Werbepanne

Franzis Foto Classics Software-Paket für 20 €? Oder doch für 39,95 €?

2021-02-20 Am 15. Februar hatten wir eine Werbung des Franzis-Verlags für dessen Software-Paket "Foto Classics" veröffentlicht, in dem das Paket zum Preis von nur 20 € beworben wurde (Summe der ehemaligen UVPs der enthaltenen Produkte: 335 €). Bis zum Versand unseres Newsletters am 19. Februar, in dem die Werbung automatisch ebenfalls enthalten war, hatte jemand bei Franzis versehentlich den Preis auf 39,95 € raufgesetzt, obwohl das bei uns beworbene Angebot eigentlich länger gelten sollte. Einige der Newsletter-Empfänger waren darüber natürlich wenig begeistert. Zwischenzeitlich konnten wir veranlassen, dass das Paket unter demselben Link wieder für 20 € erhältlich ist.  (Jan-Markus Rupprecht)

  • Bild Beim Versand unseres Newsletters kostete das Foto Classics Paket versehentlich 39,95 Euro statt der beworbenen 20 Euro. Aktuell gilt wieder der Werbepreis, also 20 Euro. [Foto: Franzis; Screenshot: MediaNord]

    Beim Versand unseres Newsletters kostete das Foto Classics Paket versehentlich 39,95 Euro statt der beworbenen 20 Euro. Aktuell gilt wieder der Werbepreis, also 20 Euro. [Foto: Franzis; Screenshot: MediaNord]

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Wir erklären Ihnen, auf welchen Funktionsprinzipien der Phasenvergleichsautofokus basiert und wo seine Grenzen liegen. mehr…

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

In diesem Tipp erklären wir worauf zu achten ist, wenn eine Displayschutzfolie oder -glas montiert werden soll. mehr…

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Jan-Markus Rupprecht

Jan-Markus Rupprecht, 56, fotografiert mit Digitalkameras seit 1995, zunächst beruflich für die Technische Dokumentation. Aus Begeisterung für die damals neue Technik gründete er 1997 digitalkamera.de, das Online-Portal zur Digitalfotografie, von dem er bis heute Chefredakteur und Herausgeber ist. 2013 startete er digitalEyes.de als weiteres Online-Magazin, das den Bogen der digitalen Bildaufzeichnung noch weiter spannt.