Bildbearbeitungsprogramme

DxO kündigt die Nik Collection 2018 und das Update auf PhotoLab 1.2 an

2018-06-06 Ende 2017 übernahm der französische Softwarehersteller DxO Labs die Nik Collection von Google und integrierte die geniale U-Point-Technologie in die hauseigene Bildbearbeitungssoftware PhotoLab. Zudem versprach DxO Labs, die Nik Collection weiterzuentwickeln. Diesem Versprechen kommt DxO Labs nun mit der Veröffentlichung der Nik Collection 2018 by DxO nach. Des Weiteren bekommt auch DxO PhotoLab ein Update, das vor allem die lokalen Anpassungen mit den U-Points deutlich erweitert.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild DxO PhotoLab Elite Edition. [Foto: DxO]

    DxO PhotoLab Elite Edition. [Foto: DxO]

Nach dem Kauf von Nik Software durch den Softwaregiganten Google wurde das Software-Aushängeschild, die Nik Collection, nicht mehr upgedated und irgendwann von Google nur noch kostenlos angeboten. Grund dafür waren zunehmende Inkompatibilitäten mit Adobe Photoshop CC und auch aktuellen Lightroom-Versionen. Als DxO Ende 2017 die Übernahme ankündigte (siehe weiterführende Links), konnten Fans der Softwaresammlung Hoffnung auf einer Weiterentwicklung schöpfen. DxO Labs veröffentlicht die Nik Collection 2018 jetzt mit dem Namenszusatz "by DxO". Die Softwaresammlung besteht aus Analog Efex Pro zur Simulation von Analogfilmen, Color Efex Pro zum erzeugen verschiedenster Farb- und Filtereffekte, Dfine zur Reduktion des Bildrauschens, HDR Efex Pro zum Verarbeiten von HDR-Belichtungsreihen und Tonemapping, Sharpener Pro zum gezielten Nachschärfen von Bildern, Silver Efex Pro für die differenzierte Monochrom-Umsetzung von Bildern sowie Viveza zur lokalen Anpassung von Farbe, Helligkeit und mehr. Die Nik Collection 2018 by DxO ist kompatibel mit allen aktuellen Versionen von Photoshop, Lightroom und Photoshop Elements. Darüber hinaus besteht ein Kundensupport für die vorgestellte Nik Collection 2018 by DxO. Wie zu erwarten war, ist die Nik Collection 2018 by DxO nicht mehr kostenlos, und ein Update für vorhandene Versionen gibt es nicht. Der Preis der Nik Collection 2018 by DxO beträgt etwa 70 Euro beziehungsweise als Einführungsangebot bis zum 1. Juli 2018 knapp 50 Euro. Zudem ist eine 30 Tage laufende Testversion erhältlich.

Die zweite Neuigkeit von DxO ist die Veröffentlichung des Updates auf PhotoLab 1.2. Zu den Neuerungen gehört eine Erweiterung der Rohdatenkompatibilität zu den Kameras Sony Alpha 7 III, Panasonic Lumix DC-G9, TZ90 und GF9, Canon EOS 2000D und des Apple iPhone 8 Plus sowie iPhone X.

Ein weiteres Kernfeature des Updates ist die Erweiterung des Equalizers, der bei lokalen Anpassungen durch die UPoint-Technologie zum Einsatz kommt. Der Equalizer wurde um Farbtoneinstellungen (HSL) und die selektive Tonwertkorrektur erweitert. Zur besseren Übersicht wurden die Einstellmöglichkeiten in drei Kategorien (Licht, Farbe und Details) aufgeteilt. Darüber hinaus wurde die Darstellung der Maskierten Bereiche aufgrund von Anwender-Feedback in Grautöne geändert. So kann der Bildbearbeiter schnell und zuverlässig sehen, welche Bereiche mit der lokalen Anpassung verändert werden. Das Update auf PhotoLab 1.2 ist kostenlos für PhotoLab-Besitzer und kann direkt aus der Software heraus heruntergeladen werden.

 
  • Bild Der Equalizer wurde in verschiedene Kategorien aufgeteilt, was diesen deutlich übersichtlicher in der Handhabung macht. [Foto: DxO Labs]

    Der Equalizer wurde in verschiedene Kategorien aufgeteilt, was diesen deutlich übersichtlicher in der Handhabung macht. [Foto: DxO Labs]

  • Bild Die einblendbare Maskierung wird mit dem Update auf Version 1.2 als Graustufenbild angezeigt und macht die von den Änderungen betroffenen Bereiche leicht erkennbar. [Foto: DxO Labs]

    Die einblendbare Maskierung wird mit dem Update auf Version 1.2 als Graustufenbild angezeigt und macht die von den Änderungen betroffenen Bereiche leicht erkennbar. [Foto: DxO Labs]

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Franzis Photo Works projects 3 elements kostenlos erhalten

Franzis Photo Works projects 3 elements kostenlos erhalten

Bildbearbeitungs-Software für mehr Spaß am Fotografieren – jetzt gratis für alle digitalkamera.de-Leser. mehr…

Kaufberatung spiegellose Systemkameras um neue Kameras ergänzt

"Kaufberatung spiegellose Systemkameras" um neue Kameras ergänzt

Unser Kaufberatungs-E-Book haben wir um die kürzlich vorgestellten Neuheiten von Canon, Fujifilm und Olympus ergänzt. mehr…

Outdoor Fotografie Spezialpaket – Know-how-Workshops-Videos

Outdoor Fotografie Spezialpaket – Know-how-Workshops-Videos

Zwei Outdoor-Fotografie-Zeitschriften plus 18 Videoanleitungen für nur 16,95 € statt UVP 45,88 € (63 % Ersparnis). mehr…

DigitalPHOTO Jahres-Abo + Sport- & Action-Fotografie mit 48 % Rabatt

DigitalPHOTO Jahres-Abo + Sport- & Action-Fotografie mit 48 % Rabatt

Statt regulär 87,49 € gibt es Abo und Sonderheft jetzt für digitalkamera.de-Leser zum Aktionspreis von 49,95 €. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 47, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.