Weiterentwicklung

Erweiterterung des JPEG-Standards für mehr Farbtiefe und Farbräume

2014-01-21 Die Independent JPEG Group (IJG) am Leipziger Institut für Angewandte Informatik entwickelt den JPEG-Standard ständig weiter. So wurde bereits im vergangenen Jahr eine verlustfreie Kompression eingebaut (siehe weiterführende Links), die allerdings in der Praxis bei den Kameraherstellern bisher keine Bedeutung erlangt hat. Die libjpeg unterstützt jetzt den neuen Standard JPEG 9.1, der nun erweiterte Farbräume für 8 Bit Farbtiefe unterstützt, aber auch jetzt schon bis zu 12 Bit Farbtiefe verarbeiten kann. An einer Erweiterung der Farbtiefe, die tiefgreifendere Änderungen erfordert, wird zukünftig gearbeitet. Ob diese Innovationen aber im Fotografenalltag jemals Praxisrelevanz erfahren werden, steht noch in den Sternen.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild JPEG 9 Logo [Foto: Independet JPEG Group]

    JPEG 9 Logo [Foto: Independet JPEG Group]


Artikel-Vorschläge der Redaktion

Newsletter abonnieren und E-Book Profibuch Aktfotografie erhalten

Newsletter abonnieren und E-Book "Profibuch Aktfotografie" erhalten

Lichtsetzung und passende Ausstattung. Der richtige Umgang mit dem Model. Aktfotografie im Heimstudio und outdoor. mehr…

Fotos nachträglich fokussieren

Fotos nachträglich fokussieren

Normalerweise wird erst fokussiert und dann fotografiert. Bei Panasonic und Olympus geht das jedoch auch umgekehrt. mehr…

Kaufberatung spiegellose Systemkameras um neue Kameras ergänzt

"Kaufberatung spiegellose Systemkameras" um neue Kameras ergänzt

Unser Kaufberatungs-E-Book haben wir um die kürzlich vorgestellten Neuheiten von Canon, Fujifilm und Olympus ergänzt. mehr…

Vor- und Nachteile von Sensor- und Objektiv-Bildstabilisatoren

Vor- und Nachteile von Sensor- und Objektiv-Bildstabilisatoren

Sensor- und Objektiv-Bildstabilisatoren sind sehr effektiv, bieten aber je nach Brennweite Vor- und Nachteile. mehr…

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 39, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.