Erstes Foto von neuer Toshiba Design-Kamera

1998-08-20 Die Toshiba PDR-5 verfügt im Gegensatz zu ihrer Vorgängerin PDR-2 über einen LCD-Monitor. Der Hersteller wird mit der PDR-M1 künftig auch eine Megapixel-Kamera im Lieferprogramm haben.  (Jan-Markus Rupprecht)

Toshiba PDR-5Von der bereits am 10. Juni angekündigten Toshiba PDR-5 können wir Ihnen jetzt ein Foto zeigen, das heute auf News Aktuell veröffentlicht wurde. Diese attraktiv gestaltete Kamera wird über eine PC-Card-Schnittstelle ausgelesen, wie sie beispielsweise in Notebook-Computern vorhanden ist. Hierzu klappt man den entsprechenden Kartenadapter einfach aus der Rückwand der Kamera aus. Im Gegensatz zum Vorgängermodell PDR-2 besitzt die PRD-5 jetzt einen LCD-Monitor. Bei der Auflösung bleibt alles beim alten: 640 x 480 Bildpunkte. Aber auch wer mehr braucht, wird künftig von Toshiba bedient: die Toshiba PDR-M1 wird 1.280 x 1.024 Bildpunkte bieten. Alle Toshibas arbeiten natürlich mit SmartMedia-Wechselspeicherkarten, schließlich sind diese eine Toshiba-Entwicklung.

Zu Preisen und Verfügbarkeiten der Toshiba-Modelle haben wir noch keine Informationen. Wir reichen diese – wie auch die Datenblätter zu allen heute vorgestellen Kameras – baldmöglichst nach.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Vor- und Nachteile von elektronischem, Schlitz- und Zentralverschluss

Vor- und Nachteile von elektronischem, Schlitz- und Zentralverschluss

In diesem Fototipp erläutern wir die Vor- und Nachteile der drei in Digitalkameras zum Einsatz kommenden Verschlüsse. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

Eine komplette ISO-Reihe je Kamera, auch im Raw-Format, ermöglicht den direkten Vergleich von Kameras untereinander. mehr…

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Fünf sorgfältig zusammengestellte Fachbücher mit insgesamt 933 Seiten plus 70 Minuten Video-Tutorial. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Jan-Markus Rupprecht

Jan-Markus Rupprecht, 54, fotografiert mit Digitalkameras seit 1995, zunächst beruflich für die Technische Dokumentation. Aus Begeisterung für die damals neue Technik gründete er 1997 digitalkamera.de, das Online-Portal zur Digitalfotografie, von dem er bis heute Chefredakteur und Herausgeber ist. 2013 startete er digitalEyes.de als weiteres Online-Magazin, das den Bogen der digitalen Bildaufzeichnung noch weiter spannt.