Funktionsverbesserungen

Firmwareupdate 4.2 für die Fujifilm X-T1

2015-12-17, aktualisiert 2015-12-30 Fujifilm wird nicht müde, die Firmware der X-T1 ständig weiterzuentwickeln. Dabei werden nicht nur Fehler behoben, sondern auch neue Funktionen fließen in die Kamera ein oder die Bedienung wird optimiert. Die Version 4.2 widmet sich vor allem dem Verhalten beim Autofokus und manuellem Fokus beziehungsweise deren Zusammenarbeit. So ist es nun bei manuellem Fokus möglich, den Autofokus mit Hilfe der AF-L-Taste zu aktivieren und zu speichern.

Update: Fujifilm hat das Firmwareupdate 4.2 aufgrund eines schwerwiegenden Fehlers zurückgezogen!  (Benjamin Kirchheim)

Nachtrag vom 30.12.2015

Fujifilm hat das Update 4.2 für die X-T1 aufgrund eines schweren Fehlers zurückgezogen. Im AF-C-Modus froren manche Kameras komplett ein. Wer das Update bereits installiert hat, sollte die Version 4.21 installieren, die funktional der Version 4.1 entspricht. Bis Ende Januar 2016 will Fujifilm eine korrigierte Firmware mit den neuen Funktionen bereit stellen.

  • Bild Fujifilm bringt der X-T1 mittels des Firmwareupdates auf Version 4.2 einige nützliche Funktionen bei. [Foto: Fujifilm]

    Fujifilm bringt der X-T1 mittels des Firmwareupdates auf Version 4.2 einige nützliche Funktionen bei. [Foto: Fujifilm]

Ursprungsmeldung

Des Weiteren ist es nach dem Update möglich, den Autofokus im AF+MF-Modus mittels der AF-L-Taste zu speichern und in Ruhe manuell nachzufokussieren. Außerdem kann im AF+MF-Modus nun auch die Fokus-Zoom-Taste benutzt werden, um den Fokusbereich für eine genauere manuelle Fokussierung zu vergrößern. Eine weitere Änderung erlaubt nach dem Update die Verwendung eines Blitzgeräts bei Reihen- und Serienaufnahmen. Zudem kann jemand, der nicht gerne filmt, den Videoaufnahmeknopf als Fn7-Taste umkonfigurieren und mit anderen Funktionen belegen. Zu guter Letzt gibt es einige neue Custom-Display-Anzeigen.

Das Update kann wie immer in Eigenregie installiert werden, nachdem es von der Fujiofilm-Website heruntergeladen wurde. Die Anleitung dazu ist ebenfalls auf der Support-Website von Fujifilm zu finden, allerdings nur auf Englisch. Wer das Update nicht alleine installiert bekommt, kann sich an seinen Fachhändler oder den hiesigen Fujifilm-Support werden.


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Wir klären darüber auf, worauf Sie beim Anschluss des Geräts und den Kameraeinstellungen achten sollten. mehr…

Fotoprojekt Räucherstäbchen

Fotoprojekt Räucherstäbchen

In diesem Fototipp stellen wir ein Fotoprojekt für schlechtes Wetter vor und legen die Grundlage für Experimente. mehr…

Was ist ein lineares DNG?

Was ist ein lineares DNG?

In diesem Tipp erklären wir, was ein lineare DNG vom herkömmlichen DNG unterscheidet und welchen Vorteil es bietet. mehr…

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus einer Liste mit Dateinamen alle Fotos auf einmal finden und weiterverarbeiten können. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 44, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.