Drei Testsieger ausgezeichnet

DIWA Gold Award für die Canon EOS 450D, 40D und Fujifilm S100FS

2008-11-24 Die DIWA als weltweite Organisation kooperierender Webseiten auf dem Gebiet des Digital Imaging gab am 24. November 2008 die Vergabe von drei Gold Awards für die Einsteiger-DSLR Canon EOS 450D, die semiprofessionelle Canon EOS 40D sowie die Bridgekamera Fujifilm FinePix S100FS bekannt. DIWA-Mitglieder (siehe weiterführende Links) testen ständig digitale Imaging-Produkte und veröffentlichen ihre Ergebnisse. Bei digitalen Kameras müssen dafür mehr als 200 Details untersucht, getestet und bewertet werden. Jeder der Testberichte wird danach von der DIWA-Organisation sorgfältig überwacht und mit den Übrigen verglichen, um fehlerlose, zuverlässige und umfassende Testergebnisse zu gewährleisten.  (Benjamin Kirchheim)

DIWA Gold für die Canon EOS 40D [Foto: DIWA]Die Canon EOS 450D und 40D gehören zu einem hochwertigen digitalen Spiegelreflexsystem. Beide Kameras adressieren sich an eine breite Anwenderschaft, die von ihrer Kamera erstklassige Ergebnisse erwarten. Die beiden EOS-Kameras vereinen Technologien aus der Profi-EOS-Serie wie etwa die Geschwindigkeit mit einem einfachen, benutzerorientierten Bedienkonzept. Die EOS 40D kombiniert einen 10,2 Megapixel CMOS-Sensor mit dem leistungsstarken DiGIC II Bildprozessor, der eine Serienbildgeschwindigkeit von 6,4 Bildern/s erlaubt. Der große und hochauflösende 3-Zoll-Monitor ist liveview-fähig und wird von einem großen und hellen Sucher ergänzt. Diese Kombination arbeitet mit dem präzisen und zuverlässigen Autofokussystem optimal zusammen, so dass das Gesamtpaket ein perfektes Werkzeug für fast alle fotografischen Herausforderungen eines semiprofessionellen Fotografen darstellt.

Auch wenn sich die Canon EOS 450D eher an Einsteiger und weniger erfahrene Hobbyfotografen richtet, hat sie doch die meisten technischen Ausstattungsmerkmale der 40D "geerbt". Gegenüber Vorgängermodellen beeindruckende Verbesserungen wie der 12,2-Megapixel-CMOS-Sensor, der 3-Zoll-LCD-Monitor mit LiveView und Kontrast- sowie Phasenvergleichs-Autofokus, die 14-bit-DIWA Gold für die Canon EOS 450D [Foto: DIWA]Bildverarbeitung, die Serienbildgeschwindigkeit mit 3,5 Bildern pro Sekunde sowie die Unterstützung von SDHC-Speicherkarten machen die EOS 450D zu einer leistungsfähigen Kamera – vor allem auch in Bezug auf ihre Klasse.

Kai Thon, Testmanager des DIWA-Labors, kommentiert: "Als Canon vor fünf Jahren die legendäre EOS 300D als erste wirkliche Amateur-DSLR auf den Markt brachte, war das ein Meilenstein, der den DSLR-Markt für jeden Käufer öffnete. In einigen Ländern haben die Verkäufe von DSLRs inzwischen einen Anteil von 20 % der gesamten Kameraverkäufe erreicht – und er steigt weiter. In vielen Teilen der Welt gehören die EOS 40D und 450D zu den meistverkauften Modellen ihrer Klasse, und unsere Testergebnisse aus dem DIWA-Labor und von unseren Mitgliedern zeigen, warum. Der gute Ruf der Qualität von Canon und das exzellente Preis-Leistungs-Verhältnis sind die Hauptgründe, die hinter der Erfolgsgeschichte des Canon EOS-Systems stehen."

DIWA Gold für die Fujifilm S100FS [Foto: DIWA]Fujifilm hat mit der FinePix S100FS eine der aktuell best ausgestatteten Bridgekameras auf den Markt gebracht. Die verbesserten Spezifikationen in Kombination mit einem hochwertigen 14,3-fach-Zoom machen diese Kamera in der Tat zu einer DSLR-Alternative. Die FinePix S100FS ist unter anderem mit einem dualen Bildstabilisator (optisch und elektronisch) ausgestattet. Auch bei der Geschwindigkeit zeigt die Kamera keine Probleme, was dem 11-Megapixel-SuperCCD und dem Real Photo III Bildprozessor zu verdanken ist. Das 14,3-fache Zoomobjektiv mit 28 mm Weitwinkel eignet sich für fast jede Aufnahmesituation. Die Verarbeitung ist äußerst robust, und die Ergonomie gibt sich trotz des hohen Funktionsumfangs sehr benutzerfreundlich. Somit ist die Fujifilm S100FS besonders für Fotografen geeignet, die die Möglichkeiten und Geschwindigkeit einer DSLR mit den Vorteilen eines fest montierten Objektivs kombinieren wollen.

Kai Thon, Testmanager des DIWA-Labors, meint zu der Verleihung: "Viel zu viele DSLR-Benutzer machen keinen Gebrauch von den Vorteilen des Wechselobjektivs. Die Fujifilm S100FS ist für derartige Fotografen eine gute Wahl, denn sie vereint hohe Geschwindigkeit mit einem universellen 14,3-fach Zoomobjektiv, das sich für nahezu alle Aufnahmesituationen eignet. Auch wenn die Bildqualität nicht vergleichbar gut ist wie die einer DSLR, ist die S100FS aufgrund der vielfältigen Funktionen und des komfortablen, DSLR-ähnlichen Designs dennoch eine sehr vernünftige und Geldbeutel schonende Alternative."

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Spitzenklasse-F2,8-Standard-Zoom für spiegellose Vollformat-Kameras

Spitzenklasse-F2,8-Standard-Zoom für spiegellose Vollformat-Kameras

Das SIGMA 24–70mm F2,8 DG DN | Art ist das Flaggschiff der neuen Generation von Zoom-Objektiven mit großer Blende. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW Presto CineBeam Videoprojektor

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW "Presto" CineBeam Videoprojektor

Mit Tragegriff und 6,7 kg Gewicht ist der 2500 Lumen helle 4K-Projektor recht gut an wechselnden Standorten einsetzbar. mehr…

Kaufberatung Spiegellose Systemkameras jetzt mit 222 Seiten

Kaufberatung Spiegellose Systemkameras jetzt mit 222 Seiten

Überarbeitete und ergänzte Ausgabe mit allen neuen Kameras, aktualisierten Testspiegeln und Ausstattungsübersicht. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 41, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.