Speicherkarten-Kompatibilität

Firmwareupdate 1.176 für die Leica M9 und M9-P

2011-12-07 Leica stellt für die M9 und M9-P eine neue Firmware in der Version 1.176 bereit. Bereits mit der Vorgängerversion 1.174 verbesserte Leica die Speicherkarten-Kompatibilität. Diese wurde nun abermals verbessert und nun hat Leica auch die Beschränkung der Speicherkartenempfehlung auf bestimmte Modelle aufgehoben, so dass die M9 und die M9-P nun mit allen SD/SDHC-Karten funktionieren sollten. Weiterhin empfiehlt Leica aber Speicherkarten von SanDisk, denn nur bei diesem Hersteller wurden alle Modelle auf Kompatibilität geprüft. Das Firmwareupdate kann inklusive Anleitung von der Leica-Website herunter geladen und vom Benutzer selbst installiert werden. Wer das nicht schafft, sollte seinen Händler oder den Leica-Service um Hilfe bitten.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Leica M9-P [Foto: Leica]

    Leica M9-P [Foto: Leica]


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Der ergonomische Kameragurt aus Elchleder

Der ergonomische Kameragurt aus Elchleder

Durch seine Elastizität bietet er außergewöhnlich hohen Tragekomfort, optimal für Profis und viele Stunden Einsatz. mehr…

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

In diesem Test haben wir die Software genau unter die Lupe genommen und zeigen, ob sich ein Update oder Umstieg lohnt. mehr…

Testbericht: Skylum Luminar AI

Testbericht: Skylum Luminar AI

Mit Luminar AI soll die neue Art der Bildbearbeitung vorgestellt werden, wir haben diese Aussage geprüft. mehr…

100 Gratis-Fotoabzüge beim Kauf von Luminar AI und 10 € extra sparen

100 Gratis-Fotoabzüge beim Kauf von Luminar AI und 10 € extra sparen

Wer jetzt Luminar kauft, bekommt 100 komplett kostenlose Fotoabzüge von CEWE dazu, inklusive Versandkosten! mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 43, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.