Weniger (Auflösung) ist mehr?

Bildqualität der Sony Alpha 330 mit Sony DT 18-55mm SAM getestet

2009-08-23 Die Bildqualität des neuen 18-55mm SAM an der Sony Alpha 380 haben wir bereits getestet. Doch wie schlägt sich die fast identische Alpha 330 mit 10 statt 14 Megapixeln damit? Bei der A 330 wurden u. a. Auflösung und deren Randabfall bei offener/geschlossener Blende, Darstellung von Details, Randabdunklung und Verzeichnung gemessen. Zwar ist die absolute Auflösung der 330 etwas schlechter, aber relativ holt sie mehr aus dem Sensor. Deutlich geringer fällt, wie zu erwarten, das Rauschen aus. Aber auch die Randabdunklung des 18-55 mm ist an der 330 besser. Wie die Ergebnisse der 330 im Einzelnen aussehen, ist mittels zahlreichen Diagrammen, Ausschnitten aus Testbildern, einem Kommentar des Testingenieurs und einer vergleichbaren Schulnotentabelle aufbereitet. Der Labortest kostet 1,40 EUR im Einzelabruf, ist aber auch – zusammen mit allen anderen Protokollen – für eine Monatspauschale von 4,16 bis 9,90 EUR (je nach gebuchtem Nutzungszeitraum) unbegrenzt im gebuchten Zeitraum einsehbar.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Sony Alpha 330 [Foto: Sony]

    Sony Alpha 330 [Foto: Sony]

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 42, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.