Spiegel-Suche(r)

Canon bestätigt Existenz eines Prismensuchers bei der EOS 20D

2004-11-10 Wer auf die Suche nach einem Spiegel im Prismengehäuse der EOS 20D geht, wird nicht fündig. Das bestätigt Canon Deutschland und unterstreicht so die Gültigkeit unserer Aussagen im digitalkamera.de-Test der Canon EOS 20D.  (Yvan Boeres)

Während der digitalkamera.de-Test der EOS 20D (siehe weiterführende Links) allgemein gut bei unseren Lesern ankam, sorgte ein Satz im Testbericht für zahlreiche Leserzuschriften und Reaktionen im digitalkamera.de-Benutzerforum. So hatten wir geschrieben, dass die EOS 20D mit einem Prismensucher ausgestattet ist. Zitat: "Im Gegensatz zum 'Sparmodell' EOS 300D verfügt die EOS 20D wie die EOS 10D über einen echten Prismensucher. Die Umlenkung des vom Objektiv eingefangenen Bildes zum Okular erfolgt also über ein Glasprisma – und nicht über eine Spiegelkonstruktion".

   Schnittdarstellung EOS 20D [Foto: Canon]
 

Schnittdarstellung der Canon EOS 20D
  

Dass dies im krassen Gegensatz zu den Ausführungen in den Tests einiger renommierter Fachzeitschriften und zum Teil auch in den offiziellen Angaben von Canon stand, blieb unseren aufmerksamen Lesern nicht verborgen, die uns sogleich auch auf diese Tatsache aufmerksam gemacht haben. Tatsächlich steht in einigen Tests und Publikationen, dass die EOS 20D bzw. deren Sucher über einen "Pentaspiegel" verfügt, während andere – z. T. genauso offizielle – Quellen ein "Pentaprisma" angeben. Canon Deutschland trieb den Antagonismus sogar so weit, dass die eigenen offiziellen Angaben auf der Produktseite zur Kamera im totalen Widerspruch zu den Daten aus der Canon-offiziellen Pressemitteilung standen.

Obwohl wir uns ziemlich sicher waren, dass die Ausführungen in unserem Test richtig sind, haben wir uns Gewissheit verschaffen wollen und sind der Sache daher noch einmal nachgegangen. Endgültige Gewissheit verschaffte uns Guido Krebs, Produktmanager bei Canon Deutschland, der die Existenz eines Prismensuchers bei der EOS 20D offiziell bestätigt. Ein Korrekturbedarf an unserem Test besteht also in dieser Hinsicht definitiv nicht, und wir können so jeglichen Zweifel an der Richtigkeit unserer Erläuterungen aus dem Weg räumen. Für ewig Skeptische haben wir hier noch ein "Beweisfoto", auf dem das Sucherprisma der EOS 20D klar zu erkennen ist, so dass wir unsere Aussagen auch bildlich unterlegen können. Wer sich also bisher nicht sicher war, ob in seiner EOS 20D das Sucherbild von einem Prisma oder einer Spiegelkonstruktion erzeugt wird, braucht seine Kamera also nicht auseinander zu schrauben.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Vor- und Nachteile verschiedener Stabilisierungsverfahren bei Videos

Vor- und Nachteile verschiedener Stabilisierungsverfahren bei Videos

Um verwackelte Videoaufnahmen zu vermeiden, gibt es zahlreiche, verschiedene Möglichkeiten, die wir hier vorstellen. mehr…

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Mit Clean HDMI lassen sich Videos ohne Zeitbegrenzung aufnehmen und Kameras als Webcam oder zum Streaming einsetzen. mehr…

Kamera-Stromversorgung über Gleichstromkoppler

Kamera-Stromversorgung über Gleichstromkoppler

Akku-Dummies mit Netzteil von Zubehörherstellern können eine wirtschaftliche Lösung für eine Dauerstromversorgung sein. mehr…

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

FOTOPROFI Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach