Verbesserungen

Firmwareupdates für Olympus OM-D E-M1, XZ-2 sowie 12-50mm

2013-11-29 Olympus stellt für die Kompaktkamera Stylus XZ-2, die spiegellose Systemkamera OM-D E-M1 sowie das Objektiv M.Zuiko Digital 12-50 mm 3.5-6.3 ED EZ jeweils eine neue Firmware bereit. Sowohl bei der OM-D E-M1 als auch beim 12-50 mm EZ handelt es sich jeweils um das erste Firmwareupdate, die Versionsnummer klettert auf 1.1. Die Stylus XZ-2 hingegen erhielt schon früher Verbesserungen mittels Firmwareupdate, die Versionsnummer klettert mit der jüngsten Aktualisierung nun auf 1.3.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Die Olympus OM-D E-M1 erhält mit dem Update 1.1 unter anderem Verbesserungen bei der Bildqualität, dem Bildstabilisator und dem Autofokus. [Foto: MediaNord]

    Die Olympus OM-D E-M1 erhält mit dem Update 1.1 unter anderem Verbesserungen bei der Bildqualität, dem Bildstabilisator und dem Autofokus. [Foto: MediaNord]

  • Bild Das Update 1.3 für die Olympus Stylus XZ-2 verbessert den Autofokus bei wenig Licht. [Foto: MediaNord]

    Das Update 1.3 für die Olympus Stylus XZ-2 verbessert den Autofokus bei wenig Licht. [Foto: MediaNord]

  • Bild Das Olympus M.ZUIKO DIGITAL ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ macht Probleme an Panasonic-Kameras mit Telekonverter, was das Firmwareupdate 1.1 beheben soll. [Foto: Olympus]

    Das Olympus M.ZUIKO DIGITAL ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ macht Probleme an Panasonic-Kameras mit Telekonverter, was das Firmwareupdate 1.1 beheben soll. [Foto: Olympus]

  • Bild Nach dem Firmwareupdate kann die Olympus OM-D E-M1 auch die Farbsäume des Panasonic Lumix Vario 14-140 mm F3.5-5.6 Asph Power O.I.S. korrigieren. [Foto: Panasonic]

    Nach dem Firmwareupdate kann die Olympus OM-D E-M1 auch die Farbsäume des Panasonic Lumix Vario 14-140 mm F3.5-5.6 Asph Power O.I.S. korrigieren. [Foto: Panasonic]

Nach dem Update soll die XZ-2 bei wenig Licht besser fokussieren. Die OM-D E-M1 hingegen korrigiert nach der Aktualisierung auch chromatische Aberrationen (Farbsäume) beim neuen Panasonic Lumix G Vario 14-140 mm 3.5-5.6 Asph Power O.I.S. Daneben wurde die Bildstabilisierung der Kamera in den Motivprogrammen Sport und Kinder bei aktivierten C-AF verbessert. Des Weiteren sollen der Autofokus verbessert sowie das Bildrauschen bei Live-Buld-Langzeitbelichtungen verringert worden sein. Beim Objektiv M.Zuiko Digital 12-50 mm 3.5-6.3 ED EZ werden Unzuverlässigkeiten behoben, die bei Verwendung an einer Panasonic-Kamera mitsamt Telekonverter auftreten konnten. Wie bei Olympus üblich erfolgen die Firmwareupdates über eine Software, die auf dem Computer installiert wird. Bei Anschluss der Kamera lädt die Software die neue Firmware aus dem Internet herunter und installiert sie auf der Kamera beziehungsweise dem daran angeschlossenen Objektiv. Das genaue Vorgehen ist auf der Support-Website von Olympus beschrieben. Wer sich das Update nicht selbst zutraut, sollte sich an seinen Händler oder den Olympus-Support wenden.


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Mit den Angeboten von Datacolor bis zu 100 € sparen

Mit den Angeboten von Datacolor bis zu 100 € sparen

Ausgesuchte Spyder-Produkte für Fotografen zu besonders attraktiven Konditionen. Nur gültig in der EU. mehr…

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Dieser Fototipp zeigt Anregungen für ein kreatives Portraitshooting mit möglichst wenig finanziellem Aufwand. mehr…

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 43, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.