In Wort, Tabelle und Bild

Canons neue Selphy-Drucker CP510, CP710 und DS810

2005-08-24 Neben vielen Kameraneuheiten hat Canon am vergangenen Montag auch etliche neue Drucker angekündigt. Dazu gehören Multifunktionsgeräte, gewöhnliche Tintenstrahldrucker – und auch mobile Fotodrucker. Für die letzte Produktkategorie hat Canon auch einen eigenen "Familiennamen": die Selphy-Serie (bezeichnend für "Do-it-yourself Photography"). Die drei Selphy-Neuheiten CP510, CP710 und DS810 unterscheiden sich in Drucktechnik, Preis und Ausstattung; wo die Unterschiede genau liegen, wollen wir in dieser Meldung erläutern.  (Yvan Boeres)

Canon Selphy DS810 [Foto: Canon Deutschland]Die mobilen Fotodrucker der Selphy-Serie sind eigens auf die Bedürfnisse der Foto-"Nomaden" abgestimmt, jenen Photographen-Typus, der gerne unterwegs Bilder von seiner Kamera druckt. So sind die Selphy-Drucker nicht nur klein und kompakt, sondern können zum Teil auch – völlig unabhängig vom Stromnetz – im Akkubetrieb arbeiten. Ihre Bilder nehmen der CP510, CP710 und DS810 direkt von einer Kamera oder von einem Computer entgegen, der CP710 und der DS810 zusätzlich auch von einer Speicherkarte (alle gängigen Speicherkartentypen, u. U. ist ein Adapter notwendig). Darüber hinaus verfügt der DS810 noch über eine Infrarot-Schnittstelle für den Bilddatenempfang vom Laptop, PDA oder Fotohandy und kann optional um einen Bluetooth-Adapter (Typ: BU-20) erweitert werden. Praktisch ist die Tatsache, dass im CP510 und CP710 das USB-Kabel für den Kameraanschluss im Drucker integriert ist, so dass man das Kabel aus dem Lieferumfang der Kamera getrost zuhause vergessen kann. Die Bildvorschau bzw. Bildauswahl und die Bedienung des Druckes erfolgen beim CP710 und DS810 über einen unterschiedlich großen LC-Farbbildschirm; der CP510 muss auf dieses Feature verzichten.

Die CP- und die DS-Modelle unterscheiden sich durch das verwendete Druckverfahren. Bei den CP-Modellen werden die Farben durch Hitze auf ein spezielles Papier aufgetragen (mehr zu diesem Thermosublimationsverfahren unter den weiterführenden Links), während die Modelle der DS-Serie kleine Foto-Tintenstrahldrucker sind. Grosse Divergenzen in der Druckqualität gibt es trotz unterschiedlicher Druckauflösungen nicht, und bei der Druckgeschwindigkeit nehmen sich die beiden Selphy-Klassen auch nicht viel. Der DS810 gehört übrigens zu einer neuen Generation von Tintenstrahldruckern der Marke Canon, die von neuen Verbrauchsmaterialien mit der Bezeichnung "Chroma Life System" Gebrauch machen. Sie sollen vor allem eine lang anhaltende Farbstabilität garantieren. Unter bestimmten Bedingungen sollen die Abzüge sogar bis zu 100 Jahre lang ihre Farbechtheit beibehalten. Damit schon vor bzw. bei dem Druck eine möglichst hohe Bildqualität erreicht wird, besitzen alle drei Selphy-Neuheiten druckerinterne Bildverbesserungsfunktionen. So werden rote Augen reduziert, Hauttöne aufgehellt und Rauscheffekte unterdrückt – ohne dass man auf einen Computer mit Bildverarbeitungssoftware zurückgreifen muss. Wer seinen Drucker trotzdem am Rechner anschließen möchte, findet neben passenden Treibern (für Windows- oder MacOS-Betriebssysteme) auch entsprechende Software (u. a. Canon Easy-PhotoPrint) im Lieferumfang.

Damit unsere Leser den Überblick über die wichtigsten Merkmale und Unterschiede der drei neuen Selphy-Drucker behalten, haben wir eine kleine Tabelle als Übersicht aufgestellt. Weitere Informationen über Technik, Funktion und Ausstattung der neuen Drucker findet man auf den Produktseiten von Canon.

Canon Selphy CP510 [Foto: Canon Deutschland] Canon Selphy CP710 [Foto: Canon Deutschland] Canon Selphy DS810 [Foto: Canon Deutschland]
  CP510 CP710 DS810
Drucktechnik Thermosublimation Thermosublimation Tintenstrahldruck
Auflösung 300 x 300 dpi 300 x 300 dpi 4.800 x 1.200 dpi
Papierformate Kreditkartenformat,
Postkartenformat,
Panoramaformat
Kreditkartenformat,
Postkartenformat,
Panoramaformat
Kreditkartenformat,
Postkartenformat,
Panoramaformat
Drucktempo ca. 58 s (für Postkartenformat) ca. 58 s (für Postkartenformat) ca. 63 s (für Postkartenformat)
Kartensteckplätze ja (Multislot) ja (Multislot)
Anschlüsse USB USB USB,
Infrarot (IrDA),
Bluetooth (optional)
LC-Farbbildschirm 1,5" 2,5"
PictBridge ja ja ja
Canon Direct Print ja ja ja
Sonderfunktionen Randlosdruck,
Index, ID Photo Print,
Movie Print,
Bildoptimierung
Randlosdruck,
Index, ID Photo Print,
Movie Print,
Bildoptimierung
Randlosdruck,
Index,
Bildoptimierung
Stromversorgung Netzteil, Akku optional Netzteil, Akku optional Netzteil
Abmessung 17,8 x 13,1 x 6,3 cm 17,8 x 13,1 x 6,3 cm 22 x 22 x 9,0 cm
Gewicht ca. 940 g ca. 980 g ca. 2,1 kg
Verfügbarkeit Ende August Ende September Ende 2005
Preis 130 € 170 € 150 €

Artikel-Vorschläge der Redaktion

50 % gespart: Das große Testjahrbuch 2021 als PDF jetzt für nur 3,47 €

50 % gespart: Das große Testjahrbuch 2021 als PDF jetzt für nur 3,47 €

Einzeltests zu vielen Kameras und eine ausführliche Objektiv-Übersicht – im 2. Halbjahr 2021 bei uns zum halben Preis. mehr…

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Dieser Fototipp zeigt Anregungen für ein kreatives Portraitshooting mit möglichst wenig finanziellem Aufwand. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach