Datenblätter zur Olympus C-1400 XL und C-900 Zoom fertiggestellt

1998-09-14 Zu den neuen Olympus-Digitalkameras sind mittlerweile die Datenblätter fertiggestellt und online verfügbar. Zur Erinnerung: die Olympus C-1400 XL (siehe Datenblatt http://www.digitalkamera.de/Kameras/OlympusC-1400XL-de.htm) ist eine weiterentwickelte C-1400L mit Blitzanschluß, Serienbildfunktion und der Möglichkeit 16 MByte SmartMedia-Karten benutzen zu können. Die Olympus C-900 Zoom (siehe Datenblatt http://www.digitalkamera.de/Kameras/OlympusC-900Zoom-de.htm) ist eine komplette Neuentwicklung im µ[mju:]-Design der kompakten Olympus Kleinbildkameras.  (Jan-Markus Rupprecht)

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Franzis HDR projects 7 professional jetzt 30 Euro günstiger

Franzis HDR projects 7 professional jetzt 30 Euro günstiger

Momentan gibt es die aktuelle Version der HDR-Software für digitalkamera.de-Leser für 69,00 statt 99,00 Euro. mehr…

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

Eine komplette ISO-Reihe je Kamera, auch im Raw-Format, ermöglicht den direkten Vergleich von Kameras untereinander. mehr…

DigitalPhoto FotoBibel 2019 als PDF kostenlos auf digitalkamera.de

DigitalPhoto FotoBibel 2019 als PDF kostenlos auf digitalkamera.de

Das Sonderheft der DigitalPhoto-Redaktion ist Testkompendium und Einkaufsberater für Kameras, Objektive und Zubehör. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Jan-Markus Rupprecht

Jan-Markus Rupprecht, 54, fotografiert mit Digitalkameras seit 1995, zunächst beruflich für die Technische Dokumentation. Aus Begeisterung für die damals neue Technik gründete er 1997 digitalkamera.de, das Online-Portal zur Digitalfotografie, von dem er bis heute Chefredakteur und Herausgeber ist. 2013 startete er digitalEyes.de als weiteres Online-Magazin, das den Bogen der digitalen Bildaufzeichnung noch weiter spannt.