Verbesserter Nachführ-Autofokus

Erste Firmwareupdates für Olympus Micro FourThirds

2009-09-15 Olympus bietet für seine drei Micro-FourThirds-Produkte erste Firmwareupdates an. Die Version 1.1 für die Pen E-P1 soll den Nachführ-Autofokus (C-AF) verbessern. Auch bei den beiden Objektiven 14-42 mm und 17mm-Pancake soll ein Firmwareupdate, ebenfalls in Version 1.1, die Autofokusfunktion verbessern. Besitzer der E-P1 können die Updates ausschließlich über die Software Olympus Master einspielen, die das Update automatisch aus dem Internet auf die per USB angeschlossene Kamera lädt. Wer die Objektive hingegen an einer Micro-FourThirds-Kamera von Panasonic einsetzt, muss das Update über eine spezielle Website laden und über die Speicherkarte seiner Kamera das Objektiv updaten. Wem die Prozedur zu kompliziert oder wagemutig erscheint, sollte einen hilfsbereiten Händler oder den Kameraservice um Hilfe bitten.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Olympus Pen E-P1 M. Zuiko Digital 14-42mm 3.5-5.6 [Foto: MediaNord]

    Olympus Pen E-P1 M. Zuiko Digital 14-42mm 3.5-5.6 [Foto: MediaNord]

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Die große Franzis-Fotobibliothek: 6.265 Seiten als PDF für nur 29,95 €

Die große Franzis-Fotobibliothek: 6.265 Seiten als PDF für nur 29,95 €

25 PDF-E-Books u. a. zu Natur-, Städte- und Reise-, Tier-, Familien-, Akt-, Makro- und Schwarz-Weiß-Fotografie. mehr…

Rechteckfilter im Einsatz

Rechteckfilter im Einsatz

In diesem Fototipp eklären wir die Vorteile von Rechteckfiltern und geben Tipps zum fotografischen Einsatz. mehr…

Langzeitaufnahmen mit Graufiltern

Langzeitaufnahmen mit Graufiltern

Graufilter sind das ideale Werkzeug für Langzeitbelichtungen. In diesem Tipp zeigen wir worauf zu achten ist. mehr…

Mit Sun Locator Pro Outdoorshootings in 3D planen

Mit Sun Locator Pro Outdoorshootings in 3D planen

In diesem Fototipp stellen wir die Sun Locator App vor, die sich zum Planen von Outdoorshootings einsetzen lässt. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 42, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.