Gegen schwarze Punkte und Streifen

Firmwareupdate 1.0.7 für die Canon EOS 5D Mark II

2009-01-08 Zwei hinlänglich bekannte Bildfehler beseitigt die neue Firmware 1.0.7 für die Canon EOS 5D Mark II. Zum einen traten bei Nachtaufnahmen gelegentlich rund um punktuelle helle Lichtquellen schwarze Punkte auf (so genanntes "Black-Dot"-Phänomen) und zum anderen zeigten im SRAW1 aufgenommene Fotos gelegentlich Störstreifen. Die Firmware kann in Eigenregie über eine Speicherkarte aufgespielt werden. Wer das mögliche Risiko, die Kamera dabei zu zerstören, scheut, sollte Hilfe bei einem Händler oder dem Canon Service suchen.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Canon EOS 5D Mark II [Foto: MediaNord]

    Canon EOS 5D Mark II [Foto: MediaNord]

Artikel-Vorschläge der Redaktion

50 % gespart: Das große Testjahrbuch 2021 als PDF jetzt für nur 3,47 €

50 % gespart: Das große Testjahrbuch 2021 als PDF jetzt für nur 3,47 €

Einzeltests zu vielen Kameras und eine ausführliche Objektiv-Übersicht – im 2. Halbjahr 2021 bei uns zum halben Preis. mehr…

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Dieser Fototipp zeigt Anregungen für ein kreatives Portraitshooting mit möglichst wenig finanziellem Aufwand. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 43, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.