Neues Spitzenmodell

Canon präsentiert den Systemblitz Speedlite 600EX II-RT

2016-05-19 Mit dem Speedlite 600EX II-RT präsentiert Canon ein neues Systemblitz-Spitzenmodell. Bei Reihenaufnahmen soll es eine 50 Prozent größere Blitzanzahl im Vergleich zum Vorgängermodell erreichen. Verantwortlich dafür ist unter anderem eine verbesserte Temperaturkontrolle des Leitzahl 60 starken Systemblitzgeräts. Der Zoomreflektor deckt 20 bis 200 Millimeter entsprechend Kleinbild ab, mit der integrierten Weitwinkelstreuscheibe leuchtet der Blitz sogar 14 Millimeter aus.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Der Canon Speedlite 600EX II-RT besitzt einen 20-200mm-Zoomreflektor, der bei 200 mm eine Leitzahl von 60 ermöglicht. [Foto: Canon]

    Der Canon Speedlite 600EX II-RT besitzt einen 20-200mm-Zoomreflektor, der bei 200 mm eine Leitzahl von 60 ermöglicht. [Foto: Canon]

  • Bild Auf der Rückseite bietet der Canon Speedlite 600EX II-RT ein beleuchtetes LC-Display zur Kontrolle der Einstellungen, wie etwa das Drahtlosblitzen mit Funk und 30 Metern Reichweite. [Foto: Canon]

    Auf der Rückseite bietet der Canon Speedlite 600EX II-RT ein beleuchtetes LC-Display zur Kontrolle der Einstellungen, wie etwa das Drahtlosblitzen mit Funk und 30 Metern Reichweite. [Foto: Canon]

Wird der optionale externe Akku CP-E4N verwendet, lädt der Blitz doppelt so schnell wie mit im Blitz eingelegten vier Mignonzellen. Der Systemblitz lässt sich drahtlos steuern, auch über Canons Funksystem, das eine Reichweite von 30 Metern ermöglicht und die Ansteuerung von bis zu 15 Blitzgeräten erlaubt. Auf der Rückseite besitzt der 600EX II-RT ein beleuchtbares LC-Display für Statusanzeigen. Neu zum Lieferumfang gehört der Bounce-Adapter SBA-E3, den laut Canon besonders Porträt-Fotografen schätzen werden. Er soll noch mehr Freiheit bei der indirekten Ausleuchtung über Wände und Decken bieten und zusammen mit dem Dreh- und schwenkbaren Reflektor für ein natürlicheres, weicheres Ergebnis ohne unerwünschte Schatten sorgen. Ebenfalls neu ist der Halter für Farbfilter, um das Blitzlicht auf das Umgebungslicht abzustimmen. Ab Juni 2016 soll der Canon Speedlite 600EX II-RT zu einem Preis von knapp 700 Euro im Handel erhältlich sein.

Hersteller Canon
Typenbezeichnung Speedlite 600EX II-RT
Preis (UVP) 699,00 EUR
Blitzschuh Canon
Blitzsteuerung E-TTL II
Brennweitenpositionen 20-200 mm (automatisch elektrisch)
Dreh-und schwenkbar schwenkbar: links 180°, rechts 90°
neigbar: oben 90°, unten 7°
Brennweite/Leitzahl
Leitzahl 42 bei 50 mm Brennweite(ISO 100)
Leitzahl 58 bei 105 mm Brennweite(ISO 100)
Leitzahl 60 bei 200 mm Brennweite(ISO 100)
Blitzbelichtungskorrektur von -3 bis +3 EV
Ausstattung Stroboskopfunktion, Entfesselt blitzen, Blitzen auf 2. Verschlussvorhang, AF-Hilfslicht, High-Speed-Synch., Weitwinkel-Streuscheibe, Master-Funktion, Slave-Funktion
Stromversorgung
4 x Mignon (AA)
Statusanzeigen LCD

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Langzeitaufnahmen mit Graufiltern

Langzeitaufnahmen mit Graufiltern

Graufilter sind das ideale Werkzeug für Langzeitbelichtungen. In diesem Tipp zeigen wir worauf zu achten ist. mehr…

Rechteckfilter im Einsatz

Rechteckfilter im Einsatz

In diesem Fototipp eklären wir die Vorteile von Rechteckfiltern und geben Tipps zum fotografischen Einsatz. mehr…

Die große Franzis-Fotobibliothek: 6.265 Seiten als PDF für nur 29,95 €

Die große Franzis-Fotobibliothek: 6.265 Seiten als PDF für nur 29,95 €

25 PDF-E-Books u. a. zu Natur-, Städte- und Reise-, Tier-, Familien-, Akt-, Makro- und Schwarz-Weiß-Fotografie. mehr…

Wie schraube ich einen Filter richtig auf mein Objektiv?

Wie schraube ich einen Filter richtig auf mein Objektiv?

Dieser Fototipp zeigt, wie Filter auf ein Objektiv geschraubt werden und was zu tun ist, wenn ein Filter mal festsitzt. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 42, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.