Can(n)on Fire

Canon schickt dritte Pixma-Generation an den Start

2006-08-30 Canon beschert dem Markt zur photokina eine wahre Druckerflut mit insgesamt 22 Angeboten. Für Fotografen interessant sind die Pixma-Modelle der dritten Generation iP1700, iP3300, iP4300, iP5300 und iP6700D, die wir hier näher vorstellen möchten. Auf den ersten Blick verändert sich im Hinblick auf die Vorgängermodelle nicht viel. Die Ausstattung ist mehr oder weniger die Gleiche und das Design wurde zeitgemäß angepasst. Einen wirklich großen Sprung machen die neuen Modelle hinsichtlich der Geschwindigkeit. Beim iP5300 ergeben sich Steigerungen um bis zu 42 Prozent. Neu ist außerdem die Single Ink-Technologie im Einstiegssegment.  (Daniela Schmid)

Mit der neuen Generation an Pixma-Druckern setzt Canon auf viele altbewährte Features wie die Fine-Druckkopftechnologie, die Farbechtheit durch ChromaLife100 und fortschrittliches Medienhandling. Darunter sind separate Papierzuführungen zum Befüllen mit unterschiedlichen Papiermedien und die automatische Duplexdruckfunktion für zweiseitigen Foto- und Dokumentendruck zu verstehen. Den automatisierten Duplexdruck findet man erst ab dem 4300er Modell, der Einstiegsdrucker iP1700 bietet zudem nur eine Papierkassette. Dafür ist er mit 50 EUR ausgesprochen günstig. Durch die Fine-Technologie erzielen die beiden Einstiegsmodelle iP1700 und iP3300 eine Druckauflösung von 4.800 x 1.200 dpi bei einer Tröpfchengröße bis hinunter zu zwei Picolitern. Während der iP1700 noch mit einer Patrone für die Farben Cyan, Magenta und Gelb auskommen muss, bietet der iP3300 schon die Single-Ink-Technologie. Das heißt, dass jede Farbe eine eigene Patrone besitzt und folglich erst ausgetauscht werden muss, wenn sie wirklich leer ist. Die Modelle iP4300 und iP5300 drucken je mit einem 5-Tintensystem, das Highend-Modell iP6700D mit sechs Tinten. Die Druckauflösung liegt bei allen diesen Geräten bei 9.600 x 2.400 dpi, was unter anderem einer Tröpfchengröße von bis zu einem Picoliter zu verdanken ist.



Canon Pixma IP1700 [Foto: Canon]Canon Pixma IP3300 [Foto: Canon] Canon Pixma IP4300 [Foto: Canon]

Die gesteigerte Geschwindigkeit ist die größte Errungenschaft der neuen Pixma-Generation. Bereits der iP1700 benötigt für einen Fotoprint im Standardmodus nur mehr 55 statt 70 Sekunden beim iP1600. Der iP4300 ist rund 30 Prozent, der iP5300 rund 42 Prozent schneller als die Vorgängermodelle. Zurückzuführen ist das auf eine optimierte Papierführung und die Triple-Droplet-Technologie, bei der gleichzeitig bis zu drei unterschiedlich große Tintentröpfchen ausgestoßen werden. Der iP5300 schafft so einen Fotoprint im Format 10 x 15 Zentimeter in 21 Sekunden (Standardmodus).

Canon Pixma IP5300 [Foto: Canon] Canon Pixma IP6700 [Foto: Canon]

Der Fotodirektdruck von der Kamera über PictBridge ist bei allen Modellen bis auf den iP1700 möglich. Der iP6700D akzeptiert sogar Speicherkarten. Als Highend-Modell für 180 Euro bietet er außerdem ein 8,9 Zentimeter großes LC-Farbdisplay und ein Bedienpanel für Bildvorschau, -optimierung und Drucksteuerung. Vom Fotohandy können die Bilder per Infrarot an den iP6700D geschickt werden. Für Bluetooth ist, wie bei Canon üblich, der Adapter BU-20 erforderlich.

Die neuen Pixma-Modelle gehen ab Anfang September (2006) in den Handel. Auf den iP5300 muss man bis Oktober warten. Alle Drucker sind am PC und am Mac einsetzbar. Im Lieferumfang befindet sich folgendes Software-Paket: EasyPhotoPrint für Mac und PC, EasyWeb Print und PhotoRecord für Windows und CD-LabelPrint für Mac und PC ab dem iP4300. Preislich liegen die Drucker zwischen 50 und 180 EUR. Nähere Details in unten stehender Tabelle.

