Großformat für Einsteiger

Epson bringt Stylus Photo R1900 für Format A3+

2007-10-22 Epsons A3+-Farbtintenstrahler Stylus Photo R1900 ist der Nachfolger des R1800, TIPA-Award-Träger für den besten A3-Fotodrucker 2005 (siehe weiterführende Links). Im Vergleich zu den bisher diesen Sommer und Herbst vorgestellten Druckern und Multifunktionsgeräten geht es dieses Mal weniger um Geschwindigkeit als um die Erweiterung des Farbraums und die Verbesserung der Hauttonwiedergabe. Dafür hat Epson die achte Farbe Blau des R1800 in Orange umgetauscht. Diese neu entwickelte Tintentechnologie nennt sich Epson UltraChrome Hi-Gloss2 und erweitert den Farbraum im Bereich Rot-Orange. Des Weiteren hat Epson in Zusammenarbeit mit führenden Farbforschungszentren neue Look-Up-Tables (LUT) für scharfe Farben dank verbesserter Rasteralgorithmen entwickelt und die Toleranz bei der Papierstärke erhöht. Zusammen mit einer Halterung für FineArt-Papiere zeigt dies, wie wichtig der Bereich FineArt mittlerweile ist und dass Epson das erkennt und umsetzt.  (Daniela Schmid)

Nach wie vor im Einsatz als achte “Farbe“ ist der so genannte Gloss-Optimizer, der auch auf hellen, nicht bedruckten Flächen für gleichmäßigen Glanz sorgen soll. Bei Schwarz kann man zwischen Photo Black und Matte Black wählen, je nachdem ob man auf mattes oder glänzendes Papier druckt. Insgesamt soll die neue Tintentechnologie eine möglichst natürliche Farbwiedergabe und eine hervorragende Übereinstimmung des Druckes mit dem Originalbild gewährleisten. Mittlerweile bewährt ist Epsons Variable-Sized Droplet Technologie, die in Verbindung mit Epsons MicroPiezo-Druckkopf die verwendete Farbmenge für jeden Druckpunkt individuell anpasst. Drucke sind auf Glanz-, Matt- und FineArt-Papieren vom Format 9x13 cm bis zu A3+ möglich. Epson bescheinigt eine Haltbarkeit der Bilder von bis zu 80 Jahren. Sie eignen sich laut Hersteller für Verkauf, Ausstellung und Archivierung. Der R1900 akzeptiert einzelne Blätter und Rollenware. Via PictBridge kann direkt von der Kamera ohne PC oder Mac gedruckt werden. Im Vergleich zum R1800 hat sich auch der Pufferspeicher des Druckers von 64 auf 256 KB erhöht, dafür gibt es keine FireWire-Schnittstelle mehr. In Epsons Softwarepaket ist ein Camera RAW-Plugin enthalten, das das direkte und schnelle Ausdrucken von RAW-Dateien ermöglicht. Der Stylus R1900 kostet wie sein Vorgänger 600 EUR. Er wird ab Dezember 2007 im Handel erhältlich sein.
Epson Stylus Photo R1900  [Foto: Epson]
Produktbezeichnung Epson Stylus Photo R1900
Drucktechnik Epson Micro-Piezo
Druckauflösung 5.760 x 1.440 dpi (optimiert)
Druckfarben 8 (Photo Black, Matte Black, Cyan, Magenta, Gelb, Rot, Orange, Gloss Optimizer)
Druckfarben/Tintentanks getrennt austauschbar ja
Druckformate DIN A3+/Super DIN A3/DIN B (305 x 457 mm)
DIN A3 (297 x 420 mm)
DIN A4 (210 x 297 mm)
DIN A5 (148 x 210 mm)
DIN A6 (105 x 148 mm)
DIN B4 (250 x 353 mm)
20 x 25 cm
10 x 15 cm
13 x 18 cm
9 x 13 cm
12 x 12 Zoll
11 x 14 Zoll
11 x 17 Zoll
Panoramaformat 16:9
Papierzuführung Automatischer Dokumenteneinzug und Rollenpapierhalter für DIN A4 und A3+ bei Papieren zwischen 0,08 und 0,27 mm Dicke
120 Blatt DIN A4 Normalpapier oder 30 Blatt Premium Glossy Fotopapier
Drucktempo Foto 20 x 25 cm: ca. 64 Sekunden (Beispielbild)
Foto A3+: ca. 106 Sekunden (Standard-ISO Beispielbild)
Schnittstellen / Anschlüsse USB-2.0 Dualer Anschluss für PC und Mac, PictBridge
Speicherkarten-Steckplätze
Direktdruck PictBridge
Eingebauter LC-Bildschirm
besondere Funktionen Halterung für FineArt Papier, CD-/DVD-Druck
Sonstiges Standardmäßige ICC-Profile
Treiberunterstützung Windows 2000, XP, XP x64, Vista
Macintosh OS X ab v. 10.2
mitgelieferte Software Epson Creativity Suite inkl. Epson Easy Photo Print, FileManager, Web to Page, Kamera-RAW-Plugin für Creativity Suite, Epson CD-Print
Abmessungen (Stellfläche x Bauhöhe) 616 x 797 x 415 mm in Betrieb
Gewicht 12 kg
Markteinführungstermin Dezember 2007
Preis (UVP des Herstellers) 600 EUR

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…

Mit den Angeboten von Datacolor bis zu 100 € sparen

Mit den Angeboten von Datacolor bis zu 100 € sparen

Ausgesuchte Spyder-Produkte für Fotografen zu besonders attraktiven Konditionen. Nur gültig in der EU. mehr…

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

In diesem Tipp erklären wir worauf zu achten ist, wenn eine Displayschutzfolie oder -glas montiert werden soll. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Daniela Schmid

Daniela Schmidhat in Augsburg Sprachen studiert, bevor sie nach einem halben Jahr in einer PR-Agentur für IT-Firmen in die Verlagsbranche wechselte. Ab 2004 war sie als festangestellte Redakteurin für die Magazine Computerfoto und digifoto zuständig. Während eines dreijährigen Auslandsaufenthaltes in der Nähe von New York berichtete sie als freie Autorin für digitalkamera.de von der PMA, CES und der PhotoPlus Expo aus Las Vegas und New York und übernahm die Zuständigkeit für die Rubrik Zubehör. Seit 2009 testet sie auch regelmäßig Kameras.