Kaum vorgestellt, schon nachgebessert

Firmwareupdate 1.002 für die Leica M9

2009-09-10 Erst gestern hat Leica die M9 und deren sofortige Marktverfügbarkeit angekündigt, und heute gibt es bereits das erste Firmwareupdate. Was genau die auf der Leica-Homepage zum Download stehende Version 1.002 verbessert, ist nicht bekannt. Eine deutschsprachige Updateanleitung ist ebenfalls verfügbar. Auch eine Liste mit FAQs (meistgestellte Fragen), die Bedienungsanleitung sowie technische Daten der Kamera stellt Leica dort bereit. Erstkäufer, die dieser Tage die M9 erwerben, sollten das Update ggf. gleich vom Händler einspielen lassen, können das aber auch in Eigenregie tun oder den Leica-Service damit beauftragen.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Leica M9 [Foto: Leica]

    Leica M9 [Foto: Leica]

Artikel-Vorschläge der Redaktion

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

Eine komplette ISO-Reihe je Kamera, auch im Raw-Format, ermöglicht den direkten Vergleich von Kameras untereinander. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Preissenkungen bei diversen Franzis-Kamerabüchern und E-Books

Preissenkungen bei diversen Franzis-Kamerabüchern und E-Books

27 Kamerabücher hat Franzis drastisch im Preis gesenkt. Der neue Preis von 14,99 € gilt auch für die E-Book-Versionen. mehr…

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Fünf sorgfältig zusammengestellte Fachbücher mit insgesamt 933 Seiten plus 70 Minuten Video-Tutorial. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 41, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.