Photokina-Nachlese

Digital Revio C2, KD-220Z und KD-500Z neu bei Konica

2002-10-16 Mit der extra-flachen 1,3-Megapixel-Kamera C2, der preisgünstigen 2-Megapixel-Kamera KD-220Z und dem 5-Megapixel-Edelmini KD-550Z hat Konica auf der Photokina seine Digital Revio-Produktlinie gleich um drei neue Modelle erweitert.  (Yvan Boeres)

   Konica Digital Revio C2 [Foto: Konica]
 
Mit den Kreditkartenkamera-typischen Maßen von 8,8 mal 5,5 Zentimeter, der Gehäusetiefe von 1,35 Zentimetern und dem eleganten Gehäusedesign hätte die Digital Revio C2 das Zeug gehabt, mit den Casio Exilims gleichzuziehen. Doch letztere warten seit der Photokina mit einem 2-Megapixel-CCD-Sensor auf. Da macht die Digital Revio C2 von Konica mit ihrem 1,3 Megapixel-CMOS-Sensor nur eine gute Figur, wenn man berücksichtigt, dass sie mit rund 200 EUR nur die Hälfte einer Exilim S2 kostet. Im Aluminiumgehäuse mit Schiebe-Schalter/Objektivschutz "verpackt" sind der Bildwandler, ein Festbrennweiten-Fixfokus-Objektiv (entspr. 37 mm/F2,8 bei KB), 16 MByte Speicher, ein Miniaturblitz, ein optischer Sucher, ein LCD-Farbbildschirm und eine USB-Schnittstelle. Platz ist für zwei AAA/Micro-Zellen (Einweg-Batterien oder Akkus) vorhanden, aber nicht für Wechselspeicherkarten. Die Digital Revio C2 hat eine feste Lichtempfindlichkeitsstufe von ISO 180, eine Makro-Funktion (Mindestabstand: 50 cm), eine Belichtungs- und Weißabgleichsautomatik und eine Videofunktion und kann als WebCam eingesetzt werden. Die wohl direktesten Konkurrenten sind die beiden Modelle der ersten Casio Exilim-Generationen (S1, M1) sowie die Logitech Pocket Digital-Kamera, die auch als Kreditkartenkameras gelten, aber mit unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen (mal besser, mal schlechter) daherkommen.
Konica Digital Revio KD-220Z [Foto: Konica]
  
  

Die zweite neu angekündigte Digitalkamera von Konica ist die Digital Revio KD-220Z, kostet rund 280 EUR und bietet dafür einen 2-Megapixel-CCD-Sensor (nutzbare Höchstauflösung: 1.600 x 1.200 Bildpunkte), ein optisches 3-fach-Zoom (entspr. 32-97 mm/F2,8-5,2 bei KB) und einen internen 8-Megabyte-Speicher, der über SD/MMC-Wechselspeicherkarten erweiterbar ist. Wie üblich, besitzt die Kamera einen internen Multifunktions-Miniaturblitz und die Fähigkeit, kurze Videosequenzen aufzunehmen. Die Belichtung und der Weißabgleich werden bei der KD-220Z automatisch eingestellt, das gilt auch für die Einstellung der Schärfe per Autofokus. Eine Makro-Funktion verkürzt die Nahgrenze auf 10 cm (bei Weitwinkel). Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen der Digital Revio KD-220Z gehören ein 1,6"-LCD-Farbbildschirm, ein optischer Sucher, eine Blitzlangzeitsynchronisations-Funktion, eine Belichtungskorrekturfunktion, die üblichen Weißabgleichs-Voreinstellungen, ein umschaltbarer PAL/NTSC-Videoausgang, ein Netzeingang, eine USB-Schnittstelle und die Stromversorgung über zwei AA/Mignon-Zellen (alternativ auch ein CR-V3 Lithiumblock). Die KD-220Z beherrscht acht Menüsprachen und EXIF 2.2/Print. Sie wird innerhalb der nächsten Tage an den Handel ausgeliefert; detaillierte Infos zur Kamera gibt es in unserem entsprechenden und parallel zu dieser Meldung freigeschalteten digitalkamera.de-Datenblatt.

   Konica Digital Revio KD-500Z [Foto: Konica]
 

Auch Konica ließ sich auf bzw. anlässlich der Photokina zu einer "Pixelpflege" verführen. So bietet Konica noch für diesen Herbst eine auf fünf Megapixel getrimmte Version des Edelminis KD-400Z an. Die KD-500Z liefert dann Bilder in einer maximalen Auflösung von 2.592 x 1.944 Bildpunkten und soll für rund 750 EUR den Besitzer wechseln. Von der KD-400Z und dem weiteren Edelmini KD-310Z (eine 3-Megapixel-Variante der KD-400Z, die von uns zwar in einer Meldung erwähnt, aber nie richtig vorgestellt wurde) unterscheidet sich die KD-500Z – abgesehen von der Auflösung – lediglich durch die Gehäusefarbe. Während die Technik der KD-310Z und der KD-400Z im silbernen Metallgehäuse verpackt ist, wurde das Metallgehäuse der KD-500Z im schwarz-braunen Ton lackiert und mit goldenen Schriftzügen verziert. Die gemeinsamen besonderen Kennzeichen der KD-500Z, KD-400Z und KD-310Z sind das schicke und ultra-kompakte  Gehäuse (94 x 56 x 30 mm), das optische 3-fach-Zoom (entspr. 39-117 mm/F2,8-4,9 bei Kleinbild), das Knight Rider-ähnliche LED-Lauflicht zur Signalisierung des Einschalt- bzw. Selbstauslöser-Vorganges sowie die wahlweise Verwendung von SD/MMC- oder Memory Stick-Wechselspeicherkarten. Die drei Konica Edelminis sind derzeit die einzigen, nicht von Sony stammenden Digitalkameras, die Memory Sticks einsetzen können. Außerdem offerieren die drei eine hochwertige Ausstattung; u. a. eine Mehrfeld-Belichtungsmessung, Ton-Aufnahme (innerhalb einer Videosequenz oder als Sprachnotiz) und die Stromversorgung über einen Lithiumionen-Akku. Detaillierte Infos technischer und sonstiger Art zur neuen Digital Revio KD-500Z sowie zu den beiden anderen Edelminis KD-400Z und KD-310Z gibt es in den entsprechenden digitalkamera.de-Datenblättern.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Wir klären darüber auf, worauf Sie beim Anschluss des Geräts und den Kameraeinstellungen achten sollten. mehr…

Was ist ein lineares DNG?

Was ist ein lineares DNG?

In diesem Tipp erklären wir, was ein lineare DNG vom herkömmlichen DNG unterscheidet und welchen Vorteil es bietet. mehr…

Fotoprojekt Räucherstäbchen

Fotoprojekt Räucherstäbchen

In diesem Fototipp stellen wir ein Fotoprojekt für schlechtes Wetter vor und legen die Grundlage für Experimente. mehr…

Lichtstarke LED-Dauerlichter ab 75 Euro

Lichtstarke LED-Dauerlichter ab 75 Euro

LED-Dauerlichter mit Bowens-Anschluss für vielseitige Shooting-Einsätze noch bis 15. August stark reduziert. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach