Sensor vergrößert, Auflösung reduziert

Coolpix P330 von Nikon setzt auf verbesserte Bildqualität

2013-03-05 Mit der Kompaktkamera Coolpix P330 bringt Nikon neuen Schwung in die Mittelklasse: Gegenüber ihrer Vorgängerin wurde die Auflösung auf immer noch üppige 12 Megapixel reduziert, gleichzeitig wächst der rückwärtig belichtete Bildsensor auf 1/1,7 Zoll. So soll die Kompaktkamera eine in ihrer Klasse beachtenswerte Bildqualität liefern. Die P330 ist mit einem Fünffach-Zoom ausgestattet, das mit F1.8 eine hohe Anfangslichtstärke bietet und einen Brennweitenbereich von 24 bis 120 Millimeter abdeckt. Ebenfalls an Bord: Eine HDR-Automatik, zahlreiche Motiv- und Effekt-Programme aber auch die Möglichkeit zur Aufzeichnung im Raw-Format.  (Martin Vieten)

  • Bild Nikon setzt bei der Coolpix P330 auf einen 1/1,7" großen BSI-CMOS-Sensor mit 12,1 Megapixeln. [Foto: Nikon]

    Nikon setzt bei der Coolpix P330 auf einen 1/1,7" großen BSI-CMOS-Sensor mit 12,1 Megapixeln. [Foto: Nikon]

  • Bild Das F1,8-5,6 lichtstarke Objektiv der Nikon Coolpix P330 zoomt optisch fünffach von umgerechnet 24-120 Millimeter. [Foto: Nikon]

    Das F1,8-5,6 lichtstarke Objektiv der Nikon Coolpix P330 zoomt optisch fünffach von umgerechnet 24-120 Millimeter. [Foto: Nikon]

  • Bild Drei Zoll misst der 921.600 Bildpunkte auflösende Bildschirm der Nikon Coolpix P330. [Foto: Nikon]

    Drei Zoll misst der 921.600 Bildpunkte auflösende Bildschirm der Nikon Coolpix P330. [Foto: Nikon]

  • Bild Die Nikon Coolpix P330 bietet kompakte Abmessungen und zahlreiche Einstellräder und Knöpfe. [Foto: Nikon]

    Die Nikon Coolpix P330 bietet kompakte Abmessungen und zahlreiche Einstellräder und Knöpfe. [Foto: Nikon]

  • Bild Die alternative Gehäusefarbe Weiß der Nikon Coolpix P330 erinnert an die Storm Trooper aus Star Wars. [Foto: Nikon]

    Die alternative Gehäusefarbe Weiß der Nikon Coolpix P330 erinnert an die Storm Trooper aus Star Wars. [Foto: Nikon]

  • Bild Videos nimmt die Nikon Coolpix P330 in Full-HD-Auflösung auf. [Foto: Nikon]

    Videos nimmt die Nikon Coolpix P330 in Full-HD-Auflösung auf. [Foto: Nikon]

  • Bild Anfang März 2013 soll die Nikon Coolpix P330 für knapp 380 Euro erhältlich sein. [Foto: Nikon]

    Anfang März 2013 soll die Nikon Coolpix P330 für knapp 380 Euro erhältlich sein. [Foto: Nikon]

Die Zeiten des Megapixelrennens scheinen allmählich zu Ende zu gehen, Downsizing ist angesagt. Und so reduziert Nikon bei der heute vorgestellten Coolpix P330 die Auflösung um rund 25 Prozent im Vergleich zur Vorgängerin. Mit ca. 12 Megapixeln löst die neue Mittelklasse-Coolpix indes immer noch recht hoch auf. Um die Bildqualität weiter zu verbessern, hat Nikon die Coolpix P330 mit einem recht üppig bemessenen 1/1,7"-Bildsensor versehen. Eine reduzierte Auflösung bei gleichzeitig zunehmender Sensorfläche gibt den einzelnen Pixel auf dem Bildwandler mehr Raum, ihre Lichtempfindlichkeit steigt dabei, das Bildrauschen nimmt ab. Um die Lichtausbeute weiter zu erhöhen, führt Nikon den Sensor der P330 in BSI-Technik aus. Dabei liegen die Leiterbahnen nicht wie üblich vor der lichtempfindlichen Schicht, sondern darunter. All diese Maßnahmen führen dazu, dass Nikon der Coolpix P330 bereits im Normalbetrieb eine sehr hohe Empfindlichkeit von ISO 6.400 zutraut, die sich noch auf ISO 12.800 steigern lässt.

