Mehr Kameras, mehr optische Module

DxO Optics Pro Version 6.5.4 unterstützt drei neue Kameras

2011-02-20 Von DxO Optics Pro gibt es ab sofort die Version 6.5.4. Sie unterstützt sowohl in der Standard- als auch in der Elite-Version das RAW-Format folgender Kameras: Olympus Pen E-PL2, Panasonic Lumix DMC-LX5 und Sony Alpha 580. Für diverse Kameras von Canon, Nikon, Fujifilm, Panasonic, Pentax und Sony stehen außerdem weitere 69 optische DxO-Module bereit. Für Kunden, die DxO Optics Pro seit dem 1. Juni 2009 erworben haben, ist das Update wie immer kostenfrei. Für alle anderen kostet der Neuerwerb der Windows- oder Mac-Version 150 EUR in der Standard- und 300 EUR in der Elite-Ausgabe.  (Daniela Schmid)

  • Bild DxO Optics Pro Standard, Elite Boxen [Foto: DxO Labs]

    DxO Optics Pro Standard, Elite Boxen [Foto: DxO Labs]

Artikel-Vorschläge der Redaktion

FOTOPROFI Blue Week – täglich neue Angebote, schnell sein lohnt sich

FOTOPROFI Blue Week – täglich neue Angebote, schnell sein lohnt sich

Top-Angebote von Sony, Fujifilm, Panasonic, Canon, Nikon, Olympus und Tamron. Dazu 10 % auf Taschen, Rucksäcke, Stative. mehr…

Graufilter-Simulation: Der praktische Olympus LiveND-Filter erklärt

Graufilter-Simulation: Der praktische Olympus LiveND-Filter erklärt

In diesem Fototipp erklären wir, was die ND-Filtersimulation von Olympus kann und wie sie eingesetzt wird. mehr…

Mit Sun Locator Pro Outdoorshootings in 3D planen

Mit Sun Locator Pro Outdoorshootings in 3D planen

In diesem Fototipp stellen wir die Sun Locator App vor, die sich zum Planen von Outdoorshootings einsetzen lässt. mehr…

SIGMA 85mm F1,4 DG DN | Art – das ultimative Portrait-Objektiv

SIGMA 85mm F1,4 DG DN | Art – das ultimative Portrait-Objektiv

Neu entwickelt für E-Mount und L-Mount mit extremer Lichtstärke und herausragender optischer Leistung. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Daniela Schmid

Daniela Schmidhat in Augsburg Sprachen studiert, bevor sie nach einem halben Jahr in einer PR-Agentur für IT-Firmen in die Verlagsbranche wechselte. Ab 2004 war sie als festangestellte Redakteurin für die Magazine Computerfoto und digifoto zuständig. Während eines dreijährigen Auslandsaufenthaltes in der Nähe von New York berichtete sie als freie Autorin für digitalkamera.de von der PMA, CES und der PhotoPlus Expo aus Las Vegas und New York und übernahm die Zuständigkeit für die Rubrik Zubehör. Seit 2009 testet sie auch regelmäßig Kameras.