Neuauflage

Bildqualitätstest des Canon 70-200 mm 2.8 L IS II an der EOS 7D

2010-11-09 Vor kurzem testeten wir das neue Sigma F2,8 70-200mm an der EOS 7D, nun hat das überarbeitete Canon EF 70-200 mm 2.8 L IS II USM die Chance zu zeigen, was in ihm steckt. Wieder diente die EOS 7D als Referenzkamera. Getestet wurden u. a. Auflösung und Randabfall bei offener/geschlossener Blende, Ein- und Ausgangsdynamik sowie Rauschen, aber auch Verzeichnung und Vignettierung der Kamera-Objektivkombination.

Dabei legt das Canon-Telezoom eine respektable Auflösung vor, man merkt, dass Kamera und Objektiv harmonieren. Das zeigt sich auch den anderen Messwerten, und man kommt nicht umhin zu vermuten, dass Canon da elektronisch ein wenig nach hilft. Sei's drum, die Kombination ist äußerst leistungsfähig. Was das im Detail heißt, zeigt der 1,40 EUR teure Test, er ist aber auch im Rahmen einer Flatrate (ab 4,16 EUR monatlich) mit allen anderen Protokollen einsehbar.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Canon EF 70-200mm F2.8 L IS II USM [Foto: Canon]

    Canon EF 70-200mm F2.8 L IS II USM [Foto: Canon]


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 42, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.