Erweiterte Live-Stream-Fähigkeiten

Firmwareupdate 1.1 für die Panasonic Lumix DC-GH5 II vorangekündigt

2021-11-09 Am 30. November 2021 will Panasonic ein kostenloses Firmwareupdate für die Lumix DC-GH5 II zum Download bereitstellen, das vor allem die Livestreaming-Funktionen der spiegellosen Systemkamera deutlich erweitern soll; das gilt sowohl für kabelgebundene stationäre als auch mobile Livestreams über Smartphones. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, die Kamera per USB-Adapter an ein LAN-Kabel anschließen zu können.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Panasonic Lumix DC-GH5 II mit LAN-Adapter. [Foto: Panasonic]

    Panasonic Lumix DC-GH5 II mit LAN-Adapter. [Foto: Panasonic]

Mit dem Update sollen kabelgebundene Livestreams in 4K-Auflösung mit 60 Bildern pro Sekunde möglich sein. Beim IP-Streaming (RTP/RTSP) von Video und Audio (AAC) via PC wird ein kabelgebundenes LAN-Netzwerk verwendet. Dabei unterstützt die PC-Software Lumix Tether auch das Livestreaming mit mehreren Kameras. Über die USB-Schnittstelle ist zudem nun kabelgebundenes Livestreaming über ein Smartphone mit RTMP/RTMPS-Protokoll möglich. Die WLAN-Livestreaming-Funktionen bleiben unverändert. Je nach Kabel beziehungsweise WLAN und Protokoll sind unterschiedliche Auflösungen, Bildraten und Bitraten möglich, die Panasonic in einer Tabelle aufführt:

  • Bild Panasonic Lumix DC-GH5 II Streaming-Fähigkeiten mit Firmwareupdate 1.1. [Foto: Panasonic]

    Panasonic Lumix DC-GH5 II Streaming-Fähigkeiten mit Firmwareupdate 1.1. [Foto: Panasonic]

Darüber hinaus bringt das Firmwareupdate noch weitere neue Funktionen. So ist Live View Composite neu, mit dem sich Lichtspuren ohne Übwerbelichtung des Hintergrunds aufnehmen lassen können, bekannt gemacht wurde die Funktion von Olympus (siehe Fototipp in den weiterführenden Links). Der Drehbereich des manuellen Fokusrings kann in der Lineareinstellung nach dem Update nicht mehr nur in 30-Grad-Schritten von 90 bis 360 Grad eingestellt werden, sondern die Einstellungen 720 und 1080 Grad kommen noch hinzu. Darüber hinaus behebt das Update 1.1 einen Fehler beim Übertragen von Bildern über Wi-Fi 5 GHz, durch den es zum Einfrieren der Kamera kommen konnte. Als weitere Neuerung wird die Aktive-Track-Funktion der Gimbals "DJI RS 2" und "DJI RSC 2" unterstützt.

Die neue Möglichkeit, die Kamera (beziehungsweise auch mehrere) per LAN-Adapter mit Lumix Tether steuern zu können, haben wir bereits oben erwähnt, zusätzlich lässt sich nun auch ein Motorzoom mit der Software steuern. Erforderlich ist dafür die neueste Version 2.0 von Lumix Tether, die wie das Firmwareupdate 1.1 ebenfalls am 30. November 2021 erscheint.


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Mit Clean HDMI lassen sich Videos ohne Zeitbegrenzung aufnehmen und Kameras als Webcam oder zum Streaming einsetzen. mehr…

Was ist ein lineares DNG?

Was ist ein lineares DNG?

In diesem Tipp erklären wir, was ein lineare DNG vom herkömmlichen DNG unterscheidet und welchen Vorteil es bietet. mehr…

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Teilnehmer vor Ort mit extern zugeschalteten Teilnehmern zu verbinden ist gar nicht allzu aufwändig. mehr…

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 44, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.