Billich will ich

Einsteiger-Dreiergespann Coolpix L29, L330 und L830 von Nikon

2014-01-07 Mit den drei Coolpix-Modellen L29, L330 und L830 kündigt Nikon drei Einsteigermodellen im günstigsten Preissegment an. Für nicht einmal 80 Euro bekommt man beim Kauf der Nikon Coolpix L29 sogar eine 4 GByte große Speicherkarte dazu. Die L330 und L830 hingegen präsentieren sich mit einem 26- beziehungsweise 34fach-Zoom äußerst zoomstark. Während sich die L29 und L830 mit 16 Megapixeln begnügen, protzt die L330 sogar mit 20 Megapixeln Auflösung.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Die Nikon Coolpix L830 besitzt ein optisches 34fach-Zoom von 22,5-765 mm samt Bildstabilisator. [Foto: Nikon]

    Die Nikon Coolpix L830 besitzt ein optisches 34fach-Zoom von 22,5-765 mm samt Bildstabilisator. [Foto: Nikon]

  • Bild In den drei Farben Aubergine, Rot und Schwarz soll die Nikon Coolpix L830 Ende Januar 2014 auf den Markt kommen. Sie kostet knapp 250 Euro. [Foto: Nikon]

    In den drei Farben Aubergine, Rot und Schwarz soll die Nikon Coolpix L830 Ende Januar 2014 auf den Markt kommen. Sie kostet knapp 250 Euro. [Foto: Nikon]

  • Bild Dank 16 Megapixel auflösendem CMOS-Sensor nimmt die Nikon Coolpix L830 Videos sogar in Full-HD-Auflösung auf. [Foto: Nikon]

    Dank 16 Megapixel auflösendem CMOS-Sensor nimmt die Nikon Coolpix L830 Videos sogar in Full-HD-Auflösung auf. [Foto: Nikon]

  • Bild Der Best-Shot-Selector (BSS) der Nikon Coolpix L830 wählt das schärfste Bild aus bis zu zehn Serienaufnahmen aus. [Foto: Nikon]

    Der Best-Shot-Selector (BSS) der Nikon Coolpix L830 wählt das schärfste Bild aus bis zu zehn Serienaufnahmen aus. [Foto: Nikon]

  • Bild Der neigbare 7,5cm-Bildschirm der Nikon Coolpix L830 löst 921.000 Bildpunkte auf. [Foto: Nikon]

    Der neigbare 7,5cm-Bildschirm der Nikon Coolpix L830 löst 921.000 Bildpunkte auf. [Foto: Nikon]

  • Bild 26fach von 22,5 bis 585 mm zoomt das Objektiv der Nikon Coolpix L330. [Foto: Nikon]

    26fach von 22,5 bis 585 mm zoomt das Objektiv der Nikon Coolpix L330. [Foto: Nikon]

  • Bild Der CCD-Sensor der Nikon Coolpix L330 bringt es sogar auf 20 Megapixel Auflösung, nimmt Videos aber nur in HD-Auflösung (1.280x720) auf. [Foto: Nikon]

    Der CCD-Sensor der Nikon Coolpix L330 bringt es sogar auf 20 Megapixel Auflösung, nimmt Videos aber nur in HD-Auflösung (1.280x720) auf. [Foto: Nikon]

  • Bild Der rückwärtige 7,5cm-Bildschirm der Nikon Coolpix L330 löst 460.000 Bildpunkte auf. [Foto: Nikon]

    Der rückwärtige 7,5cm-Bildschirm der Nikon Coolpix L330 löst 460.000 Bildpunkte auf. [Foto: Nikon]

  • Bild Für nur 80 Euro bekommt der Käufer der Nikon Coolpix L29 eine Kameratasche sowie eine 4 GByte große Speicherkarte als Lieferumfang. [Foto: Nikon]

    Für nur 80 Euro bekommt der Käufer der Nikon Coolpix L29 eine Kameratasche sowie eine 4 GByte große Speicherkarte als Lieferumfang. [Foto: Nikon]

  • Bild Mit dem 16 Megapixel CCD-Sensor sowie dem optischen Fünffachzoom von 26-130 mm kann sich die Nikon Coolpix L29 durchaus sehen lassen, allerdings fehlt ihr ein optischer Bildstabilisator. [Foto: Nikon]

    Mit dem 16 Megapixel CCD-Sensor sowie dem optischen Fünffachzoom von 26-130 mm kann sich die Nikon Coolpix L29 durchaus sehen lassen, allerdings fehlt ihr ein optischer Bildstabilisator. [Foto: Nikon]

