Mit vergrößertem optischen Zoom

Canon präsentiert PowerShot SX620 HS als Nachfolgemodell der SX610 HS

2016-05-11 Mit der PowerShot SX620 HS präsentiert Canon ein Jahr nach Vorstellung der SX610 HS das Nachfolgemodell. Anstelle eines 18-fach-Zooms kommt nun ein 25-fach-Zoom zum Einsatz, das bei selbem Weitwinkel (25 mm KB) eine größere Telebrennweite (625 mm KB statt 450 mm KB) bietet. Zwar wird die Reisezoomkamera dadurch einen Millimeter dicker, die Breite des Gehäuses schrumpft jedoch um acht und die Höhe um vier Millimeter.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Als Nachfolgemodell der PowerSHot SX610 HS bietet die Canon PowerShot SX620 HS ein im Telebereich vergrößertes 25-fach-Zoomobjektiv. [Foto: Canon]

    Als Nachfolgemodell der PowerSHot SX610 HS bietet die Canon PowerShot SX620 HS ein im Telebereich vergrößertes 25-fach-Zoomobjektiv. [Foto: Canon]

  • Bild Die Canon PowerShot SX620 HS ist acht Millimeter schmaler und vier Millimeter niedriger als ihr Vorgängermodell SX610 HS. Dennoch misst der 922.000 Bildpunkte auflösende Bildschirm weiterhin 7,5 Zentimeter in der Diagonale. [Foto: Canon]

    Die Canon PowerShot SX620 HS ist acht Millimeter schmaler und vier Millimeter niedriger als ihr Vorgängermodell SX610 HS. Dennoch misst der 922.000 Bildpunkte auflösende Bildschirm weiterhin 7,5 Zentimeter in der Diagonale. [Foto: Canon]

  • Bild Das 25-fach-Zoom der Canon PowerShot SX620 HS deckt einen kleinbildäquivalenten Brennweitenbereich von 25 bis 625 Millimetern ab. [Foto: Canon]

    Das 25-fach-Zoom der Canon PowerShot SX620 HS deckt einen kleinbildäquivalenten Brennweitenbereich von 25 bis 625 Millimetern ab. [Foto: Canon]

  • Bild Ab Juni 2016 soll die Canon PowerShot SX620 HS nicht nur in Schwarz, sondern auch in Rot... [Foto: Canon]

    Ab Juni 2016 soll die Canon PowerShot SX620 HS nicht nur in Schwarz, sondern auch in Rot... [Foto: Canon]

  • Bild ... und in Weiß erhältlich sein. Der Preis der Canon PowerShot SX620 HS liegt bei 265 Euro. [Foto: Canon]

    ... und in Weiß erhältlich sein. Der Preis der Canon PowerShot SX620 HS liegt bei 265 Euro. [Foto: Canon]

Die anderen technischen Komponenten entsprechen denen des Vorgängermodells. So kommt weiterhin ein 20 Megapixel auflösender 1/2,3"-CMOS-Sensor zum Einsatz, der auch Full-HD-Videos mit 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen kann. Für die Bildbearbeitung sorgt weiterhin der Prozessor Digic 4+. Der 7,5-Zentimeter-Bildschirm löst 922.000 Bildpunkte auf und ist weder beweglich noch touchfähig. Der Autofokus arbeitet wahlweise mit neun Messpunkten oder einem zentralen. Zudem gibt es eine Gesichtserkennung und einen Tracking-Autofokus für bewegte Motive. Die Serienbildgeschwindigkeit erreicht lediglich maximal 2,5 Bilder pro Sekunde. Der Automatikmodus erkennt 32 Aufnahmesituationen, Motivprogramme können aber auch manuell gewählt werden. Darüber hinaus gibt es eine Programmautomatik, aber keine halbautomatische oder gar manuelle Belichtung.

Hinzu kommen diverse Bildeffekte, wobei die Kamera auf Wunsch fünf Variationen des Motivs automatisch speichert. Per WLAN lassen sich nicht nur Fotos auf Smartgeräte übertragen, sondern auch die Fernbedienung der Kamera mittels iOS- oder Android-App ist möglich. Dank NFC gelingt die Verbindung mit entsprechend ausgestatteten Smartphones kinderleicht, auch zur Canon Connect Station CS100 ist die PowerShot kompatibel. Ab Juni 2016 soll die Canon PowerShot SX620 HS zu einem Preis von 265 Euro in Schwarz, Weiß und Rot erhältlich sein. Zum Lieferumfang gehört der Lithium-Ionen-Akku, der für fast 300 Aufnahmen reichen soll.


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

PhotoZoom 8 professional für 99,00 statt 169,00 Euro

PhotoZoom 8 professional für 99,00 statt 169,00 Euro

Für digitalkamera.de-Leser gibt es die Vergrößerungs-Spezialsoftware diesen Monat 41 Prozent günstiger. mehr…

Preissenkungen bei diversen Franzis-Kamerabüchern und E-Books

Preissenkungen bei diversen Franzis-Kamerabüchern und E-Books

27 Kamerabücher hat Franzis drastisch im Preis gesenkt. Der neue Preis von 14,99 € gilt auch für die E-Book-Versionen. mehr…

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Fünf sorgfältig zusammengestellte Fachbücher mit insgesamt 933 Seiten plus 70 Minuten Video-Tutorial. mehr…

Hausmessen und Foto-Tage im Herbst 2019

Hausmessen und Foto-Tage im Herbst 2019

Wir haben zusammengestellt, wo in den nächsten Wochen Hausmessen und ähnliche Veranstaltungen stattfinden. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 41, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.