Drei Fehler korrigiert

Firmwareupdate 1.1.6 für die Canon EOS 6D

2014-12-17 Drei Probleme der EOS 6D will Canon mit dem Firmwareupdate 1.1.6 beheben. Zum einen verwendete die Kamera nicht unbedingt das mittlere Autofokus-Messfeld zur Fokussierung, wenn die Autofokus-Messfeldwahl im AI Servo AF-Modus auf automatisch eingestellt war. Des Weiteren ließ sich beim Anfertigen von Remote-Aufnahmen mit Hilfe der Software EOS Utility der Fokus bei bestimmten Objektiven nicht fein einstellen. Der letzte Fehler betrifft eine Korrektur der Anzeige von ukrainischer Sprache im Menü für die ISO-Einstellung. Das Update kann von der Canon-Support-Website herunter geladen werden, dort findet sich auch eine Anleitung, wie man das Update einspielt.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Canon EOS 6D mit EF 24-105 mm 4.0 L IS USM [Foto: MediaNord]

    Canon EOS 6D mit EF 24-105 mm 4.0 L IS USM [Foto: MediaNord]


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Standard-Zoom mit hoher Schärfe und weichem Bokeh für Sony E-Mount

Standard-Zoom mit hoher Schärfe und weichem Bokeh für Sony E-Mount

Das Tamron 28-75mm F/2.8 liefert bei geringer Baugröße und Gewicht exzellente Bildqualität an hochauflösende Kameras. mehr…

Top X-MAS Angebote im Foto Koch Prospekt

Top X-MAS Angebote im Foto Koch Prospekt

Sichern Sie sich mehr als 70 einmalige Angebote pünktlich zum Weihnachtsfest! Die Angebote sind nur kurze Zeit gültig. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

Eine komplette ISO-Reihe je Kamera, auch im Raw-Format, ermöglicht den direkten Vergleich von Kameras untereinander. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 41, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.