digitalkamera.de-Kaufberatung als PDF

E-Book Spiegellose Systemkameras aktualisiert zur Ausgabe 2021-05

2021-05-19 Die überarbeitete und ergänzte Ausgabe mit 236 Seiten enthält jetzt die Neuheiten Fujifilm X-E4, Canon EOS M50 Mark III, Leica SL2-S, Sigma fp L und Sony Alpha 1. Insgesamt 86 Spiegellose sind aktuell erhältlich und alle im E-Book mit (kurzer) Beschreibung und technischen Daten und Testspiegeln enthalten. Dazu gibt es eine umfassende Ausstattungsübersicht auf zwei Seiten zum schnellen Vergleichen und das aktualisierte Kapitel "Worauf beim Kauf achten?", das die verschiedenen Ausstattungsmerkmale erklärt.  (Jan-Markus Rupprecht)

  • Bild digitalkamera.de-Kaufberatung Spiegellose Systemkameras 2021-05. Die neue Ausgabe wurde durchgesehen und erweitert und enthält alle Neuheiten bis Mai 2021. Insgesamt sind derzeit 86 verschiedene spiegellose Systemkameras erhältlich. [Foto: MediaNord]

    digitalkamera.de-Kaufberatung Spiegellose Systemkameras 2021-05. Die neue Ausgabe wurde durchgesehen und erweitert und enthält alle Neuheiten bis Mai 2021. Insgesamt sind derzeit 86 verschiedene spiegellose Systemkameras erhältlich. [Foto: MediaNord]

Im Segment der spiegellosen Systemkameras ist ja bekanntlich einiges los, weshalb wir unser entsprechendes Kaufberatungs-E-Book ungefähr alle halbe Jahr aktualisieren. Dazu gehört die Durchsicht, welche Modelle seit der letzten Ausgabe ausgelaufen sind ("End of Live") und natürlich auch, welche neu hinzugekommen sind. Dazu ergänzen wir die Testspiegel insbesondere bei neueren Kameras mit dem Ziel, immer drei Tests für jede Kamera zu zitieren und zu verlinken. Auf den gleichen Stand bringen wir dann natürlich auch die übersichtliche Ausstattungs-Tabelle, die bei den vielen Spiegellosen über zwei Seiten geht. Einmal im Jahr, immer im Frühjahr, sehen wir auch den Text-Teil komplett durch und aktualisieren die Tabelle mit der Anzahl der für die einzelnen Objektivanschlüsse erhältlichen Objektive.

In dieser Ausgabe haben wir erstmals mehr Abgänge als Zugänge. Das ist aber nur eine Momentaufnahme und keineswegs eine Tendenz. Diese Situation ergibt sich, wenn Auslaufmodelle bislang noch parallel zu ihren Nachfolgern erhältlich waren und nun ausverkauft sind. Das waren diesmal einige:

  • Canon EOS M100 (Nachfolgemodell ist schon lange die EOS M200)
  • Canon EOS M5 (Nachfolgemodell ist schon lange die EOS M5 Mark II)
  • Fujifilm X-A10 (Nachfolgemodell X-A20 nicht in Europa erhältlich)
  • Fujifilm X-T100 (Nachfolgemodell seit Anfang 2020 ist die X-T200)
  • Fujifilm X-E3 (quasi nahtlos ersetzt durch die neue X-E4)
  • Leica TL (Nachfolgemodell, eigentlich schon seit 2017, ist die TL2)
  • Olympus OM-D E-M10 Mark II (Nachfolgemodell OMD E-M10 Mark III und Mark IV)
  • Sony Alpha 6500 (Nachfolgemodell Alpha 6600)
  • Sony Alpha 7S und Alpha 7S II (Nachfolgemodell Alpha 7S III)

Bei eher seltenen Kameras, wie z. B. der Leica TL oder den Sony 7S-Modellen, ist es gar nicht immer einfach, den genaue Zeitpunkt zu ermitteln, wann diese Kameras "durch" sind, denn die sind nicht bei allzu vielen Händler lieferbar und da können einige wenige "Ladenhüter" schon den Eindruck erwecken, die Kameras sei noch regulär erhältlich.

  • Bild Kaufberatung Spiegellose Systemkameras 2020-12. Im Kapitel "Worauf beim Kauf achten" gehen wir auf die verschiedenen technischen Eigenschaften der Kamera ein. [Foto: MediaNord]

    Kaufberatung Spiegellose Systemkameras 2020-12. Im Kapitel "Worauf beim Kauf achten" gehen wir auf die verschiedenen technischen Eigenschaften der Kamera ein. [Foto: MediaNord]

Bei Sony ist dennoch bemerkenswert, dass aus unserer Sicht gleich beide älteren S-Modelle der 7er-Serie mehr oder weniger gleichzeitig raus sind. Das Konzept von Sony war bzw. ist es ja, sehr viele eigentlich alte Modelle sehr lange lieferbar zu haben und dabei durch Preiserosion quasi alle Preisklassen zu besetzten. So ist beispielsweise die APS-C-Kamera Alpha 6000 seit mittlerweile sieben Jahren auf dem Markt (ein biblisches Alter für eine Digitalkamera) und immer noch erfolgreich (bei einem Preispunkt von 500 Euro inklusive Standardzoom), obwohl das zeitgemäßer ausgestattete Nachfolgemodell Alpha 6100 bereits seit Herbst 2019 erhältlich ist, mit knapp 800 Euro aber eine Preisklasse höher rangiert und übrigens derzeit auch gar nicht lieferbar ist.