Lichtstark ist auch das Fünfach-Zoom der Kompaktkamera. Bei 24 Millimeter Brennweite (alle Angaben bezogen auf Kleinbild) beträgt die größte Blende F1.8. In maximaler Telestellung von 120 Millimetern sinkt sie indes auf F5.6. Nikon stattet die P330 zudem mit einem einschwenkbaren Neutraldichtefilter aus, so lässt sich die Lichtempfindlichkeit verringern, ohne dass es zu unerwünschten Beugungseffekten kommt, wie dies beim Verkleinern der Blende der Fall wäre. Ambitionierte Fotografen wird ferner freuen, dass die P330 auch im Raw-Format aufzeichnet und damit beste Voraussetzungen für die nachträgliche Bildbearbeitung mitbringt. Zudem lässt sich die Belichtung bei der Coolpix auch halbautomatisch und sogar manuell steuern, auch eine Belichtungskorrektur ist möglich.

Die Coolpix P330 eignet sich aber ebenso gut für weniger geübte Fotografen, denen sie die Aufnahme mit einer Reihe an Motiv- und Automatikprogrammen erleichtert. Hervorzuheben ist hier die HDR-Automatik, sie bewältigt Motive mit hohem Kontrast, indem sie zwei unterschiedlich belichtete Aufnahmen zu einem Bild mit bestens durchgezeichneten Tiefen und Lichtern zusammenführt. Für schnelle Schnappschüsse bietet die P330 einen Autofokus mit Motivverfolgung, der Action-Motive im Fokus hält. Zudem kann die Kamera sehr schnelle Bildfolgen mit bis zu 10 Bildern/s aufnehmen. Auf der Höhe der Zeit zeigt sich die kompakte Coolpix auch bei Filmaufnahmen – Videos nimmt sie bei einer Bildrate von 30 Vollbildern/s in Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel) auf, der Ton wird in Stereo aufgezeichnet. Um die Gefahr verwackelter Bilder zu reduzieren, ist die Kamera mit einem optischen Bildstabilisator ausgerüstet. Ferner gibt es einen neuartigen Aufnahmemodus, der Bewegungsunschärfe – etwa bei Aufnahmen aus einem fahrenden Fahrzeug – minimieren soll.

Die Coolpix P330 ist mit einem GPS-Empfänger ausgestattet, über den optionalen WiFi-Konnektor WU-1a überträgt sie aktuelle Aufnahmen drahtlos an ein Tablet oder Smartphone. Bereits in den kommenden Tagen soll die Coolpix P330 für rund 380 Euro erhältlich sein, wahlweise in den Farben Schwarz und Weiß.


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Intelligente Fotosuche für Lightroom jetzt für 29 statt 49 Euro

Intelligente Fotosuche für Lightroom jetzt für 29 statt 49 Euro

Die auf künstlicher Intelligenz basierende Suche Excire Search (Standard Edition) gibt es diesen Monat 20 € günstiger. mehr…

DigitalPhoto FotoBibel 2019 als PDF kostenlos auf digitalkamera.de

DigitalPhoto FotoBibel 2019 als PDF kostenlos auf digitalkamera.de

Das Sonderheft der DigitalPhoto-Redaktion ist Testkompendium und Einkaufsberater für Kameras, Objektive und Zubehör. mehr…

Im Schlussverkauf bei FRANZIS bis zu 80 % sparen

Im Schlussverkauf bei FRANZIS bis zu 80 % sparen

Der Verlag räumt seine Regale auf und bietet Hobby-Fotografen und Selbermachern attraktive SSV-Schnäppchen. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach