Funktionsverbesserungen

DxO veröffentlicht Updates auf PhotoLab 5.1 und Filmpack 6.1

2021-12-09 PhotoLab 5 und auch Filmpack 6 wurden erst im Oktober 2021 vorgestellt und nicht einmal zwei Monate später ist schon das erste Update für beide Produkte verfügbar. Üppige Details zu den Updates verrät der französische Softwareentwickler leider nicht. Immerhin gibt es einiges bei den Neuzugängen der kompatiblen Kameras zu vermelden.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild DxO PhotoLab 5 Logo. [Foto: DxO]

    DxO PhotoLab 5 Logo. [Foto: DxO]

  • Bild Die Kontrolllinien in DxO PhotoLab 5 lassen sich einfach platzieren und erleichtern die Arbeit bei größeren Flächen immens. [Foto: DxO]

    Die Kontrolllinien in DxO PhotoLab 5 lassen sich einfach platzieren und erleichtern die Arbeit bei größeren Flächen immens. [Foto: DxO]

  • Bild In DxO PhotoLab 5 lässt erstmals die Gewichtung der U-Point-Maskierung per Schieberegler anpassen. [Foto: DxO]

    In DxO PhotoLab 5 lässt erstmals die Gewichtung der U-Point-Maskierung per Schieberegler anpassen. [Foto: DxO]

DxOs PhotoLab 5 ist mehr als nur eine reine Korrektursoftware für optische Fehler, sondern es ist ein digitales Fotolabor, das sich damit rühmt, extrem präzise zu arbeiten, sei es nun bei der Korrektur von optischen Fehlern, dem spektakulären Entrauschen von Bildern oder dem differenzierten, artefaktfreien Schärfen der Aufnahmen. Mit dem Update auf Version 5.1 werden "etliche" Verbesserungen an der Software durchgeführt, die zur Verbesserung des Benutzererlebnisses führen, wie zum Beispiel die direkte Anzeige der Positionsdaten auf Google Maps.

Auch das Update von Filmpack auf Version 6.1 sorgt für eine Verbesserung des Benutzererlebnisses. So wurde der Einsatz der "Zeitmaschine" intuitiver gestaltet, so dass gewünschte Einstellungen mit einem Klick aus der Beschreibung auf die eigenen Bilder angewandt werden können.

Außerdem bringen beide Updates den jeweiligen Software-Produkten die chinesische Sprache bei, so dass die Sprachbarriere ein Stück weit abgebaut wird. Zusätzlich werden die Kamerakompatibilitäten für alle Fujifilm-Kameras implementiert, inklusive der X-T30 II und der GFX50S II. Darüber hinaus können nach dem Update Rohdaten der Canon EOS R3 und Ricoh GR IIIx verarbeitet werden.

  • Bild DxO Filmpack 6 Logo. [Foto: DxO]

    DxO Filmpack 6 Logo. [Foto: DxO]

  • Bild Mit der "Zeitmaschinen"-Funktion lassen sich interessante Infos über die jeweilige Epoche erfahren, aus der das Filmmaterial stammt. [Foto: DxO]

    Mit der "Zeitmaschinen"-Funktion lassen sich interessante Infos über die jeweilige Epoche erfahren, aus der das Filmmaterial stammt. [Foto: DxO]

  • Bild Die erweiterte HSL Farbkorrektur in DxO Filmpack 6 umfasst jetzt acht anstelle von sechs Kanälen. [Foto: DxO]

    Die erweiterte HSL Farbkorrektur in DxO Filmpack 6 umfasst jetzt acht anstelle von sechs Kanälen. [Foto: DxO]

Wer sich PhotoLab 5.1 und Filmpack 6.1 mal aus der Nähe anschauen möchte, der kann das mit der 30-Tage-Testversion ohne Funktionsbeschränkung machen. Danach kann PhotoLab 5.1 entweder als Essentials-Edition für knapp 140 Euro oder als Elite-Edition für 220 Euro erworben werden. Das Filmpack 6.1 schlägt nach dem Testzeitraum als Essential-Edition mit 85 Euro zu Buche oder als Elite-Edition mit knapp 140 Euro. Außerdem sind kostengünstige Upgrades von Vorgängerversionen verfügbar. Besitzer von PhotoLab 5 und Filmpack 6 bekommen die Updates auf 5.1 beziehungsweise 6.1 natürlich kostenlos.

Pünktlich zu Weihnachten, um genau zu sein bis zum 31. Dezember 2021, ist PhotoLab 5 für 110 Euro (Essential) beziehungsweise 165 Euro (Elite) erhältlich. Auch das Filmpack 6 kann vergünstigt für 55 Euro (Essential) beziehungsweise 110 Euro (Elite) direkt beim Hersteller gekauft werden (siehe weiterführende Links).

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Mit Clean HDMI lassen sich Videos ohne Zeitbegrenzung aufnehmen und Kameras als Webcam oder zum Streaming einsetzen. mehr…

Vergleichstest: Die besten Kameras aller Klassen für 1.000 €

Vergleichstest: Die besten Kameras aller Klassen für 1.000 €

Die besten Kameras aller Klassen für ein Budget von maximal 1.000 Euro im großen digitalkamera.de-Vergleichstest. mehr…

Fotoprojekt Räucherstäbchen

Fotoprojekt Räucherstäbchen

In diesem Fototipp stellen wir ein Fotoprojekt für schlechtes Wetter vor und legen die Grundlage für Experimente. mehr…

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 50, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.