Auszeichnungen

Fujifilm FinePix S3 Pro erhält DIWA Goldmedaille

2005-06-15 Die DIWA (Digital Imaging Websites Association), eine weltweite Organisation kooperierender Websites, hat am heutigen Tage eine Goldmedaille an die professionelle digitale Spiegelreflexkamera FinePix S3 Pro verliehen. Die FinePix S3 Pro basiert auf einem robusten Magnesium-Kameragehäuse von Nikon, das nach Fujifilm-Vorgaben für die Konversion in eine digitale SLR hergestellt wird und somit volle Kompatibilität zu einer großen Breite von Nikon-Objektiven und -Zubehör bietet. Auf Basis des eigenen Know-hows auf dem Gebiet der Konstruktion und Produktion von neuartigen Super CCD Bildsensoren hat Fujifilm in diese Kamera die zweite Generation eines 12-Megapixel-Super CCD SR Sensors integriert. Darin wurde hohe Auflösung mit S- und R-Photodioden kombiniert mit dem Ergebnis erstaunlicher Bildqualität und eines größeren Dynamikumfangs als bei konventionellen CCD-Sensoren.  (Jan-Gert Hagemeyer)

   DIWA Award für Fujifilm FinePix S3 Pro [Foto: DIWA]
 

Kai Thon, Testmanager der DIWA, kommentiert die Preisverleihung: "Die FinePix S3 Pro beweist, dass Fujifilm es erfolgreich verstanden hat, seinen unstreitigen Sachverstand aus der Filmherstellung mit seinem unkonventionellen Vorgehen in der Sensor-Technologie zu verbinden. Die DIWA stuft die S3 Pro als besonders geeignet für die Studiofotografie von Porträts, Produkten und Inneneinrichtung ein, bezeichnet sie jedoch auch als bestgeeignet für Außenaufnahmen 'on location'. Dazu kommen der integrierte Vertikalgriff, die Flexibilität des RAW-Formats, der Adobe RGB- und zwei Versionen des sRGB-Farbraums ebenso wie die bemerkenswerte Hyper-Utility HS-V2 Software von Fujifilm – das alles ergibt das perfekte Bild."

Die DIWA-Mitglieder lobten die Bildqualität nicht nur aufgrund des besonderen Bildsensors, sondern auch das 3D Matrix Messsystem der Kamera, den Weißabgleich, den großen Bereich der Verschlusszeiten und Empfindlichkeiten und darüber hinaus die manuellen Einstellmöglichkeiten der Belichtung und anderer Parameter. Sogar die Simulation von Filmeffekten ist mit der Kamera gegeben. Obwohl vornehmlich nicht für die Actionfotografie bestimmt, ist die FinePix S3 Pro eine Schnellschusskamera, die das Aufnehmen von Bildfolgen mit voller Auflösung von 12 Mega Pixeln bei 2,5 Bildern/s und gleichzeitiger Speicherung erlaubt. Sie ist außerdem eine der wenigen Kameras, die sowohl ein USB 2.0 Hi-Speed- wie auch ein IEEE1394 Firewire-Interface für die schnelle Datenübertragung besitzt.

Die FinePix S3 Pro bietet sowohl eine einmalige manuelle Fokussierung auf dem mit 235.000 Pixeln hoch auflösenden 2" LCD-Monitor als auch einen LCD-Sucher mit Hintergrundbeleuchtung in der unmittelbaren Umgebung des Bildmonitors. Die Unterstützung für CompactFlash- und xD-Picture-Karten ist ebenfalls ungewöhnlich und hilfreich. Perfektes ergonomisches Design hat bei der FinePix S3 Pro generell den Vorrang mit dem Ergebnis, dass sowohl Profifotografen wie auch ambitionierte Amateure sich sofort mit der Kamera anfreunden und vertraut fühlen.

Die DIWA ist eine weltweit wachsende Organisation unabhängiger, auf Digital-Imaging spezialisierter Internet-Publikationen. Sie führt die Kompetenzen ihrer Mitglieder und deren Expertisen zentral zusammen, woraus Auszeichnungen für die Hersteller resultieren, die vor allem durch ihre Unabhängigkeit Vertrauen und Wertschätzung genießen, und dies sowohl auf Seiten der Verbraucher wie auch in der Industrie. DIWA-Awards werden in Bronze, Silber und Gold vergeben. DIWA Produkt-Auszeichnungen werden ausschließlich auf der Basis multipler Testläufe bei unterschiedlichen DIWA-Testern verliehen, die an unterschiedlichen Mustern des gleichen Produkts durchgeführt worden sind. Dazu wird eine sehr detaillierte und umfassende Standard-Testprozedur verwendet, die auf die jeweilige Produkt-Kategorie sorgfältig zugeschnitten ist. Diese multiple Testmethode schließt einzelne, nicht repräsentative Testergebnisse oder Fehltests aus, selbst versteckte Falscheinstufungen werden ausgeschlossen, so dass das Gesamtergebnis schließlich von besonderer Glaubwürdigkeit ist. Einmalig bei der DIWA-Teststrategie ist außerdem die Vergabe von mehreren unterschiedlichen Auszeichnungen im Verlauf eines Jahres, die dann in der Verleihung einer Platin-Medaille für den Jahressieger gipfelt.

Der internationalen Organisation gehören folgende Mitglieder an:

Zentrum der DIWA-Organisation ist ihre mehrsprachige Internetseite (siehe weiterführende Links), auf der sich neben Links zu den aktuellen Berichten der DIWA-Mitglieder auch das Archiv der bisher vergebenen DIWA-Awards befindet, das Verbrauchern bei der Wahl von Imaging-Produkten unterstützt.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Testbericht: Skylum Luminar AI

Testbericht: Skylum Luminar AI

Mit Luminar AI soll die neue Art der Bildbearbeitung vorgestellt werden, wir haben diese Aussage geprüft. mehr…

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Wir erklären Ihnen, auf welchen Funktionsprinzipien der Phasenvergleichsautofokus basiert und wo seine Grenzen liegen. mehr…

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

In diesem Tipp erklären wir worauf zu achten ist, wenn eine Displayschutzfolie oder -glas montiert werden soll. mehr…

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach