Unterstützung adaptierter Nikon-Objektive

Firmwareupdate 1.10 für die Nikon 1 J1 und 1 V1

2011-12-14 Bereits bei der Vorstellung des neuen Nikon-1-Systems zusammen mit den Kameras 1 J1 und 1 V1 kündigte Nikon den Bajonettadapter FT1 an, um normale Nikkore mit F-Bajonett an den neuen Nikon-1-Kamera betreiben zu können. Jetzt erst schiebt Nikon ein Firmwareupdate nach, damit die Kameras 1 J1 und 1 V1 mit adaptierten Objektiven zusammen funktionieren. Dazu gehören der Bildstabilisator, der Autofokus und die Blendeneinstellung. Doch es gibt trotz Firmwareupdate Einschränkungen.  (Benjamin Kirchheim)

Nikon Bajonettadapter FT1 [Foto: Nikon]Der Autofokus steht bei Verwendung von AF-S-Objektiven (bzw. Objektiven mit eingebautem Fokusmotor) grundsätzlich zur Verfügung. Der Fokusmodus muss jedoch auf AF-S (Einzel-AF) und die AF-Messfeldvorwahl auf Einzelfeld gesetzt sein, wobei nur das Fokusmessfeld in der Mitte genutzt werden kann. Der Fokusindikator kann als Einstellhilfe mit Objektiven verwendet werden, die mit einer CPU bestückt sind. Mit solchen Objektiven sind auch die Belichtungprogramme P, A, S und M verwendbar. Objektive ohne CPU, bei deren Blende direkt am Objektiv eingestellt wird, funktionieren nur in den Belichtungsprogramme M und A (Zeitautomatik). Der Objektiv-Bildstabilisator (VR) funktioniert und wird wie gewohnt mittels der Schalter am Objektiv eingestellt. Aufnahmen im Modus »Bewegter Schnappschuss« sind nur mit einem AF-S-Objektiv und nach erfolgter Fokussierung möglich. Die Funktion »Smart Photo Selector« steht hingegen nicht zur Verfügung.

Nikon 1 J1 [Foto: MediaNord]Eine weitere Neuerung des Firmwareupdates ist eine Pixel-Mapping-Funktion, mit deren Hilfe fehlerhafte Pixel ausgeblendet werden können. Die fehlende Bildinformation wird dann bei jeder Aufnahme automatisch aus den benachbarten Pixeln interpoliert. Die Firmwareupdates können vom Benutzer selbst installiert werden, Nikon stellt dafür eine ausführliche Anleitung auf seiner deutschsprachigen Support-Website bereit. Dort sind auch diverse PDF-Dateien zu finden, die Auskunft über die kompatiblen F-Objektive, das Pixel-Mapping und den Fokusindikator geben. Wer sich die Installation des Updates nicht selbst zutraut, sollte sich an seinen Händler oder den Nikon-Support wenden.


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

In diesem Test haben wir die Software genau unter die Lupe genommen und zeigen, ob sich ein Update oder Umstieg lohnt. mehr…

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 43, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.