Bugfixes und Funktionsverbesserungen

Firmwareupdate 1.138 für die Leica M9

2010-08-06 Leica verbessert die Betriebssoftware der Leica M9. Die Version 1.138 verbessert den automatischen Weißabgleich bei Glühlampen- und Neonlicht sowie die Kompatibilität zu SDHC-Speicherkarten. Außerdem werden drei Fehler behoben: Der Wechsel des Anwenderprofilspeicherplatzes soll nun nicht mehr zu Störungen führen, ein Fehler im amerikanischen Zeitanzeigeformat wurde korrigiert und der automatische Energiesparmodus schaltet sich nun nicht mehr unerwartet während der Bedienung der Kamera ein. Alle ab heute produzierten M9 enthalten bereits die neue Firmware, wer seine M9 schon gekauft hat, kann das Update via Speicherkarte anhand der von Leica zur Verfügung gestellten Anleitung selbst einspielen. Wer sich das nicht zutraut, sollte seinen Händler oder den Leica-Service um Hilfe bitten.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Leica M9 [Foto: Leica]

    Leica M9 [Foto: Leica]

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Wie schraube ich einen Filter richtig auf mein Objektiv?

Wie schraube ich einen Filter richtig auf mein Objektiv?

Dieser Fototipp zeigt, wie Filter auf ein Objektiv geschraubt werden und was zu tun ist, wenn ein Filter mal festsitzt. mehr…

FOTOPROFI Blue Week – täglich neue Angebote, schnell sein lohnt sich

FOTOPROFI Blue Week – täglich neue Angebote, schnell sein lohnt sich

Top-Angebote von Sony, Fujifilm, Panasonic, Canon, Nikon, Olympus und Tamron. Dazu 10 % auf Taschen, Rucksäcke, Stative. mehr…

Graufilter-Simulation: Der praktische Olympus LiveND-Filter erklärt

Graufilter-Simulation: Der praktische Olympus LiveND-Filter erklärt

In diesem Fototipp erklären wir, was die ND-Filtersimulation von Olympus kann und wie sie eingesetzt wird. mehr…

Mit den Angeboten von Datacolor bis zu 200 € sparen

Mit den Angeboten von Datacolor bis zu 200 € sparen

Bis zu 100 € spart man beim SpyderX Elite. Das neue Farbmessgerät ColorReader EZ kostet mit ca. 30 % Rabatt nur 49 €. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 42, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.