  • Bild Auf der Rückseite der Nikon Coolpix L29 befindet sich der 230.000 Bildpunkte auflösende 6,9cm-Bildschirm. [Foto: Nikon]

    Auf der Rückseite der Nikon Coolpix L29 befindet sich der 230.000 Bildpunkte auflösende 6,9cm-Bildschirm. [Foto: Nikon]

  • Bild Die Nikon Coolpix L29 gibt es auch in Silber... [Foto: Nikon]

    Die Nikon Coolpix L29 gibt es auch in Silber... [Foto: Nikon]

  • Bild ... und in Rot... [Foto: Nikon]

    ... und in Rot... [Foto: Nikon]

  • Bild ... sowie in Violett mit Ornamenten. Ab Ende Januar 2014 soll die Nikon Coolpix L29 erhältlich sein. [Foto: Nikon]

    ... sowie in Violett mit Ornamenten. Ab Ende Januar 2014 soll die Nikon Coolpix L29 erhältlich sein. [Foto: Nikon]

Für knapp 80 EUR inklusive Batterien, 4-GByte-Speicherkarte und Kameratasche präsentiert sich die Nikon Coolpix L29 als Sorglos-Einsteigerpaket. Auch technisch kann sie sich mit ihren 16 Megapixel auflösenden CCD-Sensor (1/2,3") und dem optischen Fünffachzoom von umgerechnet 26-130 Millimeter sehen lassen, allerdings fehlt ihr ein optischer Bildstabilisator. HD-Videoaufzeichnung, 17 Motivprogramme, Lächeln-Auslöser, Filtereffekte, Gesichts- und Blinzelerkennung sowie eine maximale Empfindlichkeit von ISO 1.600 gehören zur weiteren Ausstattung. Auf der Rückseite besitzt die L29 ein 6,9 Zentimeter großes Farbdisplay mit einer Auflösung von 230.000 Bildpunkten. In den vier Farben Schwarz, Rot, Violett mit Liniendesign und Silber soll die Nikon Coolpix L29 ab Ende Januar 2014 zu einem Preis von knapp 80 EUR erhältlich sein.

Die Coolpix L330 kostet glatt 110 EUR mehr, dafür bekommt der Käufer ein Viertel mehr Sensorauflösung (20 statt 16 Megapixel auf einem 1/2,3" CCD), ein optisches 26fach-Zoom von etwa 22,5 bis 585 mm (KB) samt optischem Bildstabilisator und einen 7,5 Zentimeter großen Bildschirm mit 460.000 Bildpunkten Auflösung. Die Videoauflösung hingegen bleibt HD (1.280 x 720 Pixel). Neben Motivprogrammen, Gesichtserkennung etc. besticht die L330 durch den Best-Shot-Selector (BSS), der das schärfste Fotos aus bis zu zehn Serienaufnahmen automatisch auswählt. Ab Ende Januar 2014 soll die Nikon Coolpix L330 in Schwarz zu einem Preis von knapp 190 Euro erhältlich sein.

Bei der Coolpix L830 muss der Käufer weitere 60 Euro drauflegen, erhält dafür nur 16 Megapixel aber CMOS-Technologie, die eine Full-HD-Auflösung bei Videos ermöglicht. Auch das Objektiv ist mit einen 34-fachen Brennweitenbereich von 22,5 bis 765 mm zoomstärker, ebenfalls inklusive optischem Bildstabilisator. Der rückwärtige 7,6cm-Bildschirm löst feine 921.000 Bildpunkte auf und ist neigbar, was flexiblere Perspektiven ermöglicht. Ebenfalls ab Ende Januar 2014 soll die Nikon Coolpix L830 verfügbar sein, zu einem Preis von knapp 250 EUR hat der Käufer die Wahl zwischen den Farben Schwarz, Rot und Aubergine.


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Vor- und Nachteile von elektronischem, Schlitz- und Zentralverschluss

Vor- und Nachteile von elektronischem, Schlitz- und Zentralverschluss

In diesem Fototipp erläutern wir die Vor- und Nachteile der drei in Digitalkameras zum Einsatz kommenden Verschlüsse. mehr…

Hausmessen und Foto-Tage im Herbst 2019

Hausmessen und Foto-Tage im Herbst 2019

Wir haben zusammengestellt, wo in den nächsten Wochen Hausmessen und ähnliche Veranstaltungen stattfinden. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW Presto CineBeam Videoprojektor

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW "Presto" CineBeam Videoprojektor

Mit Tragegriff und 6,7 kg Gewicht ist der 2500 Lumen helle 4K-Projektor recht gut an wechselnden Standorten einsetzbar. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 41, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.