Filterwochen

Cokin Filterhalter speziell für Kameras ohne Filtergewinde

2002-08-14 Auch wenn im Zeitalter der digitalen Bildverarbeitung einiges am Computer möglich ist, gibt es immer noch bestimmte Anwendungsgebiete beziehungsweise gewisse Aufnahmesituationen, bei denen der gute alte Cokin-Filter nicht wegzudenken ist. Und damit auch wirklich jeder Kamerabesitzer die Filter dieses bekannten Herstellers verwenden kann, hat Cokin den Filterhalter für Kameras ohne Filtergewinde wieder zurück ins Leben gerufen.  (Yvan Boeres)

Cokin-Filter A300 mit Olympus C-100 [Foto: Cokin]
  
  
Das Cokin-Filtersystem ist jedem erfahrenen Fotografen ein Begriff. Seit Jahren schon (noch lange bevor die Digitalfotografie salonfähig wurde) sorgt die französische Firma dafür, dass Fotografen und Cineasten ohne größeren Zubehör- und Geldaufwand die schönsten Effekte auf ihre Bilder zaubern können. Das geht vom Sterneneffekt bis hin zu Weichzeichner-Effekten oder einen auf das Bild "gezauberten" Regenbogen. Nicht weniger als 160 unterschiedliche Filter (die bei Bedarf sogar miteinander kombiniert werden können) mit den verschiedensten Effekten findet man im Produktkatalog von Cokin. Dabei ist die Handhabung mehr als einfach: Die meisten Cokin-Filter präsentieren sich als quadratische Scheibe aus preisgünstigem, aber kratzfestem organischen Material, die in den extra dafür vorgesehenen Halter eingeschoben wird. Im Vergleich zu den traditionellen Schraubfiltern hat das Cokin-System mehrere Vorteile. So kann der Filterhalter mittels eines Rindadapter-Systems an nahezu jedem Objektiv mit Filtergewinde angebracht werden. Da bei Verwendung eines anderen Objektivs nur der Adapter gewechselt wird, braucht man den Filterhalter und die Filter nur einmal zu kaufen. Da der Filter auch in den Halter eingeschoben wird und der Halter sich zudem noch um den Adapterring drehen lässt, kann man den Filter immer wieder neu positionieren, um den gewünschten Effekt so präzise wie möglich zu steuern.

Das Cokin-Filtersystem hat auch den Eintritt ins digitale Zeitalter recht gut überstanden. Selbst wenn es heute möglich ist, mit dem Bildverarbeitungsprogramm am Computer die schönsten Effekte per Mausklick aufs Bild zu bringen, hat das Cokin-Filtersystem noch lange nicht ausgedient. Schließlich gibt es einige Filter bzw. Filtereffekte, die sich am Computer gar nicht oder nur schlecht nachvollziehen lassen. So zum Beispiel den Effekt eines Polarisationsfilters oder das Ausgleichen von hohen Kontrastunterschieden durch einen Verlauf-Graufilter (bei der Bildverarbeitung geht bei solch einem Versuch in einem Bildteil mehr oder weniger viel Qualität verloren). Außerdem nennt nicht jeder Digitalfotograf einen Computer sein Eigen und/oder will sich ausgiebig mit der elektronischen Bildverarbeitung auseinandersetzen. Der Filtereffekt lässt sich bei Cokin-Filtern auch gleich bei der Aufnahme auf dem LCD-Sucher (oder im Spiegelreflex- bzw. Video-Sucher) der Kamera kontrollieren. Neben den bekannten A- und P-Systemen von Cokin für Kameras bzw. Objektive mit Filtersystem bietet Cokin nun auch wieder den A300-Filterhalter an. Lange Zeit führte dieser ein Schattendasein, weil die Benutzer von Kleinbild-Kompaktkameras sich ausschließlich mit "knipsen" begnügten. Jetzt erlebt der A300-Filterhalter bei Kompakt-Digitalkameras ein Comeback, denn viele Besitzer einer hochwertigen Digitalkamera ohne Filtergewinde wollen kreativ tätig werden oder einfach die Qualität ihrer Fotos in bestimmten Aufnahmesituationen verbessern. Der A300-Filterhalter wird am Stativgewinde der jeweiligen Kamera angeschraubt und so positioniert, dass die Filterhaltung vor der Linse Platz nimmt. Durch eine Art Schienensystem kann der Filterhalter so bewegt werden, dass er selbst bei Kameras mit exzentriertem Filtergewinde und/oder mit ausfahrendem Objektiv richtig platziert werden kann. Die zur Befestigung des Filterhalters dienende Rändelschraube führt das Stativgewinde nach unten durch, so dass man weiterhin die Kamera – samt Filterhalter – auf ein Stativ setzen kann.

Cokin Filterset [Foto: Cokin]
  
  

Für diejenigen, die noch nicht im Besitz eines Cokin-Filtersystems sind, bietet Cokin nun gebrauchsfertige Kits an. Die Filterfast genannten Kits gibt es in drei Ausführungen. Das Filterfast-Kit G300 beinhaltet den Filterhalter A290 (die silberfarbene Version des klassischen, schwarzen Filterhalters A) zum Montieren von Cokin Filtern der A-Serie an Objektiven mit einem Filterdurchmesser von bis zu 62 mm. Ebenfalls im Kit zum Preis von rund 24 EUR enthalten ist ein Sterneffekt-Filter (verwandelt das Licht von punktuellen Lichtquellen wie Straßenlaternen oder Auto-Scheinwerfern in vierstrahlige Sterne) und ein Sonnenuntergangs-Filter (ein Orange-Verlauffilter) sowie eine Broschüre, die die verschiedensten Cokin-Filter auflistet und mit Beispielbildern illustriert. Das Filterfast-Kit G350 für etwa 30 EUR wird mit dem Filterhalter A300 für Digitalkameras ohne Objektivgewinde ausgeliefert; ansonsten ist der Lieferumfang mit dem des Filterfast-Kit G300 identisch. Beide Filterhalter (A290 und A300) sind im Filterfast-Kit G400 für 50 EUR enthalten; auch liegen die beiden Effektfilter und die Broschüre dem Kit bei. Die Filterfast-Kits sowie das Cokin-Filtersystem allgemein sind im gut sortierten Foto-Fachhandel erhältlich; die Distribution in Deutschland übernimmt die Firma HaPa-Team. Weitere Informationen über das Cokin-Filtersystem gibt es auf der Homepage von Cokin.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Was ist ein lineares DNG?

Was ist ein lineares DNG?

In diesem Tipp erklären wir, was ein lineare DNG vom herkömmlichen DNG unterscheidet und welchen Vorteil es bietet. mehr…

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus einer Liste mit Dateinamen alle Fotos auf einmal finden und weiterverarbeiten können. mehr…

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Mit Clean HDMI lassen sich Videos ohne Zeitbegrenzung aufnehmen und Kameras als Webcam oder zum Streaming einsetzen. mehr…

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Teilnehmer vor Ort mit extern zugeschalteten Teilnehmern zu verbinden ist gar nicht allzu aufwändig. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach