich in der Eingangsdynamik. Diese zeigt an, welchen Kontrastumfang die Kamera bewältigen kann. Hier liegt die Kamera auf normalen Niveau von etwa 9,5 Blendenstufen.

Der Labortest umfasst natürlich noch weitere interessante Details und kann gegen eine kleine Gebühr hier auf digitalkamera.de gekauft werden. Darüber hinaus bieten wir verschiedene kostenpflichtige “Flatrates” an, die dem Leser einen zeitlich begrenzten Zugriff auf alle veröffentlichten Testberichte ermöglicht. Damit lässt sich dann die Wartezeit auf den redaktionellen Testbericht der Fujifilm X-T100 überbrücken.

 
  • Bild Fujifilm X-T100. [Foto: Fujifilm]

    Fujifilm X-T100. [Foto: Fujifilm]

  • Bild Fujifilm X-T100. [Foto: Fujifilm]

    Fujifilm X-T100. [Foto: Fujifilm]


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

In diesem Tipp erklären wir worauf zu achten ist, wenn eine Displayschutzfolie oder -glas montiert werden soll. mehr…

Testbericht: Skylum Luminar AI

Testbericht: Skylum Luminar AI

Mit Luminar AI soll die neue Art der Bildbearbeitung vorgestellt werden, wir haben diese Aussage geprüft. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 50, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.