Nützlicher Helfer bei der Lichtgestaltung

Der externe Blitz Nikon SB-300 sorgt für mehr Licht

2013-08-06, aktualisiert 2013-08-07 Interne Blitzgeräte sind nützlich, verleihen Bildern aber oft ein plattes Aussehen oder leuchten nicht weit genug. Für digitale Spiegelreflexkameras und Coolpix-Kameras mit Zubehörschuh bietet Nikon ab sofort das externe Blitzgerät SB-300 zum Aufstecken an, das sich durch kompakte Abmessungen und einfache Bedienung auszeichnet. Der Miniblitz leuchtet Motive zusätzlich mit einer Leitzahl von 18 bei ISO 100 aus und ermöglicht dank neigbarem Reflektor indirektes Blitzen, zum Beispiel über die Zimmerdecke.  (Daniela Schmid)

  • Bild Der Nikon SB-300 verfügt über eine Leitzahl von 18. [Foto: Nikon]

    Der Nikon SB-300 verfügt über eine Leitzahl von 18. [Foto: Nikon]

  • Bild Das Nikon Speedlight SB-300 arbeitet mit einfachem Bedienkonzept und wird über die Kamera gesteuert. [Foto: Nikon]

    Das Nikon Speedlight SB-300 arbeitet mit einfachem Bedienkonzept und wird über die Kamera gesteuert. [Foto: Nikon]

  • Bild Der Reflektor des Nikon Speedlight SB-300 ermöglicht indirektes Blitzen. [Foto: Nikon]

    Der Reflektor des Nikon Speedlight SB-300 ermöglicht indirektes Blitzen. [Foto: Nikon]

Der SB-300 ist ein simples Blitzgerät ohne viel Schnickschnack. Es gibt kein Menü, das direkt am Blitz gesteuert werden könnte, nur einen einfachen Schalter für Ein und Aus. Seine effektive Blitzreichweite liegt bei 0,6 bis 20 Metern. Über seinen schwenkbaren Reflektor, der vertikal um 120 Grad geneigt werden kann, ermöglicht er eine zielgerichtete Lichtsteuerung, die Motive auch indirekt ausleuchtet. Das Blitzgerät ist i-TTL-kompatibel und kann so Funktionen wie die Langzeitsynchronisation oder die Synchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang über die entsprechende Kamera nutzen. Der Blitz wiegt einschließlich zweier Micro-Batterien (AAA) 120 Gramm. Auch seine Abmessungen von 65,4 mal 57,4 mal 62,3 Millimeter sind recht kompakt. Die Firmware lässt sich bei Bedarf über die Kamera aktualisieren. Zur weiteren Ausstattung gehört ein Überhitzungsschutz und im Lieferumfang ist eine Softtasche enthalten. Der SB-300 wird ab Ende August für rund 130 Euro im Handel erhältlich sein.

Nachtrag vom 07.08.2013: Nikon hat den Preis auf knapp 150 EUR nach oben korrigiert.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Fotoprojekt Räucherstäbchen

Fotoprojekt Räucherstäbchen

In diesem Fototipp stellen wir ein Fotoprojekt für schlechtes Wetter vor und legen die Grundlage für Experimente. mehr…

Was ist ein lineares DNG?

Was ist ein lineares DNG?

In diesem Tipp erklären wir, was ein lineare DNG vom herkömmlichen DNG unterscheidet und welchen Vorteil es bietet. mehr…

Beim Rollei Summer Black Friday bis zu 75 % sparen

Beim Rollei Summer Black Friday bis zu 75 % sparen

Sichern Sie sich ab sofort bis zu 75 % Rabatt auf Actioncams, Objektive, Rucksäcke, Filter, Stative, LED-Lichter u.v.m. mehr…

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Mit Clean HDMI lassen sich Videos ohne Zeitbegrenzung aufnehmen und Kameras als Webcam oder zum Streaming einsetzen. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Daniela Schmid

Daniela Schmidhat in Augsburg Sprachen studiert, bevor sie nach einem halben Jahr in einer PR-Agentur für IT-Firmen in die Verlagsbranche wechselte. Ab 2004 war sie als festangestellte Redakteurin für die Magazine Computerfoto und digifoto zuständig. Während eines dreijährigen Auslandsaufenthaltes in der Nähe von New York berichtete sie als freie Autorin für digitalkamera.de von der PMA, CES und der PhotoPlus Expo aus Las Vegas und New York und übernahm die Zuständigkeit für die Rubrik Zubehör. Seit 2009 testet sie auch regelmäßig Kameras.