Bei der Vollformat-Serie mit den Alpha-7-Kameras blieben lange Zeit alle Vorgängermodelle im Programm, aktuell räumt Sony aber offenbar auf oder die Lagerbestände der alten Modelle gehen einfach zur Neige. Die 36-Megapixel-Kamera Alpha 7R war die erste, die auslief (schon vor gut einem Jahr), jetzt folgt die "Ur-Alpha-7" mit 24 Megapixeln – beide kamen übrigens im Herbst 2013 auf den Markt. Die Alpha 7 ist sogar noch ganz vereinzelt (bei einigen Foto Gregor Häusern und bei Foto Preim in Aachen) wirklich günstig zu haben – vor allem inklusive Objektiv ein Schnäppchen. Dazu gibt es die Kamera noch bei Amazon, aber zu einem unattraktiv hohen Preis. Da viele günstige Händler jetzt bei dieser Kamera ausverkauft sind, geht die Preistendenz bei den Preisvergleichern steil nach oben. Auch ein starkes Indiz dafür, dass diese Kamera jetzt "durch" ist.

  • Bild Auch in der Kaufberatung Spiegellose Systemkameras 2021-05 mit dabei: Die große Ausstattungsübersicht auf einer Doppelseite. [Foto: MediaNord]

    Auch in der Kaufberatung Spiegellose Systemkameras 2021-05 mit dabei: Die große Ausstattungsübersicht auf einer Doppelseite. [Foto: MediaNord]

Es gibt aber auch viele Neuzugänge seit der letzten Ausgabe:

  • Fujifilm X-E4 (unser Test ist gestern erschienen)
  • Canon EOS M50 Mark III (unser Testgerät soll morgen eintreffen, den Test werden wir ca. Anfang Juni veröffentlichen)
  • Leica SL2-S
  • Sigma fp L
  • Sony Alpha 1 (unser Test wird aktuell finalisiert und erscheint in den nächsten Tagen)

Und dann sind da noch die Sony Alpha 7R IIIA und IVA, die quasi eine Sonderstellung einnehmen. Irgendwie neu und doch nicht neu. Im E-Book haben wir diese Kameras mit drin, im deutschen Sprachraum erhältlich sind sie unseres Wissens aber noch nicht. Diese "A-Versionen" lösen irgendwann mehr oder weniger nahtlos die Alpha 7R III und Alpha 7R IV ab. Die Unterschiede sind aber gering, sodass Sony diese Kameras gar nicht als neue Modelle "feiert" und es wird vermutlich auch gar keine Testgeräte dazu geben. Wir überlegen aber uns künftig gelegentlich Kameras, die lange im Markt sind und die durch Firmware-Updates viele neue Funktionen hinzubekommen haben, erneut zum Test einzuladen. Da wären die beiden leicht überarbeiteten A-Versionen natürlich ebenfalls geeignete Kandidaten.

  • Bild Der Marktübersicht-Teil zeigt die Kameras annähernd größenrichtig zueinander und enthält neben wichtigen technischen Daten eine Kurzbeschreibung zur Kamera und bis zu drei Test-Zusammenfassungen (mit Link zum ausführlichen Test, sofern online verfügbar). [Foto: MediaNord]

    Der Marktübersicht-Teil zeigt die Kameras annähernd größenrichtig zueinander und enthält neben wichtigen technischen Daten eine Kurzbeschreibung zur Kamera und bis zu drei Test-Zusammenfassungen (mit Link zum ausführlichen Test, sofern online verfügbar). [Foto: MediaNord]

Die neue Version 2021-05 unserer Kaufberatung Spiegellose Systemkameras umfasst 236 Seiten im Tablet-freundlichen DIN-A5-Format und kann seit gestern Abend für 7,99 Euro (für Kunden aus Deutschland, in anderen Ländern können die Preise abweichen) erworben werden. Es handelt sich dabei um eine PDF-Datei, die auf allen Geräten, die PDF anzeigen können, verwendet werden und auch ausgedruckt werden kann. Eine 14-seitige Leseprobe gibt es kostenlos.

Wie immer gilt bei unseren auf digitalkamera.de als PDF gekauften Kaufberatungs-E-Books eine 200 Tage lange Update-Garantie. Wenn Sie also kürzlich die Vorgänger-Ausgabe gekauft haben und Ihre Kaufentscheidung noch nicht gefällt haben, können Sie jetzt die neue Version kostenlos herunterladen – innerhalb von 200 Tagen und insgesamt höchstens fünf Downloads. Gerade überarbeiten wir übrigens auch unsere anderen vier Kaufberatungs-E-Books, die alle bis Anfang Juni neu erschienen sollen. Anschließend wird es alle fünf E-Books erstmals zusammen in einem Bundle geben.


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Dieser Fototipp zeigt Anregungen für ein kreatives Portraitshooting mit möglichst wenig finanziellem Aufwand. mehr…

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

In diesem Tipp erklären wir worauf zu achten ist, wenn eine Displayschutzfolie oder -glas montiert werden soll. mehr…

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Wir erklären Ihnen, auf welchen Funktionsprinzipien der Phasenvergleichsautofokus basiert und wo seine Grenzen liegen. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Jan-Markus Rupprecht

Jan-Markus Rupprecht, 56, fotografiert mit Digitalkameras seit 1995, zunächst beruflich für die Technische Dokumentation. Aus Begeisterung für die damals neue Technik gründete er 1997 digitalkamera.de, das Online-Portal zur Digitalfotografie, von dem er bis heute Chefredakteur und Herausgeber ist. 2013 startete er digitalEyes.de als weiteres Online-Magazin, das den Bogen der digitalen Bildaufzeichnung noch weiter spannt.