Virtuelle Werkstatt

Erstes Firmware-Update für Olympus C-8080 Wide Zoom

2004-07-29 Auch wenn die Olympus C-8080 Wide Zoom in zahlreichen Tests sehr gut abschnitt bzw. sogar als Testsieger hervorging, ist sie doch nicht frei von jeglichen Kinderkrankheiten. Die wichtigste davon und noch ein kleines "Kommunikationsproblem" hat Olympus jetzt durch ein erstes Firmware-Update für die C-8080 Wide Zoom ausgemerzt.  (Yvan Boeres)

   Olympus C-8080 Wide Zoom [Foto: MediaNord]
 

In letzter Zeit erreichten uns einige Leser-E-Mails, die uns auf ein Phänomen bei der C-8080 aufmerksam machten, bei dem unter gewissen Randbedingungen die Kamera ein grobes Fehlverhalten zeigte. Um den Fehler zu reproduzieren, musste man im Einstellungsmenü die Funktion "All Reset" bzw. "Alles zurücksetzen" ausschalten und die Digitalzoom-Funktion einschalten. Wurde anschließend auf eine KB-äquivalente Brennweite von ca. 140 mm gezoomt (letzter grüner Balken in der Zoom-Anzeige) und die Kamera ausgeschaltet, konnte unter Umständen nach dem nächsten Einschalten der Kamera der Fehler auftreten. Durch das erneute Einschalten der C-8080 und einer zufälligen Betätigung der Zoom-Funktion in den digitalen Bereich hinein, meldete sich die Kamera den User-Berichten zufolge mit massiven und durchaus unterschiedlichen lautstarken mechanischen Geräuschen zurück. Ein störungsfreies Scharfstellen bzw. Fokussieren war dann anscheinend nicht mehr möglich; die Kamera befand sich in einem undefinierten Zustand.

Seit Ende letzter Woche steht jedenfalls ein Firmware-Update mit der Versionsnummer v757-75 für die C-8080 Wide Zoom zum Herunterladen bereit, das sich ziemlich eindeutig dieses Phänomens annimmt. Ebenfalls soll mit der neuen Firmware ein "Kommunikationsproblem" behoben worden sein, bei dem die Kamera falsche Brennweiteninformationen im EXIF-Dateianhang an verschiedene Anwendungen (z. B. Exif Viewer, Camedia Master und Olympus Studio) übermittelt hat.

Das Aufspielen der neuen Firmware ist denkbar einfach: Nachdem man das Update von der u. a. Seite herunter geladen hat, braucht man lediglich die mit vollen Akkus oder frischen Batterien bestückte bzw. übers Netzteil betriebene Kamera an den Rechner anzuschließen und die Update-Datei mit einem Doppelklick zu öffnen. Der Rest erledigt sich dann von selbst. Es sei noch anzumerken, dass zeitgleich mit diesem Firmware-Update ein weiteres Update für die E1 veröffentlicht wurde; über dieses Update berichten wir in den nächsten Tagen gesondert.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

DigitalPhoto FotoBibel 2019 als PDF kostenlos auf digitalkamera.de

DigitalPhoto FotoBibel 2019 als PDF kostenlos auf digitalkamera.de

Das Sonderheft der DigitalPhoto-Redaktion ist Testkompendium und Einkaufsberater für Kameras, Objektive und Zubehör. mehr…

Intelligente Fotosuche für Lightroom jetzt für 29 statt 49 Euro

Intelligente Fotosuche für Lightroom jetzt für 29 statt 49 Euro

Die auf künstlicher Intelligenz basierende Suche Excire Search (Standard Edition) gibt es diesen Monat 20 € günstiger. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach