Fehlerbereinigung

Canon veröffentlicht Firmware 1.1.0 für EOS 500D

2010-02-23 Canon veröffentlicht für die EOS 500D eine neue Firmware, die die Versionsnummer 1.1.0 trägt. Sie behebt zwei Fehlerquellen: Zum einen wird damit die Stabilität der Kamera während LiveView-Aufnahmen verbessert. Es konnte vorkommen, dass der Spiegel nicht richtig hoch klappte und der Bildschirm schwarz bleib. Zum anderen werden kleinere Fehler in den Menüsprachen Englisch, Schwedisch und Arabisch korrigiert. Die Firmware kann inkl. Anleitung von der Canon-Website heruntergeladen und vom Anwender installiert werden. Wer das Risiko dabei scheut, sollte sich an einen Fachhändler oder den Canon-Service wenden.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Canon EOS 500D [Foto: MediaNord]

    Canon EOS 500D [Foto: MediaNord]

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Foto Koch Fototage in Düsseldorf und online

Foto Koch Fototage in Düsseldorf und online

Laufend neue Live-Beiträge, Videos und Online-Workshops, Fotowettbewerb mit tollen Preise und viele attraktive Angebote. mehr…

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Wir klären darüber auf, worauf Sie beim Anschluss des Geräts und den Kameraeinstellungen achten sollten. mehr…

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Mit Clean HDMI lassen sich Videos ohne Zeitbegrenzung aufnehmen und Kameras als Webcam oder zum Streaming einsetzen. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 44, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.