Wachablösung

Canon stellt neue Blitzversion Speedlite 430EX II vor

2008-06-11 Blitze werden nicht so schnell ausgetauscht wie Kameras oder Drucker, aber auch sie haben irgendwann ausgedient, und die Kameraelektronik verlangt nach passendem Zubehör. Aus diesem Grund mustert Canon das Speedlite 430EX jetzt aus und ersetzt es durch das Speedlite 430EX II. Es weist einige Neuerungen auf, aber der Wunsch, den Blitz als "Master" einsetzen zu können, geht nach wie vor nicht in Erfüllung. Drahtloses Blitzen ist weiterhin nur im Slave-Betrieb möglich. Dafür konnte die Blitzfolgezeit um 20 Prozent gesteigert werden, und an der Verarbeitung des Anschlusses hat Canon ebenfalls gearbeitet.  (Daniela Schmid)

Canon Speedlite 430EX II, Rückseite [Foto: Canon] Trotz der gesteigerten Geschwindigkeit ist der Ladevorgang laut Canon leise und unauffällig. Ein neuer Metallblitzfuß mit neuen Anschlusskontakten soll die Kommunikation zwischen Blitz und Kamera sichern. Außerdem wurde der Befestigungsmechanismus des Speedlites 580EX übernommen. Er hilft beim schnellen Befestigen und Abnehmen des Systemblitzes. Die Blitzbelichtungskorrektur kann manuell in Drittelstufen erfolgen. Je nach verwendetem EOS-Modell lassen sich die Einstellungen für das Speedlite 430EX II direkt über das Kameramenü steuern, was die Bedienung komfortabler und schneller macht.

Ansonsten hat sich nicht viel getan. Leitzahl, Übertragung der Farbtemperatur des Blitzlichtes an die Kamera, E-TTL II, drahtloses Blitzen in der Slave-Funktion oder diverse Sonderfunktionen wie Highspeed-Synchronisation oder Synchronisation auf den ersten oder zweiten Verschlussvorhang haben sich im Vergleich zum Vorgänger nicht verändert. Man kann nur vermuten, dass der Blitz deshalb nicht Speedlite 440EX sondern 430EX II heißt. Ab Ende Juli 2008 gibt es die neue Variante für 310 EUR im Handel. Als optionales Zubehör bietet Canon das externe Blitzkabel OC-E3 und die Halteschiene SB-E2 an. Das Kabel ist im Lieferumfang der Halteschiene enthalten.

Canon Speedlite 430EX II [Foto: Canon]
Systemkompatibilität Canon
Leistung (bei ISO 100 und 50 mm Brennw.) LZ 34
Farbtemperatur Blitzlicht k. A.
Brenndauer ca. 1,4 ms oder kürzer (normaler Blitz) 
Betriebsmodi Canon TTL, E-TTL und E-TTL II (abhängig von Kamera und Objektiv)
Leuchtwinkel (entspr. KB-Brennweite) 24-105 mm (mit Weitwinkelstreuscheibe 14 mm)
Brennweitenanpassung automatisch/motorisch
manuell
Blitzkopf
aufstellbar
neigbar
horiz. schwenkbar

0° - 90° 
k. A. 
0° - 180° (gegen den Uhrzeigersinn)
0° - 90° (im Uhrzeigersinn)
2. Blitzreflektor
Selbstabschaltung ja
Blitzladezeit k. A. 
Stromversorgung 4 Mignon-Alkaline-Zellen (6 V) oder Mignon-NiMH-Batterien (4,8 V)
AF-Hilfslicht eingebaut Kompatibel mit 9, 7, 3 oder zentralem AF-Messfeld, abhängig vom EOS-Kameramodell
Blitzbelichtungskorrektur 1) über Kameraeinstellung
2) manuell am Blitzgerät im Bereich von +/- 3 EV in 1/3 oder 1/2 Stufen
Synchr. auf den 2. Vorhang über Kameraeinstellung
Highspeed-Blitzsynchronisation FP Flash
Blitzbelichtungsreihen
Stroboskopfunktion im Slave-Betrieb
Pilotlicht-Funktion (Einstell-Licht) Bei Druck auf die Abblendtaste bei den Digitalkameras ab der EOS D30 und manchen analogen Modellen
drahtlose Blitzsteuerung ja 
Sonstiges FEL Blitzbelichtungsspeicherung, bildsensorabhängige Zoomkontrolle, einsetzbar zwischen ISO 6 und 6.400
Abmessungen (B x H x T) 72 x 122 x 101 mm
Gewicht (ohne Batterien) 320 g
mitgeliefertes Zubehör Weitwinkelstreuscheibe, Weichtasche und Aufsteller
Zubehör optional
Lieferbarkeit Ende Juli 2008
Preis (UVP des Herstellers) 310 EUR

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Mit dem Canon Summer bis zu 300 Euro sparen

Mit dem Canon Summer bis zu 300 Euro sparen

Die Aktion umfasst die Canon EOS R6 und sieben RF-Objektive sowie die autonome Kamera Canon PowerShot PX. mehr…

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus einer Liste mit Dateinamen alle Fotos auf einmal finden und weiterverarbeiten können. mehr…

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Mit Clean HDMI lassen sich Videos ohne Zeitbegrenzung aufnehmen und Kameras als Webcam oder zum Streaming einsetzen. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Daniela Schmid

Daniela Schmidhat in Augsburg Sprachen studiert, bevor sie nach einem halben Jahr in einer PR-Agentur für IT-Firmen in die Verlagsbranche wechselte. Ab 2004 war sie als festangestellte Redakteurin für die Magazine Computerfoto und digifoto zuständig. Während eines dreijährigen Auslandsaufenthaltes in der Nähe von New York berichtete sie als freie Autorin für digitalkamera.de von der PMA, CES und der PhotoPlus Expo aus Las Vegas und New York und übernahm die Zuständigkeit für die Rubrik Zubehör. Seit 2009 testet sie auch regelmäßig Kameras.