Photokina 2002

Bühne frei für Kodaks CX4300 und LS443 Zoom

2002-09-25 Vor knapp einem Monat kündigte Kodak bereits erste Photokina-Neuheiten an. Die Digitalkameras CX4200 und DX4330 Zoom waren aber nur der erste von zwei Akten einer Photokina-Vorstellung. Nach einem "Intermezzo" geht nun der Vorhang wieder auf und lässt die Bühne frei für die CX4300 und die LS443 Zoom. Von letzterer könnte man behaupten, sie sei "maßgeSCHNEIDERt".  (Yvan Boeres)

   Kodak LS443 Zoom [Foto: Kodak]
 
Denn der neuen Easy Share-Kamera LS443 Zoom wurde ein – laut Kodak – hochwertiges Schneider-Kreuznach Variogon-Objektiv vor den "Bauch" gespannt. Letzterer ist eigentlich eher ein stahlgehärteter Waschbrettbauch, da die LS443 Zoom nicht so "pummelig" wie die anderen Easy Share-Kameras der DX- und CX-Serie aussieht und im edlen Metallgehäuse daher kommt. Das Schneider-Kreuznach Variogon-Objektiv ist Angaben von Kodak zufolge eine gemeinsame Entwicklung von Kodak und dem Hause Schneider aus Bad Kreuznach, das Fotoamateuren auch unter dem Begriff Schneider-Kreuznach ein Begriff ist. Das Variogon-Objektiv bietet einen Brennweitenbereich von 35 bis 105 Millimeter; seine maximale Blendenöffnung (sprich Lichtstärke) geht von noch akzeptabler F2,8 in Weitwinkelstellung bis hin zu sehr schwacher F9,6 in Telestellung. Auf hohem Niveau bewegt sich die restliche Ausstattung der LS443 Zoom. Demzufolge ist sie eine 4-Megapixel-Kamera mit Mehrfeld-Belichtungsmesssystem und Mehrpunkt-Autofokus. Ein AF-Hilfslicht hilft dem Autofokus auf die Sprünge, wenn das Licht mal knapp wird bzw. die Motivkontraste zu wünschen übrig lassen. Dabei bleibt die Kodak LS443 Zoom eine einfach zu bedienende Kamera, bei der so ziemlich alles automatisch abläuft. Über die Belichtung hat man insofern Einfluss, dass man zwischen der Programmautomatik und vier Motivprogrammen (Landschaft, Sport/Action, Nahaufnahme, Nachtaufnahme) wählen und die Belichtungsmessung von Mehrfeld auf mittenbetont integral oder Spot umschalten kann. Eine Belichtungskorrektur-Funktion ist auch vorhanden. Beim Weißabgleich und bei der Empfindlichkeitseinstellung kann man sich genauso entweder auf die Automatik verlassen oder auf Voreinstellungen zurückgreifen. Darüber hinaus verfügt die LS443 Zoom noch über Filter-Funktionen (z.B. Sepia-Tönung), eine Serienbild-Funktion, eine Langzeitbelichtungsfunktion (bis zu vier Sekunden) und über ein digitales 3-fach-Zoom. Über einen als Zubehör erhältlichen Adapter kann man sogar Tele- oder Weitwinkel-Konverter montieren. Aufrüstbar ist die LS443 Zoom auch über SD/MMC-Wechselspeicherkarten; intern verfügt die Kamera bereits über einen 16 MByte großen Speicher. Mit Strom versorgt sie sich über einen Lithiumionen-Akku.
   Kodak CX4300 [Foto: Kodak]
 

Sowohl die LS443 Zoom als die ebenfalls neu vorgestellte Kamera CX4300 verfolgen das Easy Share-Konzept von Kodak, bei dem der Share-Knopf an der Kamera, eine Docking Station und die Easy Share-Software eine wesentliche Rolle spielen. Damit lassen sich bestimmte Bedienungsabläufe wie das Herunterladen der Bilder auf einem Rechner sowie das Ausdrucken, E-Mailen oder Archivieren der Bilder weitgehend automatisieren. Über die Docking Station werden auch die Akkus der jeweiligen Kamera automatisch aufgeladen. Während bei der LS443 Zoom die Docking Station zum Lieferumfang gehört, ist sie bei der CX4300 für rund 100 EUR optional erhältlich. Die CX4300 von Kodak hat technisch weitgehende Ähnlichkeiten mit der im August vorgestellten Photokina-Neuheit CX4200, kommt aber mit höherer Auflösung. Das Objektiv der CX4300 hat eine feste Brennweite von 36 mm (entspr. Kleinbild) und öffnet mit F3,5. Sie verfügt wie die CX4200 über einen eingebauten 16 MByte-Speicher, der sich über SecureDigital- und MultiMediaCard-Wechselspeicherkarten aufrüsten lässt, und über einen LCD-Farbbildschirm sowie eine Matrix/Mehrfeld-Messzelle. Ebenso sind die beiden CX-Modelle jederzeit (egal in welchem Modus) aufnahmebereit und können die Bilder automatisch nach Hoch- oder Querformat ausrichten. Anstatt aber wie die CX4200 Bilder in 2-Megapixel-Auflösung zu liefern, ist die CX4300 mit einem 3-Megapixel-Bildwandler versehen und liefert entsprechend größere Bilder.

Weitere Einzelheiten technischer oder ausstattungstechnischer Art zu den beiden neuen Easy Share-Kameras CX4300 und LS443 Zoom lassen sich in den jeweiligen digitalkamera.de-Datenblättern nachlesen. Die zwei Kameras (wie auch die im August angekündigten Modelle CX4200 und DX4330 Zoom) werden natürlich auf der Morgen beginnenden Photokina zu sehen sein; zusammen mit dem Easy Share-Konzept und dessen Möglichkeiten. Kurz nach der Photokina, im Oktober, wird die LS443 Zoom zu einem Preis von rund 650 EUR (UVP) im Handel erhältlich sein. Die DX4300 soll im Dezember (hoffentlich noch vor Weihnachten) folgen und ist mit 280 EUR angesetzt.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Fotoprojekt Räucherstäbchen

Fotoprojekt Räucherstäbchen

In diesem Fototipp stellen wir ein Fotoprojekt für schlechtes Wetter vor und legen die Grundlage für Experimente. mehr…

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Mit Clean HDMI lassen sich Videos ohne Zeitbegrenzung aufnehmen und Kameras als Webcam oder zum Streaming einsetzen. mehr…

Lichtstarke LED-Dauerlichter ab 75 Euro

Lichtstarke LED-Dauerlichter ab 75 Euro

LED-Dauerlichter mit Bowens-Anschluss für vielseitige Shooting-Einsätze noch bis 15. August stark reduziert. mehr…

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Teilnehmer vor Ort mit extern zugeschalteten Teilnehmern zu verbinden ist gar nicht allzu aufwändig. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach