Fokusoptimierungen

Firmwareupdate C 1.12 für die Nikon Coolpix A

2014-09-25 Nikon stellt für die Coolpix A eine neue Firmware in der Version C 1.12 bereit. Diese verkürzt die Naheinstellgrenze des normalen Autofokus von 50 auf 30 Zentimeter, außerdem soll die Foklussierung bei kontrastreichen Motiven nun zuverlässiger arbeiten. Um den manuellen Fokusmodus besser erkennen zu können, wird das Fokusfeld bei manuellem Fokus nun Weiß angezeigt. Darüber hinaus ist der Stromverbrauch bei Intervallaufnahmen nach dem Update geringer. Die neue Firmware kann von der Nikon-Website geladen und vom Anwender selbst installiert werden, wie das funktioniert, ist auf der Nikon-Website beschrieben.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Nikon Coolpix A [Foto: Nikon]

    Nikon Coolpix A [Foto: Nikon]


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Was ist ein lineares DNG?

Was ist ein lineares DNG?

In diesem Tipp erklären wir, was ein lineare DNG vom herkömmlichen DNG unterscheidet und welchen Vorteil es bietet. mehr…

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Teilnehmer vor Ort mit extern zugeschalteten Teilnehmern zu verbinden ist gar nicht allzu aufwändig. mehr…

Grafikpaket PRO 2022 für Adobe Photoshop für 39,00 € statt 745,35 €

Grafikpaket PRO 2022 für Adobe Photoshop für 39,00 € statt 745,35 €

Noch erhältlich: 5 x Top-Software + zeitsparende Ad-Ons + Stockfotos + Photoshop-Know-how für Ihre besten Bilder. mehr…

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Mit Clean HDMI lassen sich Videos ohne Zeitbegrenzung aufnehmen und Kameras als Webcam oder zum Streaming einsetzen. mehr…

FOTOPROFI Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 44, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.