Produktbezeichnung IP1700 IP3300 IP4300 IP5300 IP6700
Drucktechnik Tintenstrahldruck Tintenstrahldruck Tintenstrahldruck  Tintenstrahldruck  Tintenstrahldruck
Druckauflösung 4.800 x 1200 dpi 4.800 x 1200 dpi 9.600 x 2.400 dpi 9.600 x 2.400 dpi 9.600 x 2.400 dpi
Druckfarben 4 4 5 5 6
Druckfarben/Tintentanks getrennt austauschbar nein ja ja ja ja
Druckformate Kreditkarte bis A4 Kreditkarte bis A4 Kreditkarte bis A4 Kreditkarte bis A4 Kreditkarte bis A4
Papierzuführung Einzelblattzuführung Einzelblattzuführung Einzelblattzuführung Einzelblattzuführung Einzelblattzuführung
Drucktempo ca. 55 s (bei 10 x 15) ca. 47 s (bei 10 x 15) ca. 36 s (bei 10 x 15) ca. 21 s (bei 10 x 15) ca. 47 s (bei 10 x 15)
Schnittstellen / Anschlüsse USB-1.1-Schnittstelle für PC-Anschluss, Netzanschluss USB-2.0-Schnittstelle für PC-Anschluss, Netzanschluss USB-2.0-Schnittstelle für PC-Anschluss, Netzanschluss USB-2.0-Schnittstelle für PC-Anschluss, Netzanschluss USB-2.0-Schnittstelle für PC-Anschluss, Netzanschluss
Speicherkarten-Steckplätze
 –  –  – ja
Direktdruck  ja (PictBridge) ja (PictBridge) ja (PictBridge) ja (PictBridge)
Eingebauter LC-Bildschirm  –  – –  8,9 cm Frab-LCD mit 76.800 Bildpunkten
besondere Funktionen
CD-/DVD-Druck CD-/DVD-Druck CD-/DVD-Druck
Sonstiges
–  automatischer Duplexdruck automatischer Duplexdruck automatischer Duplexdruck
 

       
Treiberunterstützung Windows (ME/2000/XP)
Mac OS
Windows (ME/2000/XP)
Mac OS
Windows (ME/2000/XP)
Mac OS
Windows (ME/2000/XP)
Mac OS
Windows (ME/2000/XP)
Mac OS
mitgelieferte Software EasyPhotoPrint, Druckertreiber. EasyWeb EasyPhotoPrint, Druckertreiber. EasyWeb EasyPhotoPrint, Druckertreiber. EasyWeb, CDPrint EasyPhotoPrint, Druckertreiber. EasyWeb, CDPrint EasyPhotoPrint, Druckertreiber. EasyWeb, CDPrint
Abmessungen (Stellfläche x Bauhöhe) 43,5 x 25,3 x 16,5 cm 43,7 x 30 x 14,7 cm 44 x 30,3 x 16 cm 44,4 x 30,3 x 16 cm  42,9 x 30,4 x 18,3 cm
Gewicht 3 kg 4,6 kg 6,5 kg 6,8 kg 7,5 kg
Markteinführungstermin September 2006 September 2006 September 2006 Oktober 2006 September 2006
Preis (UVP des Herstellers) ca. 50 EUR ca. 80 EUR ca. 100 EUR ca. 150 EUR ca. 170 EUR

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Mit Clean HDMI lassen sich Videos ohne Zeitbegrenzung aufnehmen und Kameras als Webcam oder zum Streaming einsetzen. mehr…

Foto Koch Fototage in Düsseldorf und online

Foto Koch Fototage in Düsseldorf und online

Laufend neue Live-Beiträge, Videos und Online-Workshops, Fotowettbewerb mit tollen Preise und viele attraktive Angebote. mehr…

Fotoprojekt Räucherstäbchen

Fotoprojekt Räucherstäbchen

In diesem Fototipp stellen wir ein Fotoprojekt für schlechtes Wetter vor und legen die Grundlage für Experimente. mehr…

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Teilnehmer vor Ort mit extern zugeschalteten Teilnehmern zu verbinden ist gar nicht allzu aufwändig. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Daniela Schmid

Daniela Schmidhat in Augsburg Sprachen studiert, bevor sie nach einem halben Jahr in einer PR-Agentur für IT-Firmen in die Verlagsbranche wechselte. Ab 2004 war sie als festangestellte Redakteurin für die Magazine Computerfoto und digifoto zuständig. Während eines dreijährigen Auslandsaufenthaltes in der Nähe von New York berichtete sie als freie Autorin für digitalkamera.de von der PMA, CES und der PhotoPlus Expo aus Las Vegas und New York und übernahm die Zuständigkeit für die Rubrik Zubehör. Seit 2009 testet sie auch regelmäßig Kameras.