Jetzt mit Echtzeit-Tieraugen-AF und Intervallfunktion

Firmwareupdate 6.00 für die Sony Alpha 9

2019-09-24 Es war zwar für den Sommer 2019 versprochen, doch nun ist es Herbst geworden, bevor Sony sein Firmwareupdate 6.00 für die Alpha 9 fertigstellen konnte. Dafür gibt es wieder einmal einige neue, nützliche Funktionen, darunter ein Tieraugen-Autofokus, eine Intervallfunktion und die Kompatibilität zur neuen Bluetooth-Fernbedienung. Auch am Benutzerinterface hat Sony etwas "geschraubt".  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Sony Alpha 9. [Foto: Sony]

    Sony Alpha 9. [Foto: Sony]

Angekündigt hatte Sony dieses Firmwareupdate 6.00 bereits im Januar 2019, erscheinen sollte es im Sommer (siehe weiterführende Links). Seit gestern jedoch haben wir Herbst, da wurde es allerhöchste Eisenbahn, das Update endlich zu veröffentlichen. Das Warten hat sich gelohnt, denn für viele verschiedene Anwendungsszenarien gibt es nützliche neue Funktionen. So erkennt die Alpha 9 nun Tieraugen und kann in Echtzeit darauf fokussieren, das heißt, auch während Serienbildaufnahmen wird der Fokus ständig auf die Augen der Tiere nachgeführt. Eine kleine Einschränkung gibt es allerdings: Der Fotograf muss sich entscheiden, ob die Kamera Augen von Menschen oder Tieren erkennen und verfolgen soll. Gerade bei Actionaufnahmen von Tieren (etwa fliegende Vögel oder rennende Tiere) kann dieser neue Autofokus sehr nützlich sein.

Des Weiteren bietet die Alpha 9 nach dem Update eine Intervallaufnahmefunktion, mit der sich beispielsweise Zeitraffer-Videos realisieren lassen. Ebenfalls neu ist die Kompatibilität zur Ende Februar 2019 vorgestellten Bluetooth-Fernbedienung RMT-P1BT (siehe weiterführende Links), die neben der eigentlichen Auslösung auch die Steuerung einiger Kamerafunktionen erlaubt. Damit zusammenhängend ist nach der Installation des Firmwareupdates übrigens auch eine Aktualisierung des von Sony angebotenen Remote Camera Tools erforderlich, das eine Fernsteuerung der Kamera vom Rechner aus über das LAN (kabelgebundenes, lokales Netzwerk) erlaubt.

Neu ist zudem die Möglichkeit, das Menü standardmäßig mit dem My-Menü zu öffnen, sobald man die entsprechende Taste drückt. So gelangt man schneller an bevorzugte Menüfunktionen. Des Weiteren kann die Farbe der Autofokus-Rahmen nun eingestellt werden. Statt Grün kann wahlweise auch Rot oder Grau eingestellt werden. Außerdem soll das Update die allgemeine Stabilität der Kamera verbessern. Es ist kostenlos erhältlich und kann zur Eigeninstallation von der Sony-Website heruntergeladen werden. Wer sich den Updateprozess nicht selbst zutraut, kann sich an seinen Händler oder den Sony-Support wenden.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

Eine komplette ISO-Reihe je Kamera, auch im Raw-Format, ermöglicht den direkten Vergleich von Kameras untereinander. mehr…

Enträtselt: Der neue Front-End LSI von Sony erklärt

Enträtselt: Der neue Front-End LSI von Sony erklärt

So richtig erklärt hat Sony nicht, was der Front-End LSI besonderes ist. Wir haben bei Sony Europa nachgefragt. mehr…

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Fünf sorgfältig zusammengestellte Fachbücher mit insgesamt 933 Seiten plus 70 Minuten Video-Tutorial. mehr…

Preissenkungen bei diversen Franzis-Kamerabüchern und E-Books

Preissenkungen bei diversen Franzis-Kamerabüchern und E-Books

27 Kamerabücher hat Franzis drastisch im Preis gesenkt. Der neue Preis von 14,99 € gilt auch für die E-Book-Versionen. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 41, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.