Farbmanagement

Datacolor kommt mit Spyder3Studio SR

2009-09-07 Datacolor hat sein Studioset für den Farbmanagement-Workflow von der Kamera- bis zur Druckerkalibrierung aufgemöbelt. Der neue Zusatz "SR" steht für "Strip-Reading" und deutet auf das neue, Streifen lesende Spektrokolorimeter hin. Außerdem sind neu in der Alubox der Spyder Cube und eine neue Softwareversion. Das Ganze ist dann 54 EUR teurer als die alte Lösung (Spyder3Studio ohne Cube und ohne SR), ab dem 1. September 2009 europaweit im Einzelhandel und in Fotofachgeschäften zum UVP von 449 EUR erhältlich.  (Jan-Gert Hagemeyer)

  • Bild Datacolor Spyder3Studio Box [Foto: Datacolor]

    Datacolor Spyder3Studio Box [Foto: Datacolor]

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Wir klären darüber auf, worauf Sie beim Anschluss des Geräts und den Kameraeinstellungen achten sollten. mehr…

Was ist ein lineares DNG?

Was ist ein lineares DNG?

In diesem Tipp erklären wir, was ein lineare DNG vom herkömmlichen DNG unterscheidet und welchen Vorteil es bietet. mehr…

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

Fotoprojekt Räucherstäbchen

Fotoprojekt Räucherstäbchen

In diesem Fototipp stellen wir ein Fotoprojekt für schlechtes Wetter vor und legen die Grundlage für Experimente. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach