Bildbearbeitungs-Monitore

Eizo stellt die Monitore ColorEdge CG2700S und CG2700X vor

2022-01-27 Der japanische Monitor-Hersteller Eizo kündigt gleich zwei neue Monitore der ColorEdge-Serie an, die aber erst Mitte und Ende 2022 auf den Markt kommen sollen. Beim ColorEdge CG2700S und CG2700X handelt es sich um professionelle Bildbearbeitungs-Monitore, die sich lediglich in ihrer Auflösung und der Leistung der Power-Delivery-Stromversorgung unterscheiden, mit der man angeschlossene Rechner mit Strom versorgen kann.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Eizo ColorEdge CG2700S/X. [Foto: Eizo]

    Eizo ColorEdge CG2700S/X. [Foto: Eizo]

  • Bild Sowohl der Eizo ColorEdge CG2700S als auch der CG2700X werden mit der montierbaren Blende ausgeliefert. [Foto: Eizo]

    Sowohl der Eizo ColorEdge CG2700S als auch der CG2700X werden mit der montierbaren Blende ausgeliefert. [Foto: Eizo]

  • Bild Der Eizo ColorEdge CG2700S und CG2700X sind beweglich und höhenverstellbar. [Foto: Eizo]

    Der Eizo ColorEdge CG2700S und CG2700X sind beweglich und höhenverstellbar. [Foto: Eizo]

Die Monitore Eizo ColorEdge CG2700S und CG2700X sind für den professionellen Einsatz in farbkritischen Anwendungen vorgesehen. Neben einer AdobeRGB-Farbraum-Abdeckung von 99 Prozent bieten beide Monitore auch ein integriertes Colorimeter zur Kalibration des Displays.

Gleichzeitig sind beide Monitore als "Docking Station" vorgesehen. Zentraler Bestandteil dieser Funktionalität ist die USB-C-Schnittstelle. Mit dieser Verbindung kann der angeschlossene Computer mit Strom versorgt werden. Dabei stellt der CG2700S maximal 92 Watt zur Verfügung und der CG2700X 94 Watt. Außerdem bieten beide Monitore eine LAN-Schnittstelle, die ebenfalls über die USB-C-Schnittstelle laufen. Das Gleiche gilt natürlich auch für die Übertragung der Videodaten. Alternativ dazu stehen zwei HDMI- und eine DisplayPort-Schnittstelle zur Verfügung. Um Peripherie anzuschließen, sind zudem schnelle USB-Schnittstellen vorhanden.

  • Bild Das Anschluss-Terminal der Eizo-Monitore Eizo ColorEdge CG2700S und CG2700X ist übersichtlich und bietet Anschlüsse für HDMI, DisplayPort, USB-C, LAN und USB-B. [Foto: Eizo]

    Das Anschluss-Terminal der Eizo-Monitore Eizo ColorEdge CG2700S und CG2700X ist übersichtlich und bietet Anschlüsse für HDMI, DisplayPort, USB-C, LAN und USB-B. [Foto: Eizo]

Der größte Unterschied zwischen dem ColorEdge CG2700S und CG2700X ist die Panel-Auflösung. Diese beträgt beim CG2700S 2.560 x 1.440 Pixel (2,5K) und beim CG2700X sind es 3.840 x 2.160 Pixel (4K). Beide Monitore unterstützen zudem HLG und besitzen eine 16-Bit LUT. Natürlich sind beide Monitore drehbar, neigbar und besitzen eine Pivot-Funktion, um sie um 90 Grad ins Hochformat drehen zu können.

Während der Eizo ColorEdge CG2700S mit dem 2,5K-Panel im Mai 20220 auf den Markt kommen soll, ist die 4K-Version ColorEdge CG2700X erst für Ende des Jahres angekündigt. Eine unverbindliche Preisempfehlung gibt es für beide Monitore noch nicht.

Hersteller Eizo Eizo
Modell ColorEdge CG2700S ColorEdge CG2700X
Diagonale 27'' (68,5 cm) 27'' (68,5 cm)
Panel-Technologie IPS IPS
Hintergrundbeleuchtung LED LED
Seitenverhältnis 16:9 16:9
Pixelabstand 0,233 mm 0,155 mm
Betrachtungswinkel horizontal: 178°, vertikal: 178° horizontal: 178°, vertikal: 178°
Kontrastverhältnis 1.600:1 1.450:1
Leuchtstärke 400 cd/m² 500 cd/m²
Reaktionszeit 19 ms (Grau zu Grau)
k. A. (Schwarz zu Schwarz)
13 ms (Grau zu Grau)
k. A. (Schwarz zu Schwarz)
Farben 1.070 Mio. 1.070 Mio.
Farbraum 99 % (AdobeRGB) 99 % (AdobeRGB)
Auflösung 2.560 x 1.440 Pixel 3.840 x 2.160 Pixel
Hardwarekalibrierbar ja ja
Farbmessgerät integriert ja ja
USB-Eingänge 1 x USB 3.1 SuperSpeedPlus 1 x USB 3.1 SuperSpeedPlus
USB-Ausgänge 1 x USB 3.1 SuperSpeedPlus 1 x USB 3.1 SuperSpeedPlus
HDMI-Anschluss Eingang: HDMI (Typ A) Eingang: HDMI (Typ A)
Lookup-Table 16 Bit 16 Bit
Anschlüsse Display Port Display Port
Netzteil intern, Leistungsaufnahme: 17 Watt intern, Leistungsaufnahme: 64 Watt
Abmessungen B x H x T 64 x 40 x 27 cm 64 x 42 x 57 cm
Gewicht 9,40 kg 9,70 kg
Höhenverstellung ja, 16 cm ja, 16 cm
Bildschirmneigung ja, von -5° bis 35° ja, von -5° bis 35°
Bildschirm schwenkbar (rechts/links) ja, von 172° bis 172° ja, von 172° bis 172°
Pivot-/Portrait-Funktion ja (drehbar im Uhrzeigersinn) ja (drehbar im Uhrzeigersinn)
Lautsprecher eingebaut nein nein
Anmerkungen Vesa (100x100), USB-C-Anschluss als Videoeingang nutzbar und Power-Delivery (92 W), Display Port V1.2a, LAN-Anschluss, HLG Vesa (100x100), USB-C-Anschluss als Videoeingang nutzbar und Power-Delivery (94 W), Display Port V1.2a, LAN-Anschluss, HLG
Mitgeliefertes Zubehör Blende, Anschlusskabel Blende, Anschlusskabel

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Mit Clean HDMI lassen sich Videos ohne Zeitbegrenzung aufnehmen und Kameras als Webcam oder zum Streaming einsetzen. mehr…

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Teilnehmer vor Ort mit extern zugeschalteten Teilnehmern zu verbinden ist gar nicht allzu aufwändig. mehr…

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus einer Liste mit Dateinamen alle Fotos auf einmal finden und weiterverarbeiten können. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 51